1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen LCD-TV als Monitorersatz?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von EmDiMac, 09.01.07.

  1. EmDiMac

    EmDiMac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    141
    Hallo liebe Leute,

    ich habe ein kleines MacBook und möchte mir durch den LCD-TV einen Monitorersatz gönnen.
    Mein Problem ist, dass ich nicht weiß worauf ich achten muss. Meine Arbeiten hauptsächlich am
    Notebook wären neben Photoshop und Office-Anwendungen auch das tagtägliche Surfen und
    TV gucken - das würde alles über mein MacBook laufen (TV über einen DVB-T Empfänger).

    Mir sind die Geräte von Samsung bereits ins Auge gefallen, wobei ich bei denen auch nicht weiß,
    welches sich in wiefern für meine Arbeiten eignet. Ich möchte schon als Diagonale mindestens
    23" bis max 26" haben.

    Ich würde mich da gerne von euch beratschlagen lassen - bin für jede Hilfe überaus dankbar!!

    Meine bisherige Auswahl besteht aus dem Samsung LE-26R32B, Samsung LE-26M51B und dem
    Samsung LE-26R72B oder dem Samsung LE-27S71B. Hat einer von euch eines der Geräte in
    Benutzung und kann mir dazu sein Feedback geben?
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    gar keinen davon. keine glotze als monitor ersatz. hast du dir mal die auflösungen angeschaut? das steht im krassesten widersoruch zum begriff photoshop. frontrow, ok. aber das wars dann auch schon
     
  3. Faultier

    Faultier Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    178
    Ich denk auch mal abstarter hat vollkommen recht, die Auflösung der Dinger liegt in der Größenordnung bei 1300x900 (ca. hab keine Lust nachzuschaun). Nen iMac 20" hat 1680x1050 als Aüflösung, dann ist's wirklich ok. Aber stell dir mal vor, du sitzt vor dem Teil, dann siehst du wirklich die Bildpunkte. Wenn es nun ein Full-HD Gerät wäre könnte man darüber noch reden, aber die sind ja nun wirklich alles andere als erschwinglich.

    Also Photoshop, oder generell "Fitzelarbeit" kannste abhacken, TV, Frontrow und vielleicht auch surfen wird gehen.

    Ich würd lieber nach nem 22" TFT gucken, das ist groß genug für TV und du kannst trotzdem richtig damit arbeiten..., ansonsten fängt es finde ich erst ab 1m Bilddiagonale und Full-HD an, Spass zu machen.
     
  4. EmDiMac

    EmDiMac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    141
    Wenn ich dann auf einen 23" LCD-TV mit einer Auflösung von 1366x768 zurückgreife?
    Kann ich damit dann gut genug z.B. in Word und im Internet arbeiten? Und wie sieht
    es dann mit TV über den DVB-T Empfänger am MacBook aus? Sodass ich für die Dinge
    in Photoshop mich doch an den kleinen Screen setze? Denn ich habe schon mehrfach
    gelesen, dass sich die Samsung LCD-TVs ansonsten sehr gut als Monitorersatz eignen
    würden - mir ist klar, dass ich mit einem TFT-Monitor Welten besser arbeiten kann,
    allerdings suche ich einen Kompromiss für TV und Monitor. Ein TFT-Monitor kommt
    für mich leider nicht in Frage, weil mir die Geräte zu sehr nach Monitor aussehen und
    vom Design her gar nicht ansprechen. und den LCD-TV würde ich dann an die Wand
    packen und in einem Abstand zwischen 60 cm (wenn ich direkt davor sitze) und bis
    zu drei Metern (wenn ich auf dem Sofa sitze) mit dem Gerät arbeiten bzw. "spielen"...
     
  5. papitz

    papitz Carola

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    109
    Ich würde auch eher zu einem großen Monitor raten. Bspw. hat der Iiyama 22" E2200S eine vernünftige Auflösung (1680x1050) und kostet ca. 380€. Dazu noch ein Elgato Eye-TV nach Wahl und fertig ist die Sache. Macht ca. 500€. Perfekt zum TV gucken und Arbeiten.

