1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie kann ich PROGRAMM-ARBEITSSPEICHER (von indesign) erhöhen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kleine-elfe, 15.04.07.

  1. kleine-elfe

    kleine-elfe Empire

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    84
    hallo!

    mein indesign cs2 ist soooooo langsam, ich kann gar nicht richtig arbeiten.

    hätte vielleicht jemand einen tipp, wie man den arbeitsspeicher von
    indesign cs2 erhöhen kann? das wär so super! ist so zum verzweifeln,
    wenn jeder arbeitsschritt erstmal zu 'nem minutenlangen buntes-balldrehen führt..

    früher im os 9 ging das ja über apfel+i auf das programm-icon.

    oder muss ich dazu version cue aktivieren, weil ich gesehen habe,
    dass man in den systemeinstellungen den arbeitsspeicher verändern
    kann. aber da ich einzelbenutzer bin, dachte ich erst ich brauche
    die version cue nicht.

    vielen dank schonmal für tipps!

    liebe grüße,
    nadine
     
  2. schlofer

    schlofer Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.07
    Beiträge:
    16
    Tach Nadine,
    Also ich habe die komplette Adobe Creative Suite 2 und muss sagen das eigentlich alle Programme ohne Probleme schnell laufen (bei 1,25GB Ram). Ich habe auch kein Version Cue installiert da ich es nicht brauche. Aber mal eine Frage. Wie viel RAM hat denn dein Mac?
     
  3. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ich meine unter os x brauchst/kannst du den arbeitsspeicher nicht mehr zuzuweisen - das os nimmt sich so viel wie es kann und braucht.
    vielleicht musst du auf deinem mac nur mal ein paar cache-dateien löschen, oder irgendwie anders aufräumen.
     
  4. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    War Müll - gelöscht.
     
    #4 afropick, 15.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.07
  5. kleine-elfe

    kleine-elfe Empire

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    84
    huhu!

    wenn ich in den apfel gehe sagt er mir:

    550 MHz Prozessor
    768 MB SDRAM

    ist schon n'älterer G4..

    cache lösche ich von zeit zu zeit immer
    mit onyx.... gerade vor paar tagen..

    gibt es vielleicht noch eine andere
    möglichekit auf meinem mac den
    cache-speicher zu löschen?

    danke für die lieben tipps! :)

    lg *nadine
     
  6. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    - Auch gelöscht - :D
     
    #6 afropick, 15.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.07
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    @afropick: auf einem PPC braucht man kein Rosetta... ;)

    @Nadine: wie sieht es denn mit dem Festplattenplatz aus? Ist der auf Anschlag gefüllt? Laufen noch andere Programme parallel? Sieht man in der Aktivitätsanzeige (Programme->Dienstprogramme->...) noch andere Prozesse mit hoher CPU-Last?
     
  8. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ohweh, das ist natürlich peinlich jetzt :eek:
    Ich konnte mich doch glatt nicht mehr an eine Apple-Zeit vor den Intel-CPUs erinnern ;)
     
  9. kleine-elfe

    kleine-elfe Empire

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    84
    hallo ihr lieben!

    die aktivitätsanzeige zeigt 6,19 GB freier speicherplatz.
    ich arbeite nur noch über die festplatte, damit so wenig
    wie möglich auf dem recher selbst ist.

    ich hab meistens photoshop und indesign gleichzeitig
    offen, weil ich ständig hin- und herwechsele. safari
    läuft auch oft nebenher, um post zu checken.

    systemUIserver und window server zeigen auch
    aktivität an, v.a. window steigt immer über 5.. ist
    das der desktop? andere programmchen zeigen
    auch immer kurze aktivität in der aktivitätsanzeige,
    dann wieder auf null..

    danke weiterhin!

    lg *nadine
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und früher lief das Arbeiten in der gleichen Konfiguration flüssiger? Ändert sich die Performance von InDesign, wenn Du Photoshop schließt? (Kann ich mir eigentlich nur beim Programmwechsel vorstellen)

    Das hört sich normal an.
     
  11. kleine-elfe

    kleine-elfe Empire

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    84
    oh je oh je ); während ich die aktivitätsanzeige hatte wollte ich mal probieren im photoshop dokument neu zu eröffnen.. um zu gucken was in anzeige passiert.. da hat er dann ewig gebraucht plötzlich bis das neue dokument offen war.. ):

    dann stand plötzlich bei indesign und photoshop systemfehler in roter schrift in der aktivitätsanzeige...

    und dann kam bei indesign plötzlich ewig ein ladebalken mit "pdf wird generiert", dabei habe ich gar nichts gemacht. *angst

    das ist doch verhext.

    liegt das daran, dass die programme jetzt ganz spinnen, weil ich die aktivitätsanzeige offen habe, oder is grad alles kaputt?

    vielen vielen dank für eure hilfe! das ist echt sooo nett, dass ihr mir helft!

    lg *nadine
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Die Aktivitätsanzeige greift ja nicht ins System ein, sondern zeigt nur vorhandene Prozesse an. Wie gesagt: es lief früher mal flüssiger in gleicher Konstellation, oder? Hast Du danach weitere Programme installiert?
     
  13. kleine-elfe

    kleine-elfe Empire

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    84
    mmmh.. nee ich glaub die letzte installation war das version cue 2 paket.

    schnell war die kiste noch nie, aber das is irgendwie nicht mehr normal, dass ständig alles so lang dauert...

    bei meinem großen rechner ist es noch schlimmer seitdem, ständig läuft der
    bunte ball... vor allem auch bei safari, was hier auf dem laptop nicht der fall ist.. sondern hier nur bei indesign. auf dem großen scheint alles lahmgelegt zu sein, was ich auch nicht verstehe. aber ich arbeite im diplom gerade nicht von zu hause aus, sondern bin auf das laptop angewiesen.
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wie groß sind denn die Dateien so, die Du bearbeitest? Vielleicht kann da ein InDesign-Experte mal was zu sagen.
     
  15. kleine-elfe

    kleine-elfe Empire

    Dabei seit:
    15.03.06
    Beiträge:
    84
    huhu quarx!

    selbst bei kleinen dokumenten dauerts oft ewig. dachte echt das
    liegt am arbeitsspeicher.... doof alles. :(
     
  16. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Hallo,

    CS2 auf Macs unter 1GHz ist keine Freude. Mit CS1 habe ich keine Schwierigkeiten auf meinem PB Titanium 550MHz - 1GB Ram.

    Wenn du eine schnellere externe HD (5600Umin oder mehr…) via USB oder FW zur Hand hast, kannst du in InDesign und Photoshop die Scratch HD auf diese legen. Das sollte nochmal etwas mehr Performance bringen. MacOS X erwartet min. 4.7GB freien Festplattenplatz für Auslagerungsdateien des Systems. Jenachdem wie stark die HD fragmentiert ist können bei 6,7GB schonmal die Verarbeitungsprozesse rapide abnehmen.

    Onyx würde ich geflissentlich in die Tonne treten. Ein weitaus besseres Tool zum cleanen der Arbeitsumgebung gibt da MainMenu ab.

    :)
     
    Ephourita gefällt das.
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also ich finde, mit Dual 2 GHz G5 und 2 GB RAM kann man mit der CS2 gut arbeiten (und selbst damit sehe ich den Beachball noch oft), aber da bist du ja ganz weit von weg. Der Unterschied zwischen Single 1,6 GHz und Dual 2 GHz G5 ist schon deutlich spürbar, wenn die Dateien komplexer werden. 1 GHz und 1 GB RAM ist nur bei kleineren Projekten erträglich und alles darunter bedeutet Leid.
     

Diese Seite empfehlen