1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen W-Lan Router?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von BigOne, 06.02.07.

  1. BigOne

    BigOne Gast

    HalloForum! :)

    Ich bin auf der Suche nach einem W-Lan Router und brauche da mal eine Empfehlung von Euch!

    Und zwar zieht demnächst ein Kumpel von mir in mein Haus und wir wollen uns dann meinen DSL-Anschluss Teilen. Das mit dem Telefon ist schon gelöst.

    Jetzt ist nur die Frage, welchen W-Lan Router wir nehmen sollen.

    Kenne mich da aktuell nicht so aus.

    Wir haben beide einen Mac: 1x Cube G4 mit Airport-Karte und 1x PowerMac G4 mit bisherigem Kabelmodem.

    Ich sag mal so, wir würden, wenn wir uns einen neuen Router kaufen würden, wohl eher zu einem günstigen Gerät tendieren. Aber wenn wir einen gebrauchten nehmen würden, dann evtl. auch ein höherwertiges Gerät.

    Das Haus ist ein ca. 50'er/60'er Jahre Bau.
    Ich sitze im 3. Stock nach vorne raus und er im 1. nach Hinten raus.

    Jetzt bleiben nur noch die Fragen:

    a) Welchen W-Lan Router
    b) sollte es ein Gerät von Apple sein (Airport x)
    c) Was müssen wir beachten? (Welche Verschlüsselungsmethode ist heute üblich?)
    d) Welche Übertragungsraten sind bei Benutzung von 2 Personen empfehlenswert?
    e) Welches Gerät verbraucht nicht so viel Strom?

    Wäre Euch für ein paar Tipps und Hinweise sehr Dankbar!
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Jetzt ist nur die Frage, welchen W-Lan Router wir nehmen sollen.

    Einen guten..

    >Ich sag mal so, wir würden, wenn wir uns einen neuen Router kaufen würden, wohl

    Günstig gibt es welche von D-Link, Netgear.
    Höherwertig und teuerer gibt es Draytek.

    Konfigurierbar sind die eigentlich alle gut.
    Nicht schlecht sind WLAN-Router mit eingebautem DSL Modem.
    Ein Steckernetzteil und Ende

    >Ich sitze im 3. Stock nach vorne raus und er im 1. nach Hinten raus.

    Den Router ungefähr in der Mitte anbringen.
    Die besten Ergebnisse hat man mit den Modellen die zwei WLAN Antennen besitzen.

    >a) Welchen W-Lan Router

    Siehe oben. Was genau, hängt halt auch davon ab was man will.
    Billigst muss nicht unbedingt auch gut sein.

    >b) sollte es ein Gerät von Apple sein (Airport x)

    Nicht erforderlich, die meisten aktuellen Funkrouter unterstützen
    802.11b/g und noch neuere das noch nicht fertige 802.11n.

    Da ihr ältere Macs habt, die mit Sicherheit nur 11Mbit (802.11b) WLAN-Karten
    eingebaut haben, sollte man eventuell schon eine Erweiterung in Richtung
    dem g wenn nicht gleich n im Auge behalten. Es kostet dann nur einmal.
    Abwärtskompatibel sind sie alle.

    >c) Was müssen wir beachten? (Welche Verschlüsselungsmethode ist heute üblich?)

    Auf jeden Fall WPA2, aktuellster und sicherster Standard.
    WPA bei eueren 11Mbit Karten.
    Niemals WEP, das ist schon lange geknackt und nicht sicher.

    >d) Welche Übertragungsraten sind bei Benutzung von 2 Personen empfehlenswert?

    Wenn ständig gesurft wird, von allen, teilt sich die Bandbreite.
    DSL 2000 ist eigentlich Standard. Schneller kostet auch mehr. Ob man es
    dann braucht steht auf einem anderen Blatt.

    >e) Welches Gerät verbraucht nicht so viel Strom?

    Ein Funkrouter verbraucht ungefähr 2-4 Watt, je nach dem was er gerade macht.
     
  3. AngOr

    AngOr Gast

    Meide Sitecom Router.
    Die haben bisher nur Probleme gemacht.
    Ansonsten ist wie schon gesagt Netgear/Siemens/Dlink zu empfehlen.
    Aber schau deinen anvisierten Router mal bei Amazon nach. Einige D-Link Geräte scheinen ebenfalls problematisch zu sein. Meide T-Com (Sinus) Geräte. Besonders wenn dein Provider nicht auf den T-Com-Bacvkbone setzt.