    Schau mal unter www.iiyama.de und www.elgato.com.

    Grüße

    EDIT: Ooops ... habe gerade gelesen, dass du ein TFT optisch nicht ansprechend findest. Ich würde eher von der Praxis ausgehen und sagen, dass man mit einem LCD-TV nicht ansprechend arbeiten kann. Ich kann es z.B. auf dem 19" Dell TFT mit IMHO zu geringer Auflösung nicht haben, jeden einzelnen Pixel zu sehen. Geschweige denn beim CRT. Wenn unbedingt LCD-TV, dann so klein wie möglich mit der 1366x768 Auflösung.
     
    #5 papitz, 09.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.07
  6. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    und wiederum rate ich dir davon ab.
    1. sind die pixel/bildpunkte sehr gross. bedingt durch die kleine auflüsung auf grosser fläche. das gleiche gilt für für den Bildpunktabstand zu einander. ergo..
    2. musst du schon ein stück weiter weg sitzen von dem fernseher um ein halbwegs homogenes bild zu sehen, (erinnert mich irgendwie an den opera browser auf meiner wii, bilder ok, texte: vergiss es o_O) und...
    3. plädiere ich auch für einen grossen monitor. zb 22" mit einer vesa wandhalterung, wenns denn da hängen soll. (also ich finde mein acd mehr als nur schick :p)
     
  7. papitz

    papitz Carola

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    109
    @abstarter: ACD ist auch erheblich teurer ;) Aber trotzdem schick. Ich bin nei... nein ich freu mich für dich, neidisch bin ich nicht! :)

    Ansonsten ganz deiner Meinung.
     
  8. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Es gitb auch "schicke" TFT-Display. Liegt aber sm persönlichen Geschmack! also schaue Dich mal um.

    Ich rate auch von einem LCT/Plasma TV als Monitor-Ersatz ab.
    Die Auflösung ist (für den Computer) erbärmlich und wenn man davor sitzt (also "direkt") dann
    macht das keinen Spaß.

    Einen TFT also TV (mit Elgato usw) zu nutzen ist wiederum kein Thema! Das klappt sehr gut.

    Suche Dir lieber nen ordentlichen Monitor und schau darauf was Dein Herz begehrt....

    Gruß
    Maverick
     
  9. EmDiMac

    EmDiMac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    141
    Ok, hab verstanden... Das Problem ist bei mir, dass ich mir das Macbook
    gekauft habe, damit ich mobil bin, weil es handlicher als das MacBook Pro
    ist. Da es weiß ist und ich auf so Kleinigkeiten hohen Wert lege, passt für
    mich das ACD, leider nicht dazu - wenn dann nur das alte ACD und das ist
    ja leider nicht mehr zu kriegen (bis auf eBay).

    Deshalb muss ich mich mal umschauen, was es schönes an Monitoren gibt.

    Danke für eure Tipps!! :D
     
  10. sause

    sause Carola

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    113
    ...vielleicht wäre ja ein WEISSER EIZO Monitor ein kompromiss für dich vom look.
    ich würde auch einen richtigen monitor vorschlagen.

    meine schwester fährt zwar auch eine lcd-lösung,
    aber ich und meine augen finden es grauenhaft darauf etwas zu machen ( siehe antworten oben )

    vom bild her finde ich den eizo super, ich habe allerdings den schwarzen.
    schaue darauf aber auch tv...


    gruß

    onair
     
  11. papitz

    papitz Carola

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    109
    Hat BenQ nicht weiße Mointore im Angebot?
     
  12. EmDiMac

    EmDiMac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    141
    Wenn du den Eizo S2410W meinst, den habe ich bei Gravis gesehen und war
    beeindruckt von der Qualität, aber auch leider vom Preis. Dann bleibe ich erst
    beim MacBook Screen und wenn ich das Geld evtl. zusammenkriege, wird es
    der Eizo - wobei der auch noch zu sehr nach Monitor aussieht...
     
