1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weiß jemand wie dieser alte Film heißt?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Teralink, 10.12.06.

  1. Teralink

    Teralink Gast

    Hallo!

    Durch Zufall ist meinem Bruder und mir heute ein Film eingefallen, den wir als kleine Kinder (vor 15? Jahren ca.) gerne gesehen haben.

    Meiner Meinung nach dürfte es eine japanische Produktion sein. Da gab es eine Unterwasserbasis in welcher ein riesiger Roboter verweilte. Gab es Ärger, dann düste der Filmheld zu dieser Basis, fuhr mit seinem Wagen direkt - mittels Klappe im Fuß - in den Roboter und startete dann fliegend mit dem Roboter aus dem Wasser in die Lüfte. An den weiteren Ablauf kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Ich tippe mal auf sinnloses Geballer usw.

    Weiß jemand von euch vielleicht welchen Film ich meine und wie dieser heißt?
    Würde das zu gerne wieder mal sehen. *g*

    Schonmal vielen Dank im Voraus!

    Mfg,
    Teralink
     
  2. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Der Gigant aus dem All? :D
     
  3. Teralink

    Teralink Gast

    Nein, der war's leider nicht. Der Film, den ich meine, spielte auch mit echten Schauspielern. Also es war kein Trickfilm.

    Aber trotzdem danke für deine Antwort!

    Vielleicht kommt ja noch jemand auf die richtige Lösung?
     
  4. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Zufällig der Film?:

    Roboter der Sterne
    Super Robot Mach Baron
    Japan (Hongkong?) 1974 - Regie: Koichi Takano (?)
    Musik: Wong Ku Yan-Sun Kong (?)
    Bildformat: 1,66:1 (Farbe)

