1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werte von neuen iBooks/MacBooks

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von funnyente, 22.02.06.

  1. funnyente

    funnyente Gast

    Hi Leute!
    Hab da mal eine frage.
    Was glaubt ihr was für GHZ und RAM die neuen iBooks bekommen?
    versheinlich nicht wie der iMac oder wäre ja net gut da das MAc Book Pro.. schon diese hat..

    Was meint ihr?
     
  2. Atze Amore

    Atze Amore Gast

    Ich schätze, dass die neuen iBooks da anfangen, wo die alten aufhören: 1,5 GHz mit 512 MB RAM und Single Core Version des Intel Chip
     
  3. FloydThreepwood

    FloydThreepwood Stechapfel

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    161
    Ich denke nicht, dass man so einen neuen Mac ausstattten könnte, selbst wenn dieser Prozessor existieren würde (1,66 MHZ Single sind Minimum). Denn ich vermute, dass abwohl der Core eine erheblich bessere Leistung als beispielsweise Athlon pro MHZ erziehlen kann er es trotz UniversalBinary heute immernoch im Kern nur mit PPC Software zu tun bekommt. Auch wenn in Hochsprachen geschrieben wird und die Compiler ihr übriges tun ist doch jede Software im Kern noch für PPC gedacht und angepasst (bestes Beipiel QuickTime). Deshalb denke ich, dass hier doch ein DualCore werbeträchtiger und performancenötiger ist, wenn auch ein kleiner.

    Leider würde das bedeuten, dass die MacBooks Pro entweder schnell auf vorserien Meroms umgestellt werden müssen oder der Abstand so gering bleibt wie bei den heutigen Macs oder vieleich noch schlimmer, das IBook Intel kommt erst im August...

    Über den Ram muss man hier nicht streiten, 512 sind Industriestandard und Minimum bei 32-Bit Betriebsystemen

    cu ft
     
  4. In der Dosenwelt werden garantiert selbst die preiswerteren Notebooks (1000-1200€) einen DualCore besitzen. Single Core wird wohl nur in den Billignotebooks für weit unter 1000€ verbaut werden.
    Ich schätze, dass Apple in den neuen iBooks einen Dual Core verbauen wird. Seit dem Intel-Switch steht die Firma doch performancemäßig in Konkurrenz zu den Wintel-Rechnern, denn jetzt ist es wegen der gleichen Prozessorarchitektur ein Leichtes, Wintel-Books und MacBooks leistungsmäßig zu vergleichen.
    Ich hoffe mal, dass der Core Solo nur in MacMinis zum Einsatz kommt. Ein iBook/MacBook für 1300€ wird Apple wohl kaum mit Single Core Prozesor ausstatten, denke ich mal. Die Core Duo Prozessoren werden in einigen Wochen auch einen Preissturz erleben, wie ich neulich gelesen habe. Davon wird das neue iBook/MacBook profitieren.
     
  5. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Ich denke das Macbook wird sehr niedrig im preis liegen 500-700€ als MacBook Mini, einen single-core prozzi haben und 13'' oder 12'' TFT. Insgesamt wie ein kleines MacBook Pro aussehen, und halt für den einsteiger markt wie der MacMini angesiedelt sein.
    Ich denke es wird noch vor dem sommer erscheinen, zusammen mit nem MacBook Pro 13'' - mit CoreDuo für 1.500€ und nem 17'' für 2.600€.
    Vielleicht wird es für die Lücke dazwischen nen 13''/14'' zoll iMacBook oder MacBook geben, welches dann für 1.000 - 1.200€ zu haben sein wird, mit schwacher graka und kleinem CoreDuo.
    Insgesamt denke ich, das sich das Laptop angebot bei Apple stark vergrößern wird, um alle anwender abdecken zu können, sonst würde der name PRO beim aktuellen MacBook einfach keinen sinn machen, wenn es nicht noch nen Normales und ein Einstiger Macbook geben wird.

    CU ChrissLI
     
  6. Ich denke eher, dass sich die Auswahl an Notebooks stark verringern wird. Es wird ein 13,3"-MacBook geben und fertig. Dazu kommt dann nur noch die Pro-Linie.
     
  7. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Ich könnte mir sowas in der Art vorstellen:

    1.) 800€ MacBook. Combo-Drive, 40GB, Core Solo 1,66 Ghz.

    2.) 1050-1100 € MacBook. Superdrive, 60GB, Core Duo 1,5Ghz Stromsparend (LE-Version)

    Weiters denke ich dass die neuen MacBooks flacher sein werden, Front Row fähig sind und ein Widescreen Trackpad haben. Das teurere würde dann auch eine iSight haben.
    Das sind zumindest meine Hoffnungen.. mal sehen was am Dienstag eigentlich kommt, gerüchtemäßig sollen ja nur mac mini's kommen, mal schaun ;)
     
  8. Ingrim

    Ingrim Gast

    sind ja auch :(
     
  9. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ich vermute die neuen ibooks/macbooks werden sich in etwa an der konfiguration der mac minis orientieren und bei "gleichem inhalt" etwa 300 bis 400 euro mehr kosten.

    -flacher
    -frontrow/isight
    -13,3" display

    oder: apple macht was ganz anderes ;)
     
  10. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
  11. Atze Amore

    Atze Amore Gast

     
  12. FloydThreepwood

    FloydThreepwood Stechapfel

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    161
    Seltsamerweise.... Son Teil ist aber echt nicht in deren Palette, wie man hier nachlesen kann! Ich frag mich ja schon ob das ein Pentium M mit anderem Label ist ;) nur damit man nicht mit einem Pentium Werbung machen muss.

    cu ft
     
  13. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Dann hat Heise wohl einen Fehler gemacht, denn 1. ist es bestimmt ein Core Solo, auseinandergebaut und "untersucht" wurde der Core Solo ja auch schon von div. Leuten, außerdem existieren mehr als nur ein Core Solo. De ngibt's auch noch in schneller als 1,66 GhZ.

    Sonst würde der System Profiler auch net, Core Solo anzeigen, denn dieser erhält die Info's direkt vom Chipsatz des Motherboards und liest die CPUID aus.:-*
     
  14. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hat der intel core solo denn immer noch den dothan kern??? oder einfach ne "abgespeckten" yonah kern?

    intel hat halt bisher immer den pentium und den celeron prozessor gehabt (und noch andere, aber eher weniger für privatanwender hehe), mit der neuen generation vollziehen die halt nen "image-wechsel"...es soll (soweit ich das gelesen habe) keine "Intel Inside" plakette mehr geben (wie sähe das auch auf nem mac aus ??) und die prozessoren heißen nicht mehr celeron und pentium, sondern core solo und core duo...

    aber der core solo....hmm...iss das nun n neuer prozessor oder einfach der "alte" pentium m nur mit anderen namen....dabei würde auch der system profiler core solo anzeigen, da das wohl von intel geändert worden wäre ;)
     

Diese Seite empfehlen