1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WD My Book Premium - Nicht Bootfähig?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Egbert, 10.05.07.

  1. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Guden Tach,

    ich hatte vor mir diese Festplatte zukaufen, um auf jener ein 1:1 bootfähiges Backup per SuperDuper! zu machen. Nunja auf Amazon.de gibt es eine Rezension, welche besagt, dass man von dieser Festplatte nicht booten könne.

    Ich hab Apfeltalk durchsucht, und einige Festplattendiskussionen, auch speziell über die von WD, gefunden, diese Frage wurde dort jedoch nicht behandelt.

    http://www.amazon.de/Western-Digita...3627212?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1178812251&sr=8-2

    Ich kann dies irgendwie nicht glauben, und schiebe es mal auf menschliches Versagen seitens des Verfassers, aber eventuel hat der Mann ja doch recht und es ist nicht möglich, daher brauche ich dringent eine Bestätigung, von jemandem, der eine Festplatte aus der WD My Book Premium Serie hat und von dieser auch booten kann oder eine gut belegte Begründung, dass es geht bzw. nicht, von jemandem der Sich mit dieser Hardware auskennt, oder sogar genau dieses Problem kennt.

    Gruß & Dank, Egbert :)

    PS: Bitte keine Diskussion über die Qualität von Festplatte XY anfangen, es geht mir genau um diese und eine Antwort " kauf dir doch die und die, damit funzt es! " oder so ähnlich hilft mir nicht. Nicht böse gemeint!
     
  2. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    So der Verdacht, dass der Verfasser dieser negativen Rezension einfach nicht fähig war, die Platte bootfähig zu machen, hat sich nun verstärkt - ich hab mal gegoogelt und nichts zu dem Thema " WD My book Premium Mac OS X nicht bootfähig " gefunden bzw. in den Suchergebnissen stand im endeffekt nichts in dem Sinne.

    Ich wäre trotzdem dankbar, wenn sich jemand melden würde, der diese Platte besitzt und mir meine letzten Zweifel nehmen kann.


    Gruß, Egbert
     
  3. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
  4. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Den Thread hatte ich auchschon per Googel gefunden, konnte meine Fragestellung leider auch nicht klären. :(
     
  5. nossi

    nossi Stechapfel

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    162
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Ding nicht bootfähig ist!

    Du kannst mit Intel Macs sogar von einer USB-Platte booten! (spreche aus eigener Erfahrung)

    Wenns nicht Firewire sein MUSS, empfehle ich die neuen Seagate FreeAgent Modelle! Sehen zwar aus wie ein Antennenverstärker, sind aber sehr leise, haben kaum Vibrationen und für USB Verhältnisse einen sehr hohen Datendurchsatz!
    Zudem sind Kleinigkeiten ganz nett... sehr langes USB Kabel, 5 Jahre Garantie etc....

    Grüsse, Nossi
     
  6. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Also ich habe gerade von meiner WD Festplatte gebootet... diese habe ich auch mit Super duper backuped.

    geht also....
     
  7. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Genau das hab ich mir auch gedacht und aufgrund der Aussage von Jensche werde ich sie mir dann mal holen.


    Dank & Gruß, Egbert :)

    PS: Falls es widererwarten nicht möglich seien sollte zubooten, gebe ich dies hier bekannt.
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    mich würde mal interessieren, was du booten willst...
    ein intel will einen GUID partition table zum booten ?

    und warum darf man über die qualität dieser platte kein wort verlieren?

    HTH
    mike
     
  9. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Was ich booten will, schrieb ich oben - von einer per SuperDuper! geclonten externen Festplatte.

    Ich wollte mit meinem dezenten Hinweis nur verhinder, dass dieser Thread seine Übersichtlichkeit verliert und in eine Diskussion über WD Platte und besser/schlechtere alternativen ausartet, wozu er nicht gedacht ist - diese Diskussion wurde ja schon zu genüge in anderen Threads geklärt.

    Soweit ich mich erinnere warst du ein Anhänger des "Externe Festplatten selbst zusammenbauen for the win, alles andere taugt nichts"-Lagers oder? :)

    Aber da die Ausgangsfragestellung dieses Threads ja im Prinzip geklärt ist, würde es mich nicht stören, wenn du deine Meinung über diese Platte erläuterst, ja es interessiert mich sogar.


    Gruß, Egbert :-D
     
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    es ist oft schwer zu helfen. offensichtlich bin ich aber hartnäkig.....
    kann auch durchaus sein, das wir aneinander vorbeireden.
    hab aber keine ahnung, wie ich es anders schreiben soll.

    ich versuche es nochmal.

    was du booten willst, hast nichts mit dem zu tun, womit du das backup machst.
    also.
    was willst du booten?
    ibook
    macbook
    G5
    usw.

    und nochmal die erklärung dazu..........

    intel mac´s brauchen einen "GUID partition table" zum booten.
    intel mac´s sind.

    macmini (intel)
    macbook
    macbook pro
    mac pro

    ich hoffe, das war verständlicher.

    HTH
    mike
     
  11. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672

    Ja war es :) Das ganze soll sich auf einem 17" Intel C2D iMac abspielen - sorry für die fehlende Information.


    Ok ich brauche also eine GUID partition table.

    Nungut, ist das etwas, was software seitig geschiet, oder haben manche ext. HDs eine solche table einfach nicht?

    Bisher konnte ich von so ziemlich jeder Festplatte booten, egal ob selbsteingebaute 2,5" Platte in nem gehäuse, ob USB 3,5" Festplatte - SuperDuper! hat die Platte immer mit 3 simplen Klicks so eingerichtet, dass alles gefunzt hat.

    Von daher gehe ich mal davon aus, dass diese GUID partition table eine formatierungs/software Sache ist oder?



    Gruß, Egbert
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    so ist es.
    also FDP (festplattendienstprogramm) auf und prüfen.
     
  13. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Dann herzlichen Dank für eure/deine Hilfe, ich denk mal meine letzten Zweifel haben sich aufgelöst. :)

    Gruß, Egbert
     

Diese Seite empfehlen