1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer braucht AppleTV?

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von stk, 12.02.07.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    zunächst einmal: es fällt mir schwer eine passende Rubrik in diesem Forum zu finden, wo AppleTV überhaupt einsortiert gehört :oops:. Apfeltalk.de scheint da immer noch etwas näher an "Apple Computer Inc." als an "Apple Inc." zu sein ;). Aber das nur am Rande.

    Zurück zur provokanten Eingangsfrage und dem ernsthaften Versuch meinerseits mal einen Anwendungsfall zu beschreiben und gegen eine andere (wie ich meine bessere und billigere) Lösung abzugrenzen.

    Um ein Home-Entertainment-System auf Basis von AppleTV auzubauen brauchen wir:

    a) AppleTV selbst, macht ca. 300 EUR
    b) einen HD Fernseher - für 32" zahlt man irgendwas um die 600 EUR
    c) einen Mac, der die Inhalte bereitstellt. Also eigentlich reden wir über einen Server, der 7/24 brummt, weil ich partout nicht noch erst ins Arbeitszimmer rennen mag um zu schauen, ob mein Mac an ist, wenn ich Fernseh schauen will. Einigen wir uns mal auf einen Mac mini in der Grundausstattung für rund 600 EUR. Festplattengröße lassen wir zudem außen vor, weil diese Fragestellung bei der Alternativlösung ident ist und damit der Kostenzuwachs für mehr Plattenkapazität 1:1 gerechnet werden kann. Auch auf DVD-Brenner brauchen wir keinen Wert legen, weil es im AppleTV keinen Rückkanal gibt, der mir die Fernsehsendung wieder an meinen Server übertragen würde! Stattdessen benötigen wir zum Aufnehmen von TV-Sendungen
    d) einen handelsüblichen DVD-Recorder, der mit rund 250 EUR zu Buche schlägt.
    e) Und weil wir keine Kabel ziehen wollen, sind's dann auch noch 170 EUR für eine APX 802.11n Station, die an den Mini-Server drankommt (meine grundsätzliche Kritik an dem Ding gab's hier anderswo schon nachzulesen).
    f) je nach Anschluß (DVB-T, DVB-C, DVB-S) braucht es ggf. noch einen passenden Receiver. Schlimmstenfalls reden wir über einen hunderter Extra. Verbuchen wir den einfach mal unter "eh da-Kosten".

    Zusammengezählt sind wir so bei knapp unter 2.000 EUR, brauchen 4 Fernbedienungen (Receiver, AppleTV, LCD-TV, DVD-Recorder) und haben einen nicht sehr runden Workflow. Den Kleinkram wie Kabel von und zu und zwischendurch lassen wir mal raus, das macht den Kohl nicht fett.

    Auch den notwendigen Sound-Pepp mit 5.1 lassen wir in der Rechnung mal außen vor, weil wie schon oben bei der HD-Kapazität ein Thema für beide Varianten und daher kostenmässig 1:1 zu betrachten.

    Wenn wir denn aber eh schon einen Rechner brauchen, der permanent rund läuft, warum diesen dann nicht gleich zur TV-Station machen? Modell Nr. 2:

    Wir streichen AppleTV ersatzlos, behalten den LCD-Fernseher und sind damit bei einem Grundinvest von 600 EUR. Dazu kommt der Mac mini, dieses Mal aber etwas besser ausgestattet mit DVD-Brenner für etwa 800 EUR. Das macht wiederum den DVD-Recorder obsolet und da wir direkt am TV mit dem Teil dranhängen. Um dem TV-Komfort eines aufzusetzen, nehmen wir das LCD als puren Monitor und vergessen dessen TV-Fähigkeit mal weitgehend. Stattdessen verbauen wir noch ein EyeTV oder ein networx-SAT (nach Gusto und vorhandenem Anschluß - s.o.) und addieren knapp 300 EUR. Macht summasumarum 1.700 EUR, eine Fernbedienung (die des mini!) die EyeTV und Frontrow steuert und eine Bedienung, die trotz aller Holperigkeiten von EyeTV/Frontrow um Welten besser ist als in Variante 1.

