1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie oft beleibt euer geliebter Mac hängen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Mactiger, 29.04.06.

?

Wie oft stürzt euer geliebter Mac ab?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 09.05.06
  1. Praktisch nie

    72,7%
  2. Mehrmals im Jahr

    12,5%
  3. Mehrmals pro Monat

    13,6%
  4. Mehrmals pro Woche

    1,1%
  5. Mehrmals am Tag

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Mactiger

    Mactiger Macoun

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    119
    Hallo

    Habt Ihr auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass auf eurem Mac nichts mehr geht? Ich habe 10.4 bei meinem iMac G4 700hz installiert und hatte diese Kernel Panic attacks bis zu 15x am Tag. Lag am defekten Videoram. Unter 10.2.8 läuft er trotz der defekten Grafikkarte rund. Habe vielleicht alle 3 Wochen einen Absturz.

    Wie sieht die bei Euch aus? Unter welchem System habt ihr wieviele Abstürze?

    Gruss

    Mactiger
     
  2. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Ich bin Mac-User seit Mitte 2005 und hatte...
    ...0 Kernel-Panics oder Total-Crashes (also solche, die einen Reboot verlangen)
    ...2 Hänger weil ein Anwendungsprogramm alles blockiert hat (konnte ich aber noch abschießen)
    ...2-5 kurze Lags (5-10 Sekunden), sonst toal flüssiges arbeiten ohne unbegründete Wartezeiten
    Sowohl auf Mac Mini als auch auf PowerBook und PowerMac.

    Das sind also im Durchschnitt
    ...0 Kernel-Panics am Tag
    ...1 Hänger alle 6 Monate
    ...1 kurzer Lag alle 2-3 Monate
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    also meiner ist noch nie abgestuerzt und laeuft wirklich noch sehr stabil. ich hab mal mein dock abgeknipst, da koennt ihr euch ja mal ueberzeugen...

    ...bild entfernt - sprengt layout... Apfeltalk

    nebenbei moecht ich auch mal bemerken, dass es bei mir immer so aussieht...uptime ein woche.
     
  4. action

    action Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    389
    bei mir kommt es zu verzögerungen wenn ich mit zwei benutzern arbeite und dann zwischen den beiden wechsle. er läd dann glaube ich alles von der festplatte in den ram. werd nach nem iPod auf einen 1Gb riegel sparen. Hin und wieder leidet auch bei bestimmten PDF´s die Performance des System (speziel bei 100+ Seitigen PDF´s die eine einzige grafik sind).
    Und noch was. Warum ist am dashboard 800*27/30=720 und 800/30*27=720,00001?? das fällt mir erst seit 10.4.6 auf. Giebts da ein Workaround??
    Zurück zum Thema:Hat erst zwei Kernelpanic an den ich mich schuldig bekenne. Einen gröberen Hänger des sich durch aus und wieder einlogen lösen ließ.
    mfg
    action
     
  5. civi

    civi Gast

    Dass das gesamte Mac OS 10.3.9 abstürzt bzw. sich aufhängt hatte ich wirklich lange nicht mehr, maximal einmal in diesem Jahr.
    Einzelne Anwendungen stürzen schon öfters ab, beeinträchtigen aber andere Anwendungen oder Mac OS nicht.

    Kerner Panics hatte ich das letzte mal, als ich noch einen ISDN-Adapter am USB-Port hatte.


    Spinning BEach Ball sehe ich öfters am Tag. Aber, den RAM werde ich nächste Woche aufrüsten. Ich glaube die RAM-Preise sind gefallen.
     
  6. civi

    civi Gast

    Das ist eindeutig ein Rundungsfehler.
     
  7. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
    Mehrmals im Monat weil ein RAM nicht mehr wirklich ok ist. Damit kann ich aber leben da die Maschine nicht primär im produktiv Einsatz ist. Werde kein Geld mehr in den Rechenknecht investieren - dieses Jahr kommt eh was neues ins Haus.
     
  8. Birne

    Birne Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    77
    macbook pro: ca. 1mal die woche kommt es aus dem sleep mode nicht mehr hoch. hab alle updates geladen, itunes & word X sind wackelkandidaten, die gern mal aussteigen (auch ca. 1mal die woche).
    mein powerpc-ibook lief insgesamt runder, muss ich sagen. ich hoffe auf system-updates.
     
  9. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Hatte nur bei einem Mac mini G4 mal eine Kernel Panic, beim iMac Core Duo 20" noch nie.

    Stabiler geht es IMO derzeit nicht.
     
  10. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Bisher nur einen Kernel Panic. Der kam am ersten Tag, als ich irgendne Scheiße gebaut habe...
     
  11. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    gestern hat meine iSti, die externe iSight, in Verbindung mit der eingebauten iSight des MBP einen Kernel Panic ausgelöst - y e a h

    Sat Apr 29 14:41:07 2006
    panic
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    das Ergebnis überrascht mich doch ein wenig. Meine Kisten laufen eigentlich immer und sind bisher auch immer wieder aufgewacht. Apps schmieren manchmal ab, aber das System so gut wie nie. Vor einem halben Jahr hatte ich wohl mal einen Kernelpanic.

    Die Rechner werden auch immer gut genutzt, wie man hier sehen kann.
    http://www.apfeltalk.de/forum/p127340.html


    Gruss KayHH
     
  13. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Erinnert mich an Python, das kann doch auch nicht rechnen :-D

    Mein Mac stuerzt selten ab, bleibt aber schon ab und zu mal einige Sekunden haengen. Schlimm genug eigentlich.
     
  14. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ich bin auch ein wenig verwundert. ich benutze mein powerbook auch sehr gut mit um die 30 oder 20 offenen programmen. und er laeuft wie ich immer wieder betonen kann sehr stabil, noch nie ist er abgestuerzt. es ist aber klar, das buggy programme auch ab und zu mal abrauchen. das hat man schon oefter.
     
  15. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Keine Probleme auf einem iMac G4. Klar verabschiedet sich mal hin und wieder ein Programm, aber daß das ganze System heruntergerissen wird kenne ich nur noch aus früheren Windows Zeiten.
     
  16. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Der Rechner (OS X) hat sich im letzten Jahr kein einziges Mal mehr verabschiedet, davor bei defektem DCDC-Board mehrfach. Programmabstürze (einzeln, ohne das System betreffend) gibt es jedoch hin und wieder.
     
  17. civi

    civi Gast

    DAs liegt daran, dass ein Computer nicht mit Brüchen rechnen kann und Fließkommazahlen irgendwann ein Ende haben und gerudet werden müssen.
    Das ist in jeder Programmiersprache so. Da kann man leider nichts machen.
     
  18. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    das gleiche hab ich auch geschafft, und 2 tage später nochmal.
    dann zwischendurch nochmal ein kleiner absturz und sonst....nix.
    hab den mac seit einem monat
     
  19. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    oh man was macht ihr mit euerm computer? ich bin grad bei 40 offenen programmen und er will verdammt ncoh mal nicht abstuerzen!:eek: :eek: :eek:
     
  20. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    ja also wenn ichs herausvorder klappts auch nicht :D habs irgendwie mal geschafft als ne installation fehlerhaft war und das andere mal hab ich was anderes gemacht was nicht so gut war :D
     

Diese Seite empfehlen