    Gigantische Robotmonster aus dem Weltraum, die sich mit dem Magischen Ballermann prügeln, dem einzigen Erdroboter der sich den Invasoren aus dem All entgegenstellenkann - das ist der Stoff, aus dem Kinder- und Trashfilmfan-Träume gemacht sind. Roboter der Sterne ist die Realumsetzung der Essenz all der unzähligen Riesenroboter- Zeichentrickserien aus Japan, hier erwachen die Robotgiganten im Stil von Goldorak oder Mazinger zu wildem Leben. Es ist wirklich eine Freude, die Spielzeugroboter im krachenden und zischenden Duell zu erleben, garniert von einer sprühenden Synchro, der kein Spruch zu blöd ist, um das geneigte Publikum bei Laune zu halten - macht sie fettich bis die Heide wackelt von Lüneburg nach Oberamergau! Wem "Invasion aus dem Innern der Erde" noch zu anspruchsvoll war, liegt hier genau richtig
    Wenn zu dem genialen E-Gitarrensoundtrack (Achtung: Ohrwurmgefahr) der Sportwagen der Helden in den Tunnel zur Unterwasserbasis rauscht, er mit dem Fahrstuhl in die Tiefe rast und dann im Fuß des roten Roboters einparkt, weiß der Fan: gleich geht es den außerirdischen Mutanten im großen Stil an den Kragen. Der Start des Robots aus dem gefluteten Unterwasserhangar dürfte auch Raumpatrouille Orion-Fans feuchte Augen bescheren Unterbrochen werden die Robotprügeleien, die im besten Godzilla-Stil in Szene gesetzt sind, nur ab und an von kurzen "dramatischen" Sequenzen, wenn z.B. die Schergen des Großen Koordinators (ein permanent schlecht gelaunter; goldäugiger Zausel mit hochstehenden Haaren, die je nach Laune die Farbe von indigoblau zu Purpurrot wechseln) Mitglieder des Erdverteidigungs-Teams oder deren Geschwister entführen.
    Doch dem Genie des Professors, der das Team um den Magischen Ballermann anführt, ist letztendlich keine außerirdische Macht gewachsen - auch wenn das Roboterprügeln gern noch einige Fortsetzungen lang hätte weitergehen können Nicht vergessen darf man auch die gute Seele des Teams, Specky, ein etwas derangierter Kommissar mit fliegendendem Mofa, dessen Heldenmut nur von seiner Blödheit übertroffen wird. Etwas nervig/überflüssig sind in diesem Streifen meiner Ansicht nach nur besagte Schergen des Großen Koordinators; eine wilde Horde von Deppen in Footballmontur, die stilecht mit explodierenden Bällen kämpfen - aber irgendwie ist auch das wieder recht geil
    Die Story: Im Bermudadreieck verschwinden seit Jahrzehnten immer wieder Schiffe und Flugzeuge spurlos. Doch vor Jahren wurde ein Kind Zeuge der Ereignisse: Ein riesiger außerirdischer Roboter versenkte Kais Schiff und tötete dabei seine Eltern. Jahre später ist endlich die Zeit der Rache gekommen, denn Kai ist nunmehr Pilot des Magischen Ballermanns, eines unüberwindlichen Roboters aus rotem Titan. Unterstützt wird Kai von zwei Piloten und einer Pilotin, die mit schwerbewaffneten Kampfjets den Robotern die Hölle heiß machen sollen (in reality aber nur als Kanonenfutter dienen dürfen ). Von der unterseeischen Basis aus, zieht der Magische Ballermann immer wieder in den Kampf und bringt den Invasoren empfindliche Verluste bei. Doch als es den Schergen des Großen Koordinators gelingt, den Professor in ihre Gewalt zu bringen, ist es mit dem Siegen schnell vorbei... denn die Aliens aus dem Loch im All erpressen das Geheimnis der Titanherstellung und lassen schier unzerstörbare Robotmonster auf Kais Roten Riesen los.
    Die Entstehungsgeschichte von "Roboter der Sterne" ist übrigens bis heute ziemlich rätselhaft. Der Film basiert eindeutig auf der japanischen TV-Serie "Super Robot Mach Baron" und übernimmt auch die Spezialeffekte aus dieser. Alle Schauspielszenen sind aber mit neuen Darstellern gedreht, möglicherweise in Taiwan, wo auch die Kamen Rider-Kinofilme "Krieg der Infras" und "Frankensteins Kung Fu Monster" gedreht worden sein dürften. Roboter der Sterne ist jedenfalls hundertprozentig kein bloßer Zusammenschnitt der Fernsehserie. In Spanien wurde der Film übrigens als Realverfilmung der Anime-Serie "Mazinger-Z" vertrieben und zog sogar eine kurzlebige Comicserie nach sich.
    Roboter der Sterne ist liebevoll-abgefahrener, quietschbunter Megatrash, wie es ihn so nur einmal gibt, und positioniert sich in einer Linie auf dem Podest der abgefahrensten Partyfilme mit "Invasion aus dem Innern der Erde". Wer Sinn für Blödsinn hat, und zur Abwechslung mal nicht irgendwelche mutierten Riesensaurier sich kloppen sehen will, sollte sich die DVD schleunigstens zulegen!

    (http://www.monstercon.de)

    Den Film bekommst glaub ich sogar auf amazon:)
     
    dewey und Herr Sin gefällt das.
  5. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Super Seite. Danke.
     
  6. Teralink

    Teralink Gast

    Super!!!! Vielen lieben Dank! Der ist es!

    Hab mich direkt erschrocken bei den trashigen Screenshots, aber den Film trotzdem gleich bei Amazon bestellt. Freu mich schon drauf. Das wird ein Spaß! :D

    Nochmal danke!
     
  7. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Gerne geschehen:-D
     
  8. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Ja, dem Dank schliesse ich mich an.
     
  9. AB-1987

    AB-1987 Gast

    ich suche auch einen film und zwar ist das dieser film mit den dinosaurieren, die sprechen können! sie sind in einer großstadt und werden gezwungen in einem Zirkus aufzutreten!

    Er heisst: Vier Dinos in New York

    [​IMG]

    Wenn jemanden diesen Film hat, bitte kurz anschreiben, per PN! Ich bräuchte einen Screenshot aus dem Film! Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen