1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie OTR-files decodieren?

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von thepotto, 09.12.06.

  1. thepotto

    thepotto Carola

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    108
    Moin.

    Kann mir jemand sagen, wie ich von OTR aufgenommene und runtergeladene Sendungen decodieren kann? In deren Tutorial steht natürlich mal wieder nur was von blabla.exe. Ich habe aber kein VPC und kann mit .exe demzufolge nix anfangen. Gibt es eine Mac-Variante?

    Danke & Gruß!
     
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
  3. thepotto

    thepotto Carola

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    108
    dank an die herren sin und dusty1000! :D
    ich werde mich heute erstmalig im online-recorden versuchen.

    eine frage habe ich aber doch noch: sehe ich das richtig, dass ich an eine gestern gelaufene sendung nicht mehr rankomme, wenn ich das nicht vorher in auftrag gegeben habe?
     
  4. dermaier

    dermaier Granny Smith

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    17
    Ich hoffe die Möglichkeit per Automator und Rechtsklickmenü mehrere Dateien zu decoden wird in den vorangegangenen Links erwähnt...
    Für mich die schönste Möglichkeit... (Alle Markieren, Rechtsklick/Automator/decoden) - dann Kaffee holen... ;)
     
  5. thepotto

    thepotto Carola

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    108
    ach - der Automator hätte es auch getan? und ich wundere mich seit bald einem jahr, wozu dieses programm wohl gut ist... o_O gut zu wissen! danke!
     
  6. Sapiens

    Sapiens Alkmene

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    34
    Richtig! Das ist schade, aber alles andere wäre rechtlich erst recht problematisch. Das ist wie bei einem richtigen Videorecorder: Wenn du den vergisst zu programmieren ist es auch zu spät.
     
    Herr Sin gefällt das.
  7. Schildi

    Schildi Gast

    Hi zusammen,

    an alle onlinetvrecorder-Neulinge: Es folgt eine ausführliche, narrensichere Anleitung zur Aufzeichnung, zum Download und zur Dekodierung von tv-Sendungen mit Hilfe eines Macs.

    1. bei onlinetvrecorder (gratis) registrieren (E-Mail, Passwort und los…)
    http://www.onlinetvrecorder.com/

    2. Filme unter "Aufzeichnen" (über Tabelle, Suche, Wishlist oder manuell) programmieren.

    3. Filme "Runterladen", indem man sich seine Aufnahmen (oder die Wishlist) anzeigen läßt und dort auf "Weiter zum download" klickt.

    4. Qualität auswählen (Ich schaue die Filme auf einem 12" PowerBook, da reicht die Standard-DivX-Qualität locker aus. Das ganze soll und kann ja schließlich auch kein Kino ersetzen... ;)

    4. Der download wird anschließend auf verschiedenen "Mirror"-Servern bereitgestellt (siehe links auf der neuen Seite). Diese Mirror-Seiten sind alle nicht besonders übersichtlich, da sie sich ausschließlich über Werbung finanzieren. Egal, ist immerhin kostenlos...

    5. Der "Mirror-Verbund" hat sich aus meiner Sicht zum download bewährt. Man gerät dort in der Regel in eine "Warteschleife" (auf den gleichnamigen Button klicken) und muss ein Weilchen warten, der anschließende download flutscht dafür umso schneller. Außerdem aktualisiert sich die Warteschleife von selbst. Diesen Service bieten die anderen Mirrors nicht.

    TIPP: Sobald ein Warteplatz nahe 1 erreicht ist, unbedingt auf die Freigabe warten, die nur wenige Minuten aktiviert ist. Wenn die Freigabe wieder erloschen ist, darf man sich quasi wieder "hinten anstellen" ...

    6. Die runtergeladenen .ortkeys auf der Festplatte im "Filme"-Order ablegen

    7. den Decoder "iDecOTR" bei toolooSoft runterladen (gratis)
    http://software.tooloo.de/
    Per Doppelklick entpacken und installieren. Das Original im Anschluss am besten im "Programme"-Ordner ablegen und ein Alias ins Dock schieben.

    8. In Zukunft nur noch die .ortkey-Dateien auf das iDecOTR-Icon im Dock ziehen und schon startet die Dekodierung automatisch! :) Kein Kommandozeilen-Schnick-Schnack!

    TIPP 1: In den "Preferences" einen Haken bei "quit after decoding" (und entsprechend KEIN Haken bei "open movie after decoding") ermöglicht die Dekodierung mehrerer .ortkeys gleichzeitig. Einfach alle .ortkeys "einsammeln" und wie gewohnt auf das iDecOTR-Icon ziehen...

    TIPP 2: Ein weiterer Haken bei "delete .ortkey file after decoding" hält die Festplatte sauber. Immerhin hat so ein .ortkey schnell einige hundert MB. Und gebraucht wird sie von jetzt ab auch nicht mehr. Im Notfall liegt die .ortkey-Datei ja noch solange bei "onlinetvrecorder", bis sie gelöscht wird oder Dein üppiger Speicherplatz überquillt.

    TIPP 3: Den divx-Player downloaden:
    http://www.divx.com/
    Er bietet einen full screen-Modus, der bei Quick Time nur gegen Aufpreis zu haben ist ;)

    Wenn ihr diesen Weg einmal gegangen seid, dann läufts in Zukunft wie geschmiert.

    Viel Spaß,
    Schlidi
     
  8. Also, ich hatte mich da auch mal angemeldet, aber hatte nur eine Downloadrate von knapp 9Kb/s. Das war ziemlich frustrierend.
     
  9. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Hi

    Ich bin durch die Suchfunktion auf diesen Thread gestossen und mir ist auch sofort die Tolle Anleitung von Schlidi ins Auge gestossen. Ich habe das Programm runtergeladen und viel mehr gibts ja dann auch nicht mehr zu machen, das hört sich alles ja so einfach an. Leider ist mit der Tastenkombination Apfel + I die Ernüchterung gekommen und zwar damit, dass das Programm nur PowerPCs in volller Geschwindigkeit unterstützt.

    Meine Frage: Gibts von diesem Programm ein Update oder ein ähnliches, genauso einfaches Intel Programm?

    Ich habe die Threads von Herr Sin nicht durchgelesen, ich hoffe, dort verbirgt sich nicht die Lösung.

    Schönen Abend noch.
     
  10. TheOnlyDave

    TheOnlyDave Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    149
    Also auf meinem (Intel-) Macbook läuft das Programm in absolut ausreichender Geschwindigkeit.
     
  11. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Hi

    Wie lange hast du etwa, um einen Spielfilm zu codieren?
     
  12. TheOnlyDave

    TheOnlyDave Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    149
    5 Minuten, vielleicht. Bevor ich das Programm entdeckt hab, hab ich mit dem Terminal dekodiert (also den Weg, den OTR als Dekodierweg für Macuser vorschlägt). Das hat genauso lange/kurz gedauert. Ich glaube (kenne mich aber überhaupt nicht aus), dieses Programm tut nichts anderes, als die über das Terminal abgerufenen Aktionen zu automatisieren, sodass man nicht immer ellenlange Dateipfade angeben muss.
     
    felixdacat gefällt das.
  13. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Ok, danke für deine Informationen. Wenn nicht zuviel Geschwindigkeit eingebüsst wird, machts ja nicht viel aus.

    Schönen Abend noch.
     
  14. madstreet

    madstreet Elstar

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    73
    Servus.

    Ich mach das immer mit dem Terminal, und zwar folgendermaßen:
    Auf http://www.onlinetvrecorder.com/FAQ/toptools/decoder/macdecoder/index.html gehen und den Decoder runterladen, anschließend in ein Verzeichnis entpacken, z.B. /User/Scripts/OTR.

    Dann bastelt man sich mit dem Terminal (Programme/Dienstprogramme) ein Script zusammen:
    cd /User/Scripts/OTR (ins Verzeichnis wechseln)
    vi OTRScript (Datei OTRScript anlegen und mit dem Editor vi bearbeiten)
    in vi drückt man dann "i" zum Editieren und gibt folgendes ein:

    otrdecoder -i $1 -o $2 -e <Email> -p <Passwort>

    dann einmal Escape drücken und folgenden Befehl in vi ausführen:
    :wq! (zum Speichern und Schließen)

    Jetzt hat man ein Script gebastelt, mit dem man nur noch den Pfad und Namen der .otrkey Datei und das Ausgabeverzeichnis angeben muss.

    Aufrufen kann man das Script, wenn man

    sh OTRScript

    eingibt.
    Dann folgt eine Eingabeaufforderung für den Platzhalter "$1", das ist der Pfad zur Datei, z.B. gibt man hier /User/Desktop/Film.otrkey ein (wenn man den langen Namen der Datei nicht Buchstabe für Buchstabe eingeben möchte, kann man z.B. /User/Desktop/F[Tab] eingeben, dann wird der Name automatisch vervollständigt).
    Als letztes wird noch der Ausgabepfad abgefragt (Platzhalter "$2"), z.B. kann man hier /User/Desktop eingeben.

    Das wars schon. Soweit ich weiß, kann man sich auch eine Verknüpfung zum Script auf den Desktop ziehen, und per Doppelklick wird es gestartet, sitze nur grad an einem Windows-Rechner und kann es nicht ausprobieren.

    Ich finde, das ist auch ganz komfortabel und man muss kein Programm installieren.

    P.S. Wenn ihr eure E-Mail-Adresse und/oder euer Passwort jedesmal neu eingeben wollt, dann sieht das Script so aus:

    otrdecoder -i $1 -o $2 -e $3 -p $4
     
  15. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Ich möchte noch zwei Programme in den Ring werfen:

    OTRdecoderX (sollte bekannt sein, nur der Vollständigkeit halber).

    OSXCutter zum bequemen Schneiden von Sendungen per Cutlist.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich empfehle dieses Tool hier um zu Dekodieren:

    iDecOTR

    Ist einfach zu bedienen und läuft stabil.

    Um die Werbeblöcke automatisch rauszuschneiden empfehle auch ich OSXCutter, obwohl es noch Alpha ist. Hat mir noch nie einen Film "zerschnitten"...

    Grüsse, Steven
     
  17. Jehoover

    Jehoover Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    67
    ich habe mich gestern zu ersten mal mit diesem Service beschäftigt und muss nun feststellen, dass ich den Film nicht dekodieren kann, da ich im Leech Modus bin.
    Die Sendung (Everest 2) lief auf DMAX und dieser Sender gehört zum POOL und aus dem kann man nur als Sponsor und besser dekodieren...

    siehe: http://wiki.onlinetvrecorder.com/index.php/Pooling

    Gibt es einen Umweg um ans Ziel zu kommen?
    Die Datei: Everest_2_Rueckkehr_in_eisige_Hoehen_08.11.02_23-10_dmax_55_TVOON_DE.mpg.avi.otrkey habe ich bereits aufm Mac.

    Grüße
     
  18. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Du könntest ein bisschen Spenden (oder einzahlen? Da gab es irgendeinen Unterschied), bin mir aber nicht sicher, ob dein Status dann auch rückwirkend geändert wird, also ob du für diese Datei die Berechtigung zum Dekodieren bekommst.
     
  19. Jehoover

    Jehoover Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    67
    eine Spende wirkt sich nicht auf den Status aus. Mir scheint, dass die Aufzeichnung/der Download für die Katz war.
     

Diese Seite empfehlen