    Einzig die Funktion anderer Leute iTunes Bibliothek "on-the-fly" in meine TV-Umgebung einzubinden geht mir bei Variante 2 verloren. Sehr verschmerzbar wie ich finde, zumal die grundlegende Funktion vorhanden ist (natürlich kriege ich anderer Leute Mac an meinen Mini ran), sondern nur der Komfort flöten geht!

    Ihr seht's anders? Ihr findet einen Denkfehler in meinen Ausführungen? Dann her damit!

    Gruß Stefan
     
  2. Einen Vorteil, den man gar nicht mit einer Geldsumme beziffern kann, ist, dass man mit dem Mini nahezu jedes Format abspielen kann, während man beim Apple TV, wenn überhaupt möglich, erst langwierig umkodieren muss, sofern nicht der gesamte Content im Apple TV kompatiblen Format vorliegt.

    Ich finde es schon rein von der Flexibilität eigentlich keine schwierige Entscheidung.
     
  3. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Der erste Denkfehler ist ja schon, dass der Computer (in diesem Fall MacMini) nicht konstant laufen muss, da AppleTV syncronisieren kann. Zweitens ist AppleTV auch eher für den Fall gedacht, dass man einen oder mehrere Macs hat.

    Deine Lösung ist für den Technik-Versierten User sicherlich zufriedenstellender, aber der Benutzkomfort ist bei AppleTV wohl doch höher. Was man allerdings an der von dir vorgeschlagenen Alternativ-Lösung nicht vergessen darf, ist dass man mit einer Bluetooth-Maus (für diesen Fall ist die Mighty-Maus vielleicht sogar geeignet ;) ) und einer Bluetooth-Tastatur auch am Fernseher einen Internet-Zugang hat - was meines Erachtens nach ein grosser Vorteil ist. Nicht weil mans häufig brauchen wird, aber er folgt quasi mit und hin und wieder ist es ja doch praktisch. So spart man sich den Video-Text (Fussball-Ergebnisse, Fernsehprogramm usw.), kann mal schnell was aus dem Internet zeigen, kann Musik gemütlich im iTunes-Store anschauen und kaufen und hat sogar in der Stube Internet-Radio.

    Es ist sicher unbestritten, dass die Möglichkeiten mit der alternativen Lösung grösser sind, auch wenn ich deine Umkosten-Rechnung nicht unbedingt unbestreitbar finde ;)

    Das AppleTV ist halt eher dafür da, einfach Daten zwischen vorhandenen Macs und vorhandenen Fernsehern auszutauschen und stellt somit eine einfache Komponente dar. Der Preis ist natürlich, wie wir es gewohnt sind etwas hoch gegriffen. Richtig interessant wäre AppleTV, wenn ein Analog- und Digitalreceiver eingebaut wäre. Andersherum bekommt man den Digital-Receiver ja fast hinterhergeworfen, wenn man einen Digital(Kabel)vertrag abschliesst.

    Aber auch ich denke, dass die zweite Lösung für mich eher in Frage käme. Und zwar weil ich dann einen voll funktionstüchtigen Rechner habe.

    Chris
     
  4. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Du vernachlässugst da aber ein paar sachen:

    - allergrößte Teil der Leute hier ist schon im Besitz eines Apple Computers.
    - man muß nicht unbedingt die Apple Airportstation für 180 € kaufen. Man kann auch schon für unter 100 €mit einem anderen Hersteller glücklich werden.
     
  5. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    sehe ich ähnlich. Ich nutze meinen Mini als Media Center an meinem 50" Plasma und ich bin wirklich zufrieden.
    Der Sinn von Apple TV für meine Belange hat sich da noch nicht wirklich erschlossen...
     
  6. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ich brauche Apple TV und hab mir es bestellt. Ein kompletten Rechner mit Doppelprozessor nur als Media Center? Nein danke. Viel zu teuer. Und hat auch kein HDMI Ausgang.
     
  7. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    für einen gute HD TV kannst nochmals 2000 eier drauflegen ;) (vergleiche: http://geizhals.at/a62286.html)

    iPoe
     
  8. Isa

    Isa Gast

    Ich schließe mich dem Threadersteller voll und ganz an. Wenn ich auf meinem mit Geld nicht aufwiegbaren Mac nicht gucken will sondern im Schlafzimmer toaste ich den Film auf eine 90ct RW und steck diese in meinen 30€-DVD Player.

    :)


    Das Ding ist ein nettes Feature wenn man das Geld über hat, aber ich persönlich habe schlichtweg keine Verwendung dafür. Musik hören kann ich in jeder Ecke meiner Wohnung, Filme gucken auch, vom Badezimmer mal abgesehen *g Und so lange ich da keinen Plasma hängen habe brauch ich auch kein Apple TV :D

    *denk* naja, da kann ich mir auch gleich nen zweiten iMac ins Bad stellen, dann kann ich da wenigstens auch Online :D
     
  9. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Also hier in Europa ist es noch recht unnützlich, aber wenn der iTunes store ein update bekommt wo man filme dann auch runterladen kann, kann ich mir schon sehr gut vorstellen so ein ding neben meinem Big Screen stehn zu haben. Es nimmt dir ganze arbeit von filmen ausliehn bzw. dvds ab. Alles digtal und geordnet. Also ich muss so ein ding haben wenn der iTunes store richtig gemacht ist!!!
     
  10. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    entschuldige, aber wenn der iTS richtig läuft und alles anbietet, dann kann ich mir die Filme auch direkt per iTunes auf dem Mac holen. Da ist doch kein Vorteil?!

    Gruß Stefan
     
  11. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Allerdings würde auch diese Aufgabe für den Mini kein Problem darstellen.
    @Tommi: Doppelprozessor beim Mini? Noch nicht! ;) Und HDMI hat er, wenn man den DVI auf HDMI-Adapter besitzt.
     
  12. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Und das dann wie ich schrieb sogar direkt in der Stube ;) Buy&View :D

    Chris
     
  13. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Mit Core Duo meine ich Doppelprozzi. Ich weiß, ist nur im Kern, aber das Ding ist trotzdem zu teuer um es nur als Media Center zu betreiben.

    Ich besitze schon einen Rechner und einen Beamer. Des weiteren schneide ich vil in Final Cut Express und iMovie. Habe somit auch viel Material über. Und stellte sich bei mir nur die Frage: 700 Euro für Mac Mini (ich habe bewußt nicht mit dem anderen gerechnet da ich ja im G5 schon einen DVD Brenner habe)

    oder 300 Euro für AppleTV?

    Desweiteren schaue ich schon seit Monaten nicht mehr fern, weil ich den Käse nicht mehr sehen kann. Also fällt der Vorteil mit EyeTV auch schonmal weg.

    Ich will hier nur mal aufzeigen, dass es tatsächlich Leute gibt, denen AppleTV genau das bietet, was man braucht.
     
  14. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    wir schauen nur wenig TV und wenn dann
    - eyeTV Aufnahmen (ohne Werbung)
    - mit DVD-RAM (Time-Shift)
    - ARD, ZDF, Dritte
    - DVD (gekauft / geliehen)
    - iPod Videopodcasts über Cinch

    und wir haben 32" RöhrenTV

    ein Apple TV macht also bei uns momentan kein Sinn
     
  15. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    hab kein 32" LCD und auch sonst fehlt das Geld vorne und hinten... somit kommt für mich weder Apple TV noch der MacMini in Frage...

    und falls das Geld wo doch irgendwann mal zur Verfügung stehen sollte, dann würde es wohl ein MacMini werden.
    Diese würde so konfiguriert werden, dass er auf Remote-Zugriffe der anderen Macs Filme auch abspielen kann, außerdem als File-Server agiert mit dem externen 1 TB über Firewire 800 (falls der MacMini die Schnittstelle jemals bekommen sollte).
    Apple TV ist mir in der Nutzung zu sehr eingeschränkt.

    Ein kompletter Computer bietet einem einfach alle Möglichkeiten, die man(n) brauch.
     
  16. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Ich klinke mich noch einmal in dieses Thema ein - war nämlich heute in einem Apple-Store und habe ein paar Ideen bekommen (und gleichzeitig auch Fragen).

    Wenn ich DVB-T mit EyeTV aufnehme und anschließend in iTunesformat konvertiere, könnte ich mir doch diese Filme über AppleTV am TV anschauen, oder?
    Was ich mich jetzt allerdings frage:
    Kann ich ein Dolby Digital 5.1 - Signal bei der Konvertierung erhalten oder wird das immer zwangsläufig in Stereo gewandelt?
    Kann AppleTV über den digitalen Audioausgang 5.1-Sound ausgeben?

    Vielen Dank im voraus,

     
  17. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Weiß denn jemand von Euch, ob mein Vorhaben mit Stereo-DVB-T-Quellen funktionieren wird?
    Dann entfällt wenigstens dieses lästige Brennen von DVD-RWs.

    Viele Grüße,
     
  18. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Wenn du mit VGA/DVI an deinen TV gehst hast du deine volle HD Auflösung, somit is HDMI witzlos, es sei denn du willst gleichzeitig über ein Kabel Video und Ton haben..

    Ich selber nutze meinem Mini an einem 26iger, der auch ausreichend groß ist um schön nen kino Film zu gucken.. jedenfalls ist man mit dem viel flexibler.

    - Inet Surfen für aktuelles TV Prgramm, Ergebnisse usw..
    - Musik hören über FrontRow
    - Trailer reinziehn (FR)
    - DVDs gucken
    - 7.1 Sound
    - volle HD Auflösung möglich
    - erweiterbar
    - schick, klein
    - Spiele fähig (quasi Konsole)
    und die ganzen sachen für gerade mal 200 euro mehr... Apple TV ist also nur für leute, die spaß an Technikspielzeug haben!
     
  19. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Flexibler ja, aber die Hälfte davon brauch ich nicht.
     
  20. peternie

    peternie Morgenduft

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    166
    Ich brauche appleTV

    Hallo,

    ich brauche ein appleTV und habe es mir bestellt. Ich habe einen PC und zufaellig eine Airport Extreme und irgendwann mal (wenn Leo da ist) einen iMac.

    Ich brauche appleTV, da ich ein Einfamilienhaus habe, in welchem im Erdgeschoss nur ein Satkabel liegt und ich somit immer das schauen muss, was ich aufnehmen will. Lästig ! Künftig nehme ich das Zeug auf dem iMac (im Dachgeschoss) über die Elgato DVB-S Lösung auf, lasse es in H.264 konvertieren und mit dem appleTV replizieren. Dabei ist es mir egal, ob der iMac daran stundenlang rechnet.

    Ich brauche appleTV, da ich meinen kompletten Audio-Bestand in iTunes habe und über einen Media-Server (umgebaute Buffalo-Linkstation, also ohne den PC laufen zu lassen) im ganzen Haus an diversen Noxons zur Verfügung stelle. Da kann iTunes (welches seine Bibliothek auf dem Mediaserver liegen hat), dann prima mit dem appleTV synchronisieren und ich habe meine Musik dann auch im Wohnzimmer, wenn ich mein appleTV an die Stereo-Anlage anschliesse. Ok, für die Bedienung muss ich dann mal den Fernseher anmachen, na und ?

    Ich brauche appleTV, um meine Video-Podcasts abends in Ruhe auf der Couch und nicht im Dachgeschoss vor dem PC zu schauen.

    Und nein, ich habe keinen Plasma, ich habe eine stinknormale Röhre, die einen HDMI und Composite-Eingang hat, es gibt heutzutage HDREADY-Roehren, natuerlich sind die bei HD-Inhalten nicht mit den Plasmas dieser Welt vergleichbar (Röhre bleibt Röhre mit 576 Zeilen), aber für meinen täglichen TV-Konsum reicht eine Röhre und die 32 Zoll bekommt man locker für 600-700 Euros hinterhergeworfen.
     

Diese Seite empfehlen