  13. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Aber einen LCD-TV hast Du gefunden, der auch von Design zum MacBook passt?
    Welchen den?
     
  14. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Wofür einen Fernseher mit eingebautem TV Tuner kaufen, wenn man sowieso übers MacBook fernsehen will?

    Ansonsten klares *Daumenrunter* für arbeiten am LCD - TV, *Daumenhoch* für Monitor mit Vesa Wandhalterung. Werd ich wohl mit meinem (zukünftigen) Mac mini genauso machen.
     
  15. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    Nochmal ein anderer gedanklicher Ansatz:
    Alle Apple Monitore haben ungefähr eine Auflösung von 100 Pixel pro Zoll (2,54 cm). Ein Cinema Display mit 23 Zoll Diagonale bedient so die Full HD auflösung (1920 Pixel in der Breite). Der empfohlene und übliche Betrachtungsabstand für Computermonitore ist ca. 80 cm. Wenn man nun einen größeren Monitor hat, mit, bei gleicher Auflösung, grobpixligeren Bild, muß man ihn halt weiter wegstellen und alles ist Palleti. 46" Full HD -> Arbeitsabstand 160 cm. Wenn man ein TV Display im normalem Abstand zum Arbeiten benutzen möchte, muss man halt eines mit ebenfalls 100 dpi finden. Das dürfte selten, aber nicht ausgeschlossen sein.

    Zum TV/DVD (kein HDTV) gucken sollte man eh zurückweichen, empfohlen wird ein Betrachtungsabstand der der 6fachen Bildhöhe entspricht.
     
    #15 radneuerfinder, 09.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.07
  16. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    P.S. würde an Deiner Stelle mal über EyeTV nachdenken. Vorteile gegenüber TV:
    - das MacBook wird zum mobilen TV
    - und ein superkomfortabler Videorecorder ist es auch noch
     
  17. EmDiMac

    EmDiMac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    141
    Ok, das mit dem TV habe ich etwas unglücklich ausgedrückt...
    Ich möchte auf alle Fälle den Diversity Empfänger von Elgato
    mit eyeTV 2 Software und wollte das dann an einen LCD-TV
    anschließen...

    Allerdings ist mein Problem nach wie vor, dass ich entweder
    keinen Monitor finde, der mich vom Design her überzeugt wie
    das alte ACD.

    Daher kam auch meine Idee mit dem LCD-TV als Zweitmonitor
    oder gar Monitorersatz (was jetzt nicht mehr zur Frage steht)

    Würde Ihn gerne als Zweitmonitor verwenden um dann gemütlich
    vom Sofa zu surfen oder auch einige Dinge in Word, Excel oder
    PowerPoint zu erledigen - natürlich dann auch im Netz zu surfen.

    Dazu dachte ich mir dann ein LCD-TV im Bereich von 23" bis 26",
    allerdings würde ich jetzt zum 23" greifen wegen der gleichen Auf-
    lösung bei beiden Größen.

    Finger wirklich ganz weglassen?? ;)

    PS: In weiß gibt es ein LCD-TV von Samsung, aber der gefällt mir
    nicht - dachte daher eher an einen mit Klavierlack in schwarz...
     
  18. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Schau dich doch hier mal um. Da findest Du alles rund um LCD's.
     
  19. EmDiMac

    EmDiMac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    141
    Danke - habe dort jetzt auch einen Thread gestartet, wobei dort sicherlich daselbe Ergebnis bei rumkommen wird... ;)
     
  20. fleurop

    fleurop Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.06
    Beiträge:
    12
    hallo kollegen,

    ich habe ein macbook c2d und habe mir noch einen samsung syncmaster 940mw zugelegt.

    dieser lcd-tv ist hd ready, kann 1400x900, eingebauter tv tuner, sieht in natura bestens aus und funkt einwandfrei.
    habe mich für dieses gerät entschieden, da bei guenstiger sage und schreibe 71 positive bewertungen vorlagen.
    muss sagen, tv qualität ist ok und der lcd klasse.

    das beste, er kostet so ca. 310,00


    gruss
    ralf
     

Diese Seite empfehlen