1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Religion gehört ihr an?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Murcielago, 16.07.07.

?

Welcher Religion gehört ihr an?

  1. Christentum

    51,4%
  2. Islam

    2,2%
  3. Säkulare, Nichtreligiöse, Agnostiker und Atheisten

    19,6%
  4. Buddhismus

    2,9%
  5. Hinduismus

    0,7%
  6. Judentum

    1,4%
  7. Jehovas Zeugen

    0,7%
  8. Konfessionslos

    21,0%
  1. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Nach dem Thread "Religionsfrage" von Stiffler, der mittlerweile extrem unübersichtlich ist, würde ich hier gerne eine Umfrage starten, welcher Religionsgruppe ihr angehört.

    Bitte seid ehrlich!


    Laut Wikipedia guckt es momentan so aus:

    Statistik A - Religionen der Welt - Zugehörige
     
    #1 Murcielago, 16.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.07
  2. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    mach doch eine umfrage;)
     
  3. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Ich bin zwar Evangelisch getauft, habe aber mit Religion nichts am Hut. Das wird sich auch nicht ändern. Wahrscheinlich werde ich auch noch aus der Kirche austreten!

    mfg
    Paule
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Seht ihr da keine Umfrage?!
     
  5. Zareyja

    Zareyja Idared

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    27
    Da ich Atheist und somit zugleich Konfessionslos bin, mich aber entscheiden musste, habe ich mich einfach mal bei konfessionslos eingetragen...
     
  6. Jenso

    Jenso Gast

    Was soll man bitte unterscheiden zwischen säkular/religionslos und konfessionslos? Ach ja, ich würde gern anklicken: Epikureer.
     
  7. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Hmmm, in Wikipedia hab ichs so gefunden...

    PS: Kann man Umfragen ändern?
     
  8. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ähm: muss sich mir da jetzt eine Logik 'draus erschließen...?!

    Du meintest sicher, dass Du als Atheistin nicht unbedingt konfessionslos sein musst, richtig...?! ;)
     
  9. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Sind Atheist sein und konfessionslos sein nicht zwei paar Schuh?
    Atheisten glauben nicht an Gott. Aber sie glauben an etwas.
    Konfessionslose haben keine Religion, glauben also nicht.
    Wie seht ihr das ?
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Agnostiker und Atheisten in einem Feld passt irgendwie nicht, oder? KayHH
     
  11. Jenso

    Jenso Gast

    Nee, Jumpy, das wäre genau andersherum: Konfessionen gibt es nur innerhalb von Religionen, ein Konfessionsloser steht damit innerhalb einer Religion, aber gehört nicht unbedingt zu einer dort herrschenden Strömung.
    Atheisten lehnen alle Religion ab, sind überzeugt davon, daß es keinerlei Gottheit(en) gibt.
     
  12. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Aber Atheisten glauben ja, dass es keine Gott gibt. Dann glauben sie wieder. Dann ist es doch im weitesten Sinne wieder eine Religion, ob sie es wollen oder nicht. Eine gottlose Religion. Aber das spielt ja nicht unbedingt eine ROlle
     
  13. wonKi

    wonKi Gast

    Hm wenn ich was wählen müsste wäre ich Rasta , aber nicht ganz , ich ess zum Beispiel Fleisch und trinke , aber ich bin Jung und Gott wird es mir verzeihen.
     
  14. Jenso

    Jenso Gast

    Nun, da wären wir im Bereich des Schwer-Wägbaren: ich als Atheist weiß, daß es keinen Gott gibt; insofern sehe ich meine Auffassung als glaubensfrei und damit nicht-religiös an.

    Ein in-welcher-Form-auch-immer-Gläubiger würde aber, seinem Innersten entsprechend, wohl über mich sagen, da er meine Haltung ja überhaupt nicht nachempfinden kann: der Atheist dort glaubt, daß es keinen Gott gäbe.
     
  15. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Also sagst du, dass ein Atheist weiß und glaubt ? Das behaupten viele Christen doch auch. Sie sagen, sie wissen, dass es einen Gott gibt. Trotzdem ist es ihr Glauben, also sie glauben daran. Sagen aber, sie wüssten es. Obwohl es keiner wissen kann.
     
  16. Lighti21

    Lighti21 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    153
    Ich gehör keiner Religion an, ich denke bloß wir leben alle in einem Traum....

    der übrigens immer mehr einem sich selbst immer schneller vernetzendem Gehirn gleicht, irgendwann geht die Information so schnell von einem zum anderen das man schon fast von materialisieren sprechen kann...in diesem Sinne auf eine Glorreiche Zukunft und auf das freie und für alle zugängliche Wissen ohne Geheimnisse der nur ausgedachten großen und mächtigen.
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Mein Wissensstand sagt mir, das es Gott nicht gibt, da ist kein Platz für Glaube.
     
    Hanyorilla gefällt das.
  18. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Das glaubst du aber nur. :)



    Zur Umfrage: Ich finde es einen Frevel Agnostiker mit Atheisten in einen Topf zu werfen. Ergo werde ich da auch nicht abstimmen. *pah* ;)
     
  19. KayHH

    KayHH Gast

    Man kann generell immer nur etwas beweisen, was es auch gibt. Die Abwesenheit von etwas lässt sich nicht beweisen. Ein Atheist kann also nichts wissen, sondern nur glauben. Leute die an einen Gott glauben können theoretisch beweisen, das es diesen auch gibt, nur hat's bisher halt niemand geschafft und deswegen können sie auch nur glauben.

    Und wie heißt es so schön, glauben heißt nichts wissen.


    KayHH
     
  20. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Du kennst aber schon den Unterschied zwischen wissen, glauben und meinen?
     
    arris gefällt das.

Diese Seite empfehlen