1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

werden Festplatten mit der Zeit lauter?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Gunnar, 04.04.06.

  1. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo
    Ich habe das Gefühl, als ob meine Platte mit der Zeit lauter geworden ist. Habe noch die Orginal 160er Platte vom 2003er Dual G5. Die Platte macht sich auch ziemlich bemerkbar, wenn man das erstmal nach dem Systemstart durch den Programmordner durchscrollt. Man sieht schon wie die Icons geladen werden.

    Ist meine Empfindung nur subjektiv? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Gruss
    Gunnar
     
  2. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    wenn sie lauter werden gehen sie normalerweise demnächst kaputt, denn wenn sie lauter werden ist das oft ein zeichen von mechanischem verschleiß
     
  3. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Huch o_O
    Gut, die Platte ist schon an die 3 Jahre alt und jeden Tag in Betrieb. Ich wollte sowieso bald mal eine zweite kaufen.
     
  4. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    na aber dann husch husch gunnar..... Und wenn die Platte ganz laut wird, ists zu spät ;)

    so long...
     
  5. normalerweise erkennt man eine defekte platte an rhythmischen geraeuschen, da es probleme gibt, einen bestimmten sektor zu finden bzw. aus zu lesen. das die platte lauter geworden ist, kann daran liegen, das du schon 3 jahre lang dateien erstellt, kopiert und geloescht hast. dementsprechend liegen nicht alle "segmente" einer datei optimal auf der platte und der lesekopf muss springen. allg. laufen maxtor festplatten sehr zuverlaessig, aber jede platte kann ploetzlich kaputt gehen.
    daher immer: wichtige dateien sichern!
    PS: ueberpruef die platte doch mal mit dem festplattedienstprog. vielleicht hat sich im dateisystem was eingeschlichen
     
  6. atanneberg

    atanneberg Boskop

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    208
    Defragmentierung

    Auch wenn es immer wieder als nicht nötig unter OSX hingestellt wird:
    Fragmentierung kann durchaus ein Thema sein, bei meinem vorherigen Powerbook war die Beeinträchtigung durch Fragmentierung schon mal so hoch, das es kaum noch möglich war, damit vernünftig zu arbeiten. Nach der Defragmentierung war das PB wie ausgewechselt.
    Auch das kann wie schon von Screwdriver angesprochen, zu erhöhter Lautstärke im Betrieb führen.
     
  7. Freddy

    Freddy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.07.05
    Beiträge:
    104
    Hi,

    wie schon oben erwähnt. Es hört sich danach an als würde deine Platte ihr EOL erreichen.
    Hol dir schnellstmöglich eine neue Platte und sichere derweil ALLE wichtigen Daten.

    Mir sind schon 2 Notebookplatten abgeraucht und das war eine tierische Arbeit die Daten noch zu retten.

    BTW: Kannst du feststellen ob sich die Betriebstemperatur auch erhöht hat? Wenn ja, dann lauf so schnell du kannst zum nächsten Händler.

    Gruß, Freddy 8)
     
  8. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Hmmmm... Ich habe die selbe Platte im selben Rechner. Die ist auch laut, doch war sie es schon immer - meine ich jedenfalls. Eine Datensicherung ist immer gut, aber ob die Platte bald einen Abgang macht, würde ich nicht so klar zu prophezeien wagen.
    Meine andere Platte ist wesentlich leiser, wenn auch deutlich hörbar.

    Gruss
    moornebel
     
  9. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ist die allgemeine Lautheit höher, oder die bei Zugriffen?
    Wenn sie immer laut ist, ist es ein Alarmzeichen.
    Bei den meisten G5 waren Seagate Platten drin und die haben kein FD (flüssig gelagerte Spindel), jedenfalls habe ich darüber keine Infos gefunden.
    Die Lautheit wäre somit möglicherweise ein Zeichen das das Lager defekt ist/gehen wird.
     
    #9 G5_Dual, 04.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.06
  10. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo
    Nein, das ist nur bei den Zugriffen so. Dann kann ich hoffentlich einen baldigen Abgang ausschließen o_O

    Ich habe die Seagate ST3160023AS, also

    http://www.seagate.com/cda/products/discsales/marketing/detail/0,1081,585,00.html

    Laut Datenblatt hat die Platte eine flüssiggelagerte Spindel.

    Ich benutze hin und wieder mal zur Optimierung Xsupport. Aber das durch die Optimierung die Platte lauter wird kann man bestimmt ausschließen. Ich werde es mal weiter beobachte. Danke schonmal
     
  11. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Die Seagate sind bekannt bei Zugriffen nicht die Leisesten zu sein.
    Wichtig ist zu beobachten, ob sie Schreib- oder Lesezugriffe wiederholt, bzw. sie an manchen Stellen hängen zu scheint, das ist dann ein schlechtes Zeichen.
     
  12. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Also ich habe in meinem PM zwei Festplatten und die eine (orginale) ist ziemlich laut (knirsch, knarsch), die andere (Samsung) ist schön leise. Ich habe die Samsung zur System-HD gemacht, weil mir das Geknirsche auf den S... ging, mache mir jetzt aber schon Sorgen, ob meine laute Daten-HD nicht irgendwann abraucht.

    Andererseits ist sie so laut, wie die in meinem G3, irgendwie Apple-typisch...;)

    H.
     
  13. tapf!

    tapf! Jamba

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    56
    Also meine Erfahrung ist, das die meisten Platten lauter werden, wenn sie in die Jahre kommen. Das heißt aber nicht, das sie bald verrecken, sondern das Laufgeräusch wird einfach lauter.

    Grüße

    Fabian
     

Diese Seite empfehlen