1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechsel zum Mac aber was für einer??

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Michl, 14.04.06.

  1. Michl

    Michl Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    17
    Moin

    Als sich gestern mal wieder mein Win-Rechern verabschiedete und ich weil ich sehr selten Backups mache so ziemlich alles verloren habe was drauf war habe ich mir gedacht wie viel Zeit ich schon mit den Fenstern verschwendet hab die ich auch für schöne Spaziergänge hätte nutzen können.....

    Naja auf jeden Fall bin ich durch meinen iPod schon etwas neugierig geworden und jetzt hab ich mich für den Wechsel entschieden. Nur was für ein Mac ist für Umsteiger am besten. iMac oder Mac mini?? Der Mac mini interressiert mich wegen seiner Größe schon etwas mehr aber ich weiß nicht wie es da mit der Leistung aussieht, kommt er an den iMac ran oder ist er zu langsam.
    Und dann gibts ja noch die iBooks oder Macbooks. Ist die Umstellung auf OSX kompliziert oder funktioniert es ähnlich.

    Ich hoffe ich kann von euch ein paar Tipps bekommen

    MFG michl
     
  2. Kim69

    Kim69 Gast

    Hallo Michel,

    welcher Mac für dich der richtige ist, hängt nicht zuletzt davon ab, was du damit machen willst. Für ein bisschen Surfen, Emails, Office und Fotos tut's ein Mini locker, ist v.a. interessant, wenn du schon einen Monitor, Tastatur etc. hast. Willst du mobil sein, wäre ein Book empfehlenswert etc.

    MacOS war für mich persönlich schon eine (kleine) Umstellung, weil ich nach Jahren mit Windows so daran gewöhnt war, dass ich erst umdenken musste. Eine Freundin, die letztes Jahr geswitched ist, fand alles von Anfang an intuitiv und problemslos. Scheinbar empfinden das die Leute unterschiedlich.

    Backups würd ich aber auch beim Mac machen, weil sicher ist sicher :-D
     
  3. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Die Umstellung von Win auf Mac OS X finde ich nicht so gravierend. Denn Mac OS X ist ziemlich selbsterklärend. Ich kann dir nur eines sagen den Switch wirst du nicht bereuen !!!
     
  4. Michl

    Michl Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    17
    Eigentlich ist es nur ein bisschen Surfen, Emails, Office und Fotos ich denke ich werde ein mac mini duo kaufen und später dann ein iBook.
    Ist ein Mac mini eigentlich ein "richtiger" Mac oder ist da irgendwas am Betriebssystem oder ähnlichem abgespeckt?
     
  5. Ein MacMini ist vom OS her genau so vollwertig wie auch andere Macs. Die Ausstattung ist eben eine andere.
     
  6. Kim69

    Kim69 Gast

    Nee, da ist nix abgespeckt, das ist ein "vollwertiger" Mac, nur dass er eben von den Spezifikationen her der kleinste der momentanen IntelMacs ist. Das hat aber keine Auswirkungen auf das mitgelieferte Betriebssystem, das ist bei allen Macs die gleiche Version von OSX.

    Na, dann viel Spaß mit dem neuen Mac, glaub mir, den wirste haben! :)
     
  7. bunt99

    bunt99 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    128
    Der Mini ist ein richtiger Mac, ohne "Abspeckung".
    Die Infos hier http://www.apple.com/de/macmini/ verschaffen Dir ein wenig Überblick über die Specs des Mini's.
    lg

    edit: Der einzige Unterschied ist, dass der Mini Laptopkomponenten verbaut hat, was aber für den normalen Gebrauch ziemlich egal ist.
     
  8. Michl

    Michl Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    17
    Noch ne Frage: Ist jetzt überhaupt der richtige Zeitpunkt zum wechseln oder kommt bald neue Hardware oder neues Betriebssystem auf den Markt

    Ich bin so unwissend, Asche über mein Haupt

    Schon mal danke für die Tipps

    Gruß Michl
     
  9. Kim69

    Kim69 Gast

    Also, die Minis sind erst vor kurzem auf Intel umgestellt worden, in dem Bereich sollte sich vorerst nichts tun, insofern wärst du auf der sicheren Seite, was baldige Updates betrifft.
    Es ist wahrscheinlicher, dass als nächstes der Nachfolger des iBooks (im Moment noch mit G4 Prozessoren) vorgestellt wird. Nur so genau weiß das halt keiner ....
     
  10. Olliprise

    Olliprise Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    149
    Also ich bin eher am iMac interessiert als beim Mac Mini. Der iMac hat eine bessere Grafikkarte, da ich gerne halbwegs-grafikaufwendige Spiele spiele, größere Festplatte UND (das war bei mir das entscheidene) einen TFT-Monitor. Der Mac Mini ersetzt halt nur den Rechner, nicht Monitor, Tastatur und Maus. Ich habe weder noch. Ich wollte gleich einen TFT dazu haben. Und der Prozessor und der DVD Brenner waren mir sowieso wichtig, da ich gerne Filme schneide, anschaue und brenne. Also: iMac=Rundum komplett sofortauspackbar und benutzbar wenn man nix hat. Mac Mini=Tolles Surfbrett und tolle Schreibmaschiene wenn Monitor Tastatur und Maus da sind.

    mfg
     
  11. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Also die Entscheidung würde ich vom Finanziellen und deiner bisherigen Ausstattung abhängig machen. Wenn du dir erst kürzlich ein gutes TFT zugelegt hast, kannst du das sicher gut am Mac mini weiterbenutzen.

    Es ist gerade ein guter Zeitpunkt zum Wechseln da der iMac und der Mac mini erst ein paar Monate auf dem Markt sind. Ein neues iBook steht für die nächsten Wochen an.
    Und zum OS: Anfang 2007 wird Mac OS 10.5 kommen (Leopard), aktuell ist 10.4 (Tiger). Aber lass dir versichern: Jeder Tag ohne Tiger ist ein Verlorener. ;)
    Ich bin auch erst vor einigen Monaten gewechselt und die Eingewöhnung in OS X war einfacher als gedacht und nach spätestens einer Woche bediente ich OS X wie die über acht Jahre davor Windows.
     

Diese Seite empfehlen