1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weisse Flecken auf Powerbook Display

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mgroh, 06.12.05.

  1. mgroh

    mgroh Gast

    Hallo Leute,

    ich hab genau dieses Problem:
    http://www.apple.com/de/support/powerbook/displayprogram/

    Auch die Flecken sind genau wie auf dem Beispiel, und werden im lauf der Zeit immer staerker.

    Allerdings hat mein Powerbook nicht die entsprechenden Seriennummern. Die Garantie ist auch ausgelaufen, das Geraett hab ich jetzt 14 Monate :(

    Hat jemand von euch das gleiche Problem? Koennt ihr mir Tipps geben wie ich vorgehen soll? Reparatur ist wohl zu teuer ( weil das auf einen Displaytausch hinauslaufen wuerde), ausserdem ist das ja wohl ein Herstellungsfehler. Kann ich auf Kulanz von Apple hoffen?

    Danke euch, gruesse

    Michael
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    In jedem Fall bei Apple anfragen. Bei solchen Problemen zeigt sich Apple oft erstaunlich kulant. Einem Freund von mir hat Apple das Display nach 1 Jahr Ablauf der Garantie das Display kostenlos getauscht. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Gruß Schomo
     
  3. Schakal

    Schakal Gast

    Auf jeden Fall mal Kontakt mit denen aufnehmen. Nur weil bisher keine Fälle aus deiner Serie bekannt sind, muss das noch lange nicht heißen, dass die nix tun.
    Und eine EMail kostet ja auch nicht die Welt ;)
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    es wird von Apple Behoben:

    Auszug aus dem obigen Link:
    Wie lange wird das 15" PowerBook G4 DRE-Programm verfügbar sein?
    Das Programm deckt betroffene PowerBook Computer für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren und sechs Monaten nach dem Erstverkauf des Systems ab. Apple wird weiterhin Reparaturdaten auswerten und bei Bedarf weitere Reparaturen veranlassen.
     
  5. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Scheinbar scheint dieses Display Problem noch nicht 100%ig behoben zu sein. Mein PB von Februar '05 scheint nun die selben Flecken zu entwickeln.
    Werde das noch über die Feiertage ein bisschen beobachten und dann mal den örtlichen Gravis Store aufsuchen ...
    Habe mir mein PB gekauft als die ersten 15"er mit 1,67Ghz kamen.
     
  6. macrophon

    macrophon Gast

    AW: Weisse Flecken auf Powerbook Display

    Hallo Leute,
    ich habe ein Problem, von dem ich jetzt sehe, dass es scheinbar eine Apple-Krankheit zu sein scheint, nämlich weisse Flecken auf dem Display meines PB 15 Zoll(gekauft im Oktober 2004). Hab auch schon mit Apple Care telefoniert, die jedoch eine Reparatur ablehnen, denn die Garantie ist seit zwei Monaten abgelaufen. Nun, ich bin wie Ihr sicher versteht, ziemlich sauer, ein Notebook für 2.500 Euro gekauft zu haben und nach 1 Jahr und zwei Monaten ist es im Eimer und Apple handelt nach der "Nach-mir-die-Sinnflut"- Strategie. Habt Ihr eine Idee oder kennt jemand ähnliche Fälle von neueren PBs mit dem gleichen Problem. Der AppleCare- Mensch sagte mir, das könne an Kondensatbildung liegen, die entsteht, wenn das PB von einem "Klima" ins nächste kommt, was klar ist, aber ist das nicht der Sinn eines tragbaren Computers? Habt Ihr einen Rat, was ich tun könnte? Gibt es andere Erklärungen, etwa eventuelle Hitzeeinwirkung?
    Ich bin Euch für jeden Ratschlag dankbar...cheerio
     
  7. klaad

    klaad Gast

  8. Cabernet

    Cabernet Boskop

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    206
    Hmm, zuviele Pornos geschaut?

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen!
     
  9. nik

    nik Gast

    mein display wurde schon einmal wegen weißer flecken getauscht...und nun habe ich schon wieder einen...

    werde mich mal mit einem lokalen applehändler in verbindung setzten
     
  10. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ui. Jetzt bin ich total baff.

    Habe nämlich auch so einen dicken weißen Fleck in der Mitte meines iBooks G4, gekauft Anfnag 2004, was ja passen könnte.

    Allerdings ist es halt ein iBook und kein PowerBook. Ich dachte immer das käme von der Tastatur, deswegen habe ich immer eine folie dazwischen, wenn das book zu ist.

    Hat jemand anderer das Problem auch auf einem iBook??
     
  11. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494

    Kann es sein das der weisse Fleck auf deinem iBook nur das AppleLogo ist was durchscheint ??? o_O
     
  12. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Nee, definitiv nicht. Denn es sind zwei flecken, ein großer und ein kleinerer, die sich auch nciht in der Mitte befinden.

    HHHHHHiiiiiiiilllllfffffffffeeeeeeeee

    Wenn das Book aus ist, sieht man davon nichts, sind also keine Tastatureindellungen.
     
  13. mgroh

    mgroh Gast

    So, ich hab mal eine Stunde mit apple Telefoniert. Der erste hat mich gleich abgewimmelt und gemeint ich soll mich doch an einen Haendler wenden. Habs dann gleich nochmal versucht, der naechste war dann sehr gewillt mir zu helfen. Aber: Keine Kulanz. Wird nicht als Problem von Apple gesehen, da nicht mehr in der Garantie (grad mal 3 monate...).
    :(
    Fuer mich wars das mit Apple Hardware, hatte bisher kein Geraet das einwandfrei lief. Und ich geh sehr sorgsam mit dem Zeug um. Auch in meinem Bekanntenkreis gibts kaum fehlerlose Macs.
    Schade.
     
  14. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    ein angebissener Apfel und dessen Blatt? ;)
     
  15. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    lol. Nee nee.

    Leider muss ich mgroh zustimmen. Jetzt wo ich weiß woher diese Flecken kommen (also dass es kein eigenes Verschulden war) hatte ich auch wenig mangelfreie Apple-Hardware. Eigentlich nur meine Airport-Express Basisstation und Wireless Mouse.

    Ansonsten, einen Shuffle umgetauscht, einen nano umgetauscht (wobei der neue einen miserablen Akku hat), und nun das fehlerhafte iBook

    Ich bin zwar nach wie vor sehr sehr gerne Apple-User und finde es klasse mit OS X zu arbeiten. Dennoch werde ich bei Apple-Anschaffungen in Zukunft vorsichtiger sein.
     
  16. Floater

    Floater Fießers Erstling

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    125
    @mgroh
    Komisch das sich apple so sturr stellt, geh doch mal mit PB zu einem applehändler und frag ihn mal nach seiner meinung, ob er sagen würde, dass es sich wirklich um ein produktionsfehler handelt und nicht daran liegt das du irgendend welche filmchen geschaut hast ( tut mit leid aber daran mußte ich als erstes denken als ich die überschrift gesehen hab ), frag ihn, ob er weiß wo du das als gutachten bestätigt bekommen würdest und was so ein gut achten kosten würde (für später vielleicht wichtig, aber erst besorgen wenn man es braucht), dann Ruf noch mal bei Apple und sag denen das der fachmann gesagt hat, dass es sich um einen produktionsschaden handelt und das du das dingen wegen der gesetzlich vorgeschrieben gewährleistung repariert oder getauscht haben willst, wenn der bearbeiter immer noch sturr ist, frag nach dem vorgestzten oder einem chef im callcenter, und schildere im noch mal deinen fall, und nicht vergessen immer höflich und nett bleiben, wenn der auch ablehnt, sag einfach das du dich dann beraten lassen wirst, in wie fern du dann zu deinem recht kommst, heißt natürlich rechtsschritte und anwalt!
    Denn ein gewährleistung von 2 jahren ist gesetzlich vorgeschrieben in deutschland, problem ist nur das der hersteller in den ersten 6 monaten in der beweispflicht ist und du in den restlichen 18 monaten beweisen mußt das der fehler quasi schon immer da war,z.b. produktionsfehler!
    Must du natürlich dann mal schauen wie du das dann machen willst!
     
  17. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ein guter Tipp. Garantie und Gewährleistung sind nämlich zwei verschiedene Dinge.

    Apple gibt eine Garantie von einem Jahr (ich weiß mager mager), was sie aber nicht von der Gewährleistungspflicht freistellt. Und die besagt in Deutschland nun mal, dass Elektroartikel zwei Jahre mangelfrei sein müssen. Wenn im ersten halben Jahr ein werksseitiger Mangel festgestellt wird, kann der Käufer sogar den Umtausch des ganzen Gerätes verlangen (ein Unterschied zum "normalen" Gewährleistungsrecht).
     
  18. Floater

    Floater Fießers Erstling

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    125
    Hey mgroh,

    was hast du jetzt gemacht?
    Hast du dein PB repariert gekriegt???
     
  19. mgroh

    mgroh Gast

    floater: ich werd naechste woche mal einen apple haendler aufsuchen. Bin bis dahin noch etwas im Pruefungsstress :( .Der Haendler hat sich bereit erklaert selbst mit apple zu telefonieren, um zu versuchen das zu regeln. Ich werde berichten...

    macrophon: Hast du schon irgendwas unternommen? Mein pb ist auch von Oktober 04. Evtl. kann man, wenn man genuegend Leute findet, gemeinsam was erreichen...? Der Support Mensch bei Apple meinte 'evtl wird das Programm ja auch ausgeweitet..'.
    Also: Wer hat das Problem mit einem Ende 04er PB?

    die hoffnung stirbt zuletzt ;)
    mgroh
     
  20. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @Steckepferd.... Deine Argumentation ist schon richtig, nur dreht sich die Beweislast nach einem halben Jahr um. Soll heißen: nach Ablauf des ersten halben Jahres nach dem Kauf, musst du dem Händler nachweisen, das das Gerät schon vor dem Kauf diesen Mangel besessen hat. Das kannst du natürlich nicht, somit kannst du nur auf die Kulanz des Händlers und des Herstellers hoffen....

    P.S: Du hast einen Vertrag mit dem Händler abgeschlossen und nicht mit Apple. Und der Händler gibt nur 2 Jahre Gewährleistung (mit dem Punkt der Beweislastumkehr)

    so long...
     

Diese Seite empfehlen