    Gruß AngOr
     
  4. Mr_Blonde

    Mr_Blonde Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    09.02.05
    Beiträge:
    373
    Ich kann Linksys empfehlen. Die bieten auch Accesspoints mit integriertem DSL-Router an.

    http://www.linksys.com
     
  5. mewX

    mewX Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    241
    wie weit weg ist denn hinten und vorne raus?
    klingt nämlich weit weg... zwei stockwerke, durchs ganze haus...
    wir haben schon durch eine etwas dickere kellerdecke einen repeater gebraucht :)
     
  6. BigOne

    BigOne Gast

    Danke schon mal für Eure schnellen und hilfreichen Antworten!! :)


    Also, da es alles Single-Wohnungen sind, ist es recht überschaubar ...ich würde schätzen Luftlinie von Zimerdecke zu Zimmerdecke ca. 6-8 Meter. Wenn ich jetzt noch den abstand zum Rechner mit reinrechne komme ich auf ca. 16 Meter.
     
  7. BigOne

    BigOne Gast

    ...ach ja: Wie sieht das mit Abstürzen aus?
    Also, jetzt nicht aus dem 3.Stock ... :p

    Sondern ich meine natürlich den Betrieb des Routers selbst!
    Bei uns in der Firma stürzt der Router bestimmt einmal im Monat ab und muss reseted werden.
    Gibt es da zuverlässigere Geräte?
    (Bei uns in der Firma haben wir jedenfalls soweit ich weiss, einen von Netgear)
     
  8. Maksi

    Maksi Gast

    Das klingt nach vielen Stockwerken. In der Wohnung meiner Eltern ist der Empfang im zweiten Stockwerk (Router ist fast unter der Decke des ersten montiert, Telefonanschluss ist nämlich nur dort und Leerrohre in der Wand (um Kabel durchzuziehen) gibt es keine) fast kaum mehr vorhanden, der Rechner meines Bruders z.B. bekommt nichts ab, mit meinem iBook gings mal ein wenig, mal gar nicht, mit dem MacBook meiner Eltern scheint es momentan (zumindest am Schreibtisch) gut zu laufen.
    Ich würde Dir also eher zu Kabeln raten (würde ich immer und überall machen, falls nicht zu aufwändig), oder zumindest einen Router zu kaufen, den Du notfalls innerhalb einer Woche zurückbringen kannst, falls es nicht klappt.

    Ansonsten ist von allen Routern, die ich bislang hatte, die Airport Extreme (die alte UFO-Station) die schönste (klar...), einfachste und am wenigsten Stress machende gewesen. Zudem hat sie einen Druckeranschluss und (damals jedenfalls) waren z.B. so hässliche Netgear-Router mit Druckeranschluss genauso teuer.
     
  9. AngOr

    AngOr Gast

    Die Draytek Dinger sollen ziemlich robust sein.
    google mal danach

    AngOr
     
  10. BigOne

    BigOne Gast

    So, wir haben uns jetzt den AVM 3050 besorgt.
    Bin mal gespannt, wie der ist!

    Was für eine W-Lan Karte brauche ich den jetzt noch für meinen PowerMac G4 ?
    Einfach irgendeinen USB-Stick? Oder muss es eine Apple-Karte für den internen Slot sein?
     
  11. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also ich würd dir raten bestell die buffalos bei www.dd-wrt.com, kommen mit dd-wrt software, kannst eigentlich alles was man so braucht einstellen und wenn du mehrere für die vernetzung von häusern oder etagen brauchst kannst du diese sogar mit WDS koppeln, habe hier 4 linksys mit dd-wrt gekoppelt die ein hotspot system für 4 etagen erstellen - und das an einer leitung... alles mit richtiger hotspot website etc. die dinger bei dd-wrt kosten ab 55eur ... kann ich dir nur ans herz legen ...
     
  12. BigOne

    BigOne Gast

    So, wir haben die Fritzbox mit nem US.Robotics Repeater installiert und nun ...läuft gar nix! Jedenfalls nicht immer!...Mal ja,mal nein...kommt immer darauf an, ob wir vorher gebetet haben oder nicht...

    Habe mir jetzt zwei Buffalo WHR-HPG-54 geordert. Die sollen ja einen eingebauten Signalvertärker haben. Werde dann evtl. mal die DD-WRT Software draufspielen.

    Habe beim recherchieren herausgefunden, dass die Fritzboxen wohl nicht so eine starke Sendeleistung haben.
    Und dann noch das Problem mit WDS das kein WPA unterstützt wenn mann nicht zwei Fritzboxen verwendet....

    Man man man, wenn ich gewusst hätte, dass das alles so kompliziert ist......

    Aber die Buffalo Dinger sollen ja ziemlich gut sein, wie ich so bereits oft lesen konnte!

    Ich werde weiter berichten! Danke schon mal Allen, die mir Tipps gegeben haben! :)
     
  13. myflasher

    myflasher Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    378
    Hallo,
    ich hab mir letztes Jahr den Netgear DG834GB gekauft. Funkt vom Keller durch eine Stahlbetondecke ins Erdgeschoss mit super Qualität. Durch eine weitere Stahlbetondecke in den Dachboden funktioniert das ganze auch noch super. Ich hab vor dem Kauf auch in mehreren Foren wegen dem Empfang herum gefragt und mir wurde auch immer wieder gesagt, dass ich evtl. Probleme wegen der Decke bekommen könnte. Bis ich es dann selber probiert habe.
    Was ich damit sagen möchte, versuch mal die Router von Netgear, die sind nicht schlecht und die Konfiguration ist auch nicht schwer - macht man eh nur einmal.

