1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wazzup mit qualitätskontrolle?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von QuickMik, 19.05.06.

  1. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    was los mit apple?
    die kriegskassen voll mit geld.
    die aktien schnellen rauf.

    und die qualitätssicherung bleibt aussen vor?

    hab zwar schon vor dem ersten intel rechner in mehreren postings davor gewarnt, das erstseriengeräte oft fehler haben......war ja eigentlich immer so....
    aber das fiepsen der macbookpro und das beim rubbeln der "der lack abgeht" beim macbook finde ich dann doch ein bissl hart.

    wazzup apple?
     
  2. suspects

    suspects Gast

    Mhhh, wazzup! Aber sonst macht Apple doch alles richtig!
    Design, Preis, Hardware, iPod, Boot Camp, Lebensgefühl!

    Ich glaube kaum das ein Unternehmen den Markt mehr
    überrascht als Apple! Apple ist für PC Dummys genau das
    richtige denn man kriegt das System kaum schrott! Ausser
    man löscht wichtige Dinge wie zum Beispiel Systemschriften!

    Ich weiss nicht was du hast! Ist doch alles Roger Man kriegt
    vorallem wenn man nen Mac hat für sein Geld Qicktime ohne
    Vollbildmöglichkeit aber dafür ein gutes Lebensgefühl!

    Mhh, jedes Unternehmen hat widersprüchliches oder absurdes
    an sich, was zählt ist doch: Bist du damit Glücklich?!
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    klar
    für mich gibts sowieso nix anderes :)
    statt einer fischkiste hätte ich sicher eine schreibmaschine.

    finde es nur erstaunlich, das apple so wenig wert auf die qualitätskontrolle legt.
    allerdings bin ich schon wieder am überlegen, ob das mit dem "lack ab" nicht ein schnellschuß war.....

    hier steht ja wieder gegenteiliges
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.557
    Woher beziehst du dieses Spezialwissen? Hast du beide Geräte bereits selbst gekauft und im Gebrauch? Kannst Du uns diese Erfahrungen aus eigener Hand berichten oder ist das lediglich Halbwissen aus externen Quellen?

    Gruß,
    Nathea
     
  5. Schalles

    Schalles Gast

    das fiepsen stimmt schon, laut apple händler in meiner stadt soll es bei jedem der fall sein.
    das gerücht, das die farbe abblättert ist in irgend einem blog veröffentlicht worden und ist auch nur ein grücht, hab ich zumindest grade bei macnews gelesen....
     
  6. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Blöde Frage (aber vielleicht bin ich zu alt jung):

    Was ist ein wazzup?
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    frei übersetzt....was ist los?
    kommt von budweiser
     
  8. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Slang: What's up? ;)
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also spezialwissen würde ich dazu genauso wenig wie halbwissen dazu sagen.

    kann mich noch an die ersten G4 (pci grafik) erinnern, die von apple dann von 400 auf 350 runtergetaktet wurden, weil die 400er nach wenigen wochen eingegangen sind.
    noch dazu wurden dort WD platten verbaut, die defekt wurden.
    konnte man anhand der seriennummer rausfinden.

    die ersten G5 hatten brösel mit furchtbaren lüftergedöse....erst nach einem firmwareupgrade hörten einige davon auf.

    von den ipods gibts da ja auch einiges mit schlechten batterien wie auch bei den ibooks.
    von denen es ja eine serie mit schlimmen motherboards gegeben hat.

    da fallen mir auch noch powerbooks 1400 mit miserablen PCMCIA slot ein.
    (jaja bin schon lange dabei :) )

    das hat es alles ja schon immer gegeben.
    die frage ist, warum apple vorab da recht wenig auf qualitätskontrolle macht.

    bis auf das intel zeug hab ich auch alles mitgemacht.
    das ibook hab ich noch.
    würde auch diesbezüglich nicht von halbwissen sprechen...

    ciao
    mike
     
  10. Immer langsam... es hat bisher 1 (eine) Person dieses Problem gehabt. Sowas kann auch ein Ausnahmefehler sein.
    Einfach erstmal abwarten was kommt... Das manche Leute alles sofort hochpushen müssen...
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    welche meinst du denn von den angeführten?
    ein zitat wäre fein gewesen
     
  12. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    also kann mich dem Threadsteller nur anschließen.
    Zwar nicht lange dabei aber mein iPod hatte (einer der ersten der vorherigen generation) große Probleme mit der Batterie und Stabilität-->immer wieder hänger!

    Zudem ist es eigentlich bei vielen Produkten----1.Produkten----so, nicht nur Apple.
    Beispiel: Playstation2 die erste die draussen war. Gleich gekauft in der 1. Woche und----Katastrophe! Das teil bekam Kratzer wurde heiss, Stürtze ab alles!
     
  13. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.557
    Ich habe ja Verständnis für solche Meckerei, wenn es um Mängel an den eigenen Geräten geht. Ist sehr, sehr ärgerlich und hier bin ich selbst auch froh, Erfahrungen von den Betroffenen zu lesen, die andere vor ähnlichen schlechten Erfahrungen bewahren wollen. Aber eben nicht aus dritter Hand, ehrlich gestanden.

    Sich quasi vorausschauend hinzustellen und zu nörgeln, obwohl das Objekt der Kritik gerade mal frisch in den Regalen liegt und man es selbst noch nicht mal getestet, ja unter Umständen nicht einmal in Händen gehalten hat, finde ich schon einigermaßen frech.

    Daher auch meine Frage nach der Quelle Deines Wissens.

    Gruß,
    Nathea
     
  14. Das sich die Farbe "ablöst", wenn man rubbelt.
    Nachdem, was ich irgendwo gelesen hab ists doch eