1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Surround-System für Macbook-Entertainment-System

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von derstu, 10.08.07.

  1. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Hallo,
    meine Stereo-Anlage gibt gerade den Geist auf. Außerdem Will ich mir demnächst einen Beamer anschaffen und mein MacBook als Mediacenter benutzen.
    Dafür hätte ich gerne ein gutes surround-system.
    Wichtig wäre mir vor allem, dass es wirklich gut klingt. Ob es jetzt 7.1 oder 5.1 hat ist mir eigentlich egal, aber vor allem sollte es einen eigenen verstärker haben, an den ich auch noch etwas anderes anschließen kann und es braucht natürlich einen digitalen Eingang, den ich mit dem Optischen Ausgang des MBs verbinden kann.

    Nun Gibts so dinger irgendwie zwischen 50€ und 500€ aufwärts und ich habe keine ahnung, was gut ist und was nicht.

    Kann einer von euch ein schönes Surround-System empfehlen?
    Lg,
    Wolfgang
     
  2. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Ich würde mich mal bei Logitech und Teufel umschauen, die machen beide durchaus gute Systeme.


    Gruß, Egbert
     
  3. schibulski

    schibulski Gala

    Dabei seit:
    12.02.07
    Beiträge:
    53
    Ich habe mich für die Z 5450 von Logitech entschieden. Der Sound ist echt hammergeil. Und Anschlussmöglichkeiten haste ohne Ende: Das Macbook kannste an den optischen Eingang hängen, die Wii kannste an eine der 3 Stereoquellen anschließen. Die Wii mixt sowieso nur Dolby Pro Logic II. Dann hast du für die Zukunft immer noch einen optisch digitalen, einen koaxialen digitalen, und 2 Stereoeingänge (z.B. für iPod) frei. Zudem sind die hinteren 2 Lautsprecher über Funk verbunden. Das spart den Kabelsalat und klappt einwandfrei. Sogar die Funkmaus und das W-LAN Modem sind durch den Funk nicht beeinträchtigt.

    Lies dir in diesem Thread meine Erfahrungen mit der Anlage durch.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig bei der Entscheidung helfen.

    mfG

    schibulski
     
    #3 schibulski, 10.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.07
  4. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Ich frage mich, was der vorteil von zwei Funk-Lautsprechern ist, wenn ich dafür zwei Steckdosen brauche :)

    Hat jemand erfahrung mit dem Creative Gigaworks S750 (7.1-System)
    Bisher hatte ich ein 4.1 System von Creative, war mit dem auch sehr zu frieden, aber mir sind Zwei Boxen von der Wand gefallen (Tesa-Power-Strip :D) und gehen nicht mehr.

    Für ungefär das Gleiche Geld bekommt man auch Komplett-Anlagen von Sony oder Panasonic wie diese hier:
    http://www.amazon.de/Sony-DAV-Heimk...6344564?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1186743202&sr=1-2


    Edit: habe gerade auf der Sony-Seite das hier gefunden:
    Audioeingang (analog)


    Audioeingang (optisch)
    0

    Audioeingang (Front, Mini)
    1

    Audioeingang (koaxial)
    0

    Was soll das denn bitte bedeuten? Keinerlei eingänge außer dem stecker für nen MP3-Player?
    Wäre soetwas nicht im endeffekt Sinnvoller? Das Teil müsste ja auch einen Optischen eingang haben (konnte nichts über die eingänge finden) und lässt sich noch dazu über ein Microphon kalibrieren.
     
  5. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    muhahahaha make my day - super Aktion:-D:-D:-D
     
  6. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Ich würde auf jeden Fall TEUFEL empfehlen.
    Die Angebote passen zu jedem Geldbeutel.

    Von der Verarbeitung her sind die TEUFEL-Produkte nicht zu übertreffen, preislich sowieso nicht.
    Und von der klanglichen Seite bewegt sich TEUFEL immer im oberen Drittel - kein Vergleich
    mit anderen Anbietern, die aus der Computerzubehörecke kommen.

    Dies ist keine Werbung!
     
  7. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    Wieviel willst denn ausgeben?
     
  8. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Wenns geht unter 300 Euro.
    Aber es muss wirklich kein zeug für 60 euro sein oder so.

    Die Boxen waren ja nichtmal selber mit Tesa an der Wand befestigt. Aber ich hab eine Galerie-leiste, an der ich meine Bilder aufhängen wollte, und weil das bohren in der Betonwand irgendwie nicht geklappt hatte, hab ich die ganze leiste mit Tesa Power Strips an der Wand Befestigt, zwei Große Bilderrahmen befestigt und irgendwann Später auch noch due Zwei Boxen, und nach ca. einem Halben Jahr ist das dann alles Runtergekommen :D.


    Jetzt muss ich auch noch neue Bilderrahmen kaufen.
     
  9. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Welches System von Teufel würdest du denn Empfehlen? die haben so viele verschiedene.
     
  10. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Erst einmal nach Preis aussortieren, dann schauen, was Dir optisch gefällig ist.
    Wenn 300 EURO die Obergrenze darstellt, dann auf jeden Fall die Concept R. (Geschmackssache)
    Ist jedoch bis auf den SUB passiv, d.h. Receiver notwendig!

    Aber in dieser Preisklasse kann man sich vorstellen, welche Qualität komplett aktiv
    bedeuten würde.
     
  11. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Oh, ich hätte eher an was mit kleineren Sateliten gedacht.
    Also vielleicht soetwas hier.
    http://www.teufel.de/de/Komplett-Systeme/Concept-E-Magnum-Digital.cfm

    Kurze erklärung:
    Ich habe ein Großes Doppelbett, was auf ca. 1m Höhe in einer Niesche im Zimmer Steht.
    Da würde ich gerne außenrum die 4 Sateliten an der Wand befestigen. (Daher auch kein 7.1 da ich sonst den linken seitlichen nicht befestigen kann :))
    So große Boxentürme wären wirklich eine Feine Sache, allerdings kann ich die nicht an der Wand befestigen.

    Was mir noch nicht ganz klar ist, für was ich die Decoder-Box brauche.
    Ich muss nicht unbedingt andere Geräte anschließen können, da wird zu 99% mein Macbook dranhängen.

    Verstehe ich das richtig, dass ich das MacBook nicht direkt an die Concept R. anschließen kann, sondern noch einen Dolby-Digital-Verstärker brauche, der mich wieder mehrere 100€ kostet?
     
  12. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Wenn ich dies richtig verstehe, ist für die Concept E Magnum Digital
    kein weiterer Verstärker notwendig.

    Achtung: Lieferung ohne Lautsprecherständer
     
  13. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    wenn ich das richtig verstehe bräuchte ich auch die decoderstation nicht, aber die ist
    dann auch nicht so teuer, aber dann kann ich halt einen Fernseher, oder irgendwann mal einen HD-DVD-Player oder sowas anschließen.

    Die Testberichte klingen relativ Vielsagend, ich denke ich werde das mal ausprobieren. Da müsste ich ja eh ein Rückgaberecht haben. Wenn ich die anlage dann hab schreib ich mal was dazu.

    Wenn jemand noch für mich wichtge infos hat freue ich mich natürlich riesig.

    Sonst aber Vielen Vielen Dank an alle, die mir hier geantwortet haben, ich wusste nicht, dass es eine Firma namens Teufel gibt...
    DANKE!
     
  14. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Der Decoder ist im Lieferumfang enthalten!
     
  15. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    So, jetzt ist mir das auch klar. Der Decoder ist dabei, das hatte ich schon gesehen.
    Ich bräuchte ihn nicht, wenn ich eine Soundkarte hätte, die 3 Stereo-ausgänge hätte.

    Wenn ich ein Digitalkabel anchließen will brauche ich den Decoder so oder so.
    ich werds heute oder Morgen bestellen, dann kommt das review. Und ich hab ja eh 8 Wochen Rückgaberecht.

    Lg,
    Wolfgang
     
  16. thumax

    thumax Gast

    Lass mich raten: Du bist Mathematiker... ;)
     
  17. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Nein, eigentlich nicht. Ich war nur zu Faul in den Baumarkt zu fahren und einen Bohrer für Betonwände zu kaufen. Außerdem hatte ich die Tesas eh noch rumliegen.

    Aber wie kommst du darauf? Ist es normal für Mathematiker, boxen an die Nylon-Schnüre von Galerieleisten zu hängen?
     
  18. thumax

    thumax Gast

    Auf jeden Fall!
     
  19. derstu

    derstu Jonathan

    Dabei seit:
    24.07.07
    Beiträge:
    83
    Na toll, das ding ist erst ab ende August Lieferbar...
    von wegen 3-5 Werktage. Aber eine sehr nette Frau an der Hotline.
    Also schon mal ein + und ein - Punkt.
    Und da die Frau echt Ahnung hatte und mir sofort sagen konnte, was ich für ein Kabel brauche und dass ich nicht brauche weil es bei dem Set dabei ist gibts noch ein + :)
    Mehr infos kommen dann Ende August.

    P.S. Weiß jemand ob es Tesa Power Strips auch für Rau-Putz gibt?
     
  20. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Versuche es alternativ einmal mit PATTEX MONTAGE KRAFT-KLEBER.:-D
    Wenn die Lautsprecher runterfallen,
    dann aber mit mindestens einem Quadratmeter Putz!
     

Diese Seite empfehlen