1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher iPod fürs Autoradio?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Eco, 03.03.07.

  1. Eco

    Eco Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    415
    Hallo,

    da es leider keine Standardautoradios mehr gibt, bzw. die nicht mehr verwendet werden von den Autoherstellern und mir ein Update auf ein MP3-CD-Radio zu teuer ist (~700EUR will der Händler nur für das Gerät haben), jetzt meine glorreiche Idee: iPod und FM-Transmitter.

    • Welchen iPod nehme ich denn? Meine Vorstellung ein 2 GB Nano Refurbished von Apple. Spricht da was dagegen? Videos können nur die 1 Generation abspielen, oder?
    • Welchen FM-Transmitter, es gibt so viele? Wieso sieht es hier mit der Strahlung aus?
    Vielen Dank und Gruß, Eco
     
  2. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Hi,

    ich verwende einen Ipod nano und einen Belkin Transmitter! Die Qualität ist ganz gut aber bei mir rauscht es ein wenig, weil...
    1. Die Frequenzbänder der Radios in Deutschland zu nahe beieinander liegen
    2. Meine getönten Scheiben das Signal nicht perfekt nach außen lassen (sagt Werkstatt)

    Mach das lieber mit einem Audiokabel oder geh direkt in die Antenne (da gibt es so ein Teil dafür)!!! Aber nimm auf jeden Fall ein MP3- Player sonst musst du immer Diskjockey spielen!
     
  3. birneone

    birneone Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    323
    Videos kann bisher kein iPod nano abspielen, weder 1. noch 2. Generation. Wieviel Speicherkapazität du brauchst musst du natürlich selber wissen. Je mehr, je mehr Musik kannst du raufpacken, logisch.

    Also mit den FM Transmittern ist das so 'ne Sache.

    1. Die Tonqualität ist am Ende nicht besonders.
    2. Gerade wenn du es beim Autofahren nutzen möchtest musst du alle halbe Stunde die Frequenzen ändern, weil es Störgeräusche gibt. Ist ja eine nette Idee das ganze, aber aus meiner Sicht nicht mehr als eine Spielerei.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Viele Autoradios verfügen über ein Line-In. Deins vielleicht auch? Dann könntest Du Dir den Transmitter sparen, die Signalqualität ist besser und die ganze Sache ist auch weniger anfällig für Störungen :)
     
  5. Eco

    Eco Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    415
    Wie Audiokabel? Ich kann bei mir nichts anschliessen, bzw. nur einen CD-Wechsler? Ist das ein Line-In? Könnte man daran gehen?

    • Wieso MP3-Spieler? iPod ist doch einer ...
    • Was ist denn mit einem Kassettenadapter? So etwas reicht doch aus? Gibt es gute und schlechte?
    • Welches Ladekabel nimmt man?
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.872
    kauf dir ein Alpine Autoradio mit iPod-Dock-Kabel dran
    dann kannst du den iPod vom Radio aus bedienen
    mein Alpine kostet 250 €
     
    #6 apple-byte, 04.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.07
  7. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Geh zum Autohändler und lass dir da professionell einen Line-In Anschluss bauen. Die bauen dazu das ganze Radio heraus und stöpseln ein Kabel hintenherein. Das kannst du natürlich auch selbst machen, aber mir war das zu riskant.
    Bei Mini hat ein Line-In Kabel sogar mit iPod Dock Connector nur 80€ gekostet.
    Markus
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das komt auf Dein Radio an. Bei manchen Herstellern ist ein Line-In verbaut, bei anderen nicht. Dabei werden teilweise dieselben Anschlüsse wie für den Wechsler benutzt. Sehen kann man das also nicht unbedingt. Ein Blick in die Bedienungsanleitung sollte aber Licht ins Dunkel bringen :)



    Wenn die Qualität der restlichen Komponenten nicht gerade "High End" ist, kann man mit einem Kasettenadapter einigermaßen akzeptable Ergebnisse erzielen. In Mietwagen benutze ich immer so ein Teil. Da der Tonkopf des Adapters aber nie präzise am Tonkopf des Kasettendecks anliegt, hat man dabei immer mit erhöhtem Rauschen zu kämpfen.
     