    Was allerdings wichtig ist, dass du dann einen Stick oder Karte von Netgear für deinen Mac benutzt. Die arbeiten untereinander am besten zusammen.
    Oder du greifst gleich zur AirPort Extreme von der hört man auch nur gutes!
     
  14. BigOne

    BigOne Gast

    So, die Buffalos sind eingerichtet!
    Das einrichten mit der DD-WRT Software war mal wieder ein Akt für sich. Man kann natürlich nicht die Firmware einfach per Softwareupload in der Originalsoftware flashen...NEIN....DAS geht mal wieder nicht...war ja klar!! ;) Aber woher soll man das wissen? Also habe ich allein 4 Tage damit verbracht herauszufinden wie ich diese Firmaware da endlich rauf bekomme! ..Naja am Ende habe ich dank der Recherche im iNET alles hinbekommen. Die DD-WRT Homepage ist echt klasse, da tummeln sich alle Experten!
    Dann hat es noch ein paar weitere Tage gedauert, bis ich die die Dinger richtig konfiguriert hatte. Man muss wirklich die Anleitungen schritt für schritt umsetzen und darf nicht die kleinste Kleinigkeit auslassen! Das heisst, man muss wirklich jedesmal die Dinger komplett reseten (30sec) und danach stromlos machen und wieder anschliessend mit Spannung versorgen und neustarten!!!! Wer das nicht macht, wird es mit Problemen zu tun bekommen, wogegen die Pubertät ein Kinkerlitzchen ist!!! ;)
    Ich habe die Dinger jetzt im Testbetrieb in meiner Wohnung laufen und es funktioniert Prima!
    Mit dem WDS-Betrieb hatte ich irgendwie noch nicht so ein Glück, aber ich habe die neueste Version v24 (Beta!) auf dem 2.Router, der als Repeater fungieren soll. Damit ist es jetzt seit neuestem möglich einen Repeater-Betrieb zu installieren.
    Ich habe jetzt also quasi zwei WLan-Netze parrallel laufen, wobei sie sich eine gemeinsame ip-Adressierung gemeinsam teilen!
    Am Wochenende wollen wir testen ob das mit der Reichweite zu meinem Kumpel auch funktioniert.

    Ich muss sagen, es war ein ganz schöner aufwand, die Dinger einzurichten, aber ich habe auch viel dabei gelernt und bin mit der Software eigentlich sehr zufrieden bis jetzt. Man hat manigfaltige Einstellmöglichkeiten und gleichzeitig wird sie auch weiterentwickelt, da es ja ein Open-Source Projekt ist! Das finde ich klasse!

    Vielen Dank schonmal an eziOn für den Super Tipp mit Buffalo+'DD-WRT' !! =)

    Ich werde weiter berichten!
     
  15. BigOne

    BigOne Gast

    Es läuft!!! :-D

    Ich habe noch auf beide Router eine 5db Antenne geschraubt und nun läuft es Problemlos!!


    Es ist jetzt endlich vollbracht!!!

    Es läuft. :cool:
     
  16. BigOne

    BigOne Gast

    Übrigens habe ich in meinen Powrmac G4 eine Asus WL-138g V2 gesteckt. (W-Lan Karte)
    Sie wird automatisch als Airportkarte erkannt und man brauch keine zusätzliche Software installieren!
    Es ist eine PCI-Karte und kostet nur ca. 20 Euro.

    Läuft bei mir unter OS-X 10.4.10 problemlos

    Unterstützt wpa/wpa2, TKIP und AES

    Kann ich nur empfehlen! ;)
     
  17. BigOne

    BigOne Gast

    Korrigiere: Sie wird als Airport EXTREME Karte erkannt!!! :-D
     
  18. BigOne

    BigOne Gast

    Das gesamte System läuft bis heute stabil!
    Seit Monaten läuft der Router/Repeater einwandfrei!
    Nicht ein Systemabsturz oder ähnliches!
    Kein einziger Neustart!
    Fazit: sehr empfehlenswert, bedingt aber eine gewisse Einarbeitung am Anfang. Aber wenn alles einmal eingestellt ist, läuft es und es läuft und es läuft und es läuft...! :)
     
  19. BigOne

    BigOne Gast

    ...und er läuft und läuft und läuft und läuft... :cool:
     
  20. SethGecko

    SethGecko Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    104
    So kann man sich auch Posts sammeln... o_O;)
     

Diese Seite empfehlen