1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie nutzt/benutzt man eine DVD-RAM mit dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Blade236, 28.07.06.

  1. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    ich hab mir vor ein paar Wochen einen sehr guten ;) Brenner gekauft, mit dem man auch DVD-RAM nutzen kann. Allerdings weiß ich nicht so recht wie. Für mich wars verlockend die Fähigkeit einer DVD-RAM auszuprobieren. Ich ging davon aus, daß man wie auf einer Diskette/Festplatte hin- und herschieben kann. Das hat aber bisher nicht geklappt. Geht das doch nur mit Brennprogramm dazwischen? Oder muß ich die DVD-RAM extra für den Mac formatieren?
    Die DVD ist auf dem Desktop aufgetaucht, hat aber nur Leserechte.
    Lasse mich gerne mal darüber aufklären ;)
    Danke.

    Viele Grüße
    Blade
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Gehst du bitte zunächst mal zum HNO-Arzt und läßt dir den Namen deines Brenners, deine Rechnerkonfiguration mit verwendeten System und die Anschlußart deines Brenners (FireWire, USB) aus der Nase ziehen?
     
  3. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hab gedacht, da gibt es eine allgemeine Anwendung.
    Nun gut, meine HNO-Arzt (eigentlich Ärztin) beschreibt folgendes:
    Powerbook 1Ghz mit OS X Tiger
    Laufwerk LG GSA-H20L, daß über ein externes Laufwerk mit Firewire und USB 2.0 betrieben wird
    (den Chipsatz kenn ich leider nicht).
    Reicht die Info?
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mit dem Brenner hat das nichts zu tun. Mac OS X liest nur das UDF-Format (mit dem wahrscheinlich die DVD vorformatiert ist) in der Version 1.5, so weit ich weiß. Und Schreiben geht leider gar nicht ohne Zusatztreiber (z.B. dieser teure Treiber hier), das finde ich auch sehr ärgerlich (habe den LG-GSA 5160D). Zumal das Schreiben von DVD-RAM wohl unter OS 9 noch ging. Alternativlösung wäre es, die DVD-RAM mit Toast zu löschen und dann z.B. mit HFS+ zu formatieren, so mache ich das mit meinen Backups. Das geht natürlich komplett am Sinn von UDF vorbei.
     
    #4 quarx, 28.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.06
  5. Wudusoft

    Wudusoft Adams Apfel

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    522
    Habe auch ein Ext. Brenner der Ram kann.Ich lege einfach einen gekauften Rohling ein, und wenn ich Dateien habe ziehe ich sie auf das Laufwerk oder den Ordner.Genau wie bei meiner Externen Festplatte.Oder auch internen.Wenn du die DVD umdrehst, erkennst du die einzehlnen Cluster.Das ist das Geheimnis.Fals es nicht geht, einfach wie ein DVD.RW Rohling mit dem Festplatten Dienstprogramm formatieren.
    Mein Brenner ein LG.Rohline Verbatim.
     

Diese Seite empfehlen