  9. Libertine

    Libertine Gast

    die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Ich benutze seit Jahren einen Kassettenadapter mit meinem iPod mini im Auto und bin wirklich schwer zufrieden. In meinen Augen gibt es da keinen Verbesserungsbedarf.
     
  10. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Moin!

    Also, für viele Audio-Systeme gibt es Adapter, mit denen man einen iPod wie einen Wechsler ansprechen kann, die Adapter liegen so zwischen 100 bis 150 €. Ein Adapter wäre z. B. das ice-Link. Welches Auto bzw. Audio-System hast Du denn genau?

    Der iPod Nano 1. Generation kann Videos abspielen, wenn man eine andere Firmware aufspielt. Aber bei dem Winz-Displays des Nanos ist der Sinn und Nutzwert wohl nahezu null ;)
     
  11. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Objektiv betrachtet klingt Line-In schon am besten. Etwas schlechter sieht es mit Radio-Adaptern aus, zumal es da immer mal Ärger mit der Stabilität des Signals gibt. Noch schlechter ist die Audio-Qualität mit Kassetten-Adaptern. Ein deutlich hörbares Rauschen lässt sich hier schon rein technisch einfach nicht vermeiden.

    Das heißt nicht, dass diese Qualität inakzeptabel ist. Aber ich habe den direkten Vergleich und kann nur sagen: zwischen Line-In und Kassettenadapter gibt es einen deutlich hörbaren Unterschied. Der fällt aber natürlich bei HipHop oder Schranz nicht so sehr ins Gewicht, wie bei einem Orchesterstück von Debussy ;)
     
  12. Libertine

    Libertine Gast

    gut, die Anlage im Auto meiner Mutter ist sicherlich kein Luxusteil, ein Rauschen habe ich damit aber mit iPod noch nie wahrgenommen.
     
  13. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Man hört auf jeden Fall den Unterschied. Wir bauen ja in unserer Werkstatt auch öfters iPods ins Auto ein und da hab ich eigentlich folgende Erfahrungen gemacht:

    Platz 1: Ice-Link Adapter: Sprich, eine kleine Box die ans Radio angeschlossen wird, mit Kabel für den iPod. Das Kabel geht direkt an den Dock-Anschluss und hat die beste Qualität, und ist auch mit am praktischten. Man kann z.B. eine kleine Halterung montieren, wo man seinen iPod reinstellt und dann von unten das Kabel rangeht. Kleiner Nachteil sind vielleicht die kosten, ca. 150,- €.

    Platz 2: Line-In: Kabel von der iPod-Kopfhörer-Buchse an den Line-In Eingang des Radios. Vergleichbar mit Kopfhörer-Qualität und auch recht günstig. Radio braucht natürlich diesen Line-In Eingang.

    Platz 3: FM-Transmitter: Kleiner Transmitter der das iPod Signal über eine Radio-Frequenz wieder ins Autoradio einspeist. Recht günstig und überall möglich wo ein Radio vorhanden ist.

    Platz 4: Radio-Kassette: Kleine Kassette die über den iPod Kopfhöreranschluss angeschlossen wird. Recht günstig und gut wenn man noch ein Kassettenradio hat.

    Das wären so die Möglichkeiten zusammengefasst. Ich hab ein Alpine-Radio und die 1. Variante genommen. Einfach genial. Einsteigen - iPod in den Halter stellen - loslegen. Superpraktisch, beste Qualität. Wird auch gern von anderen Kunden genommen da man eben keinen Qualitätsverlust hat und wenn man das Kabel richtig verlegt hat man nichts rumliegen -> Sieht also auch gut aus.
     

Diese Seite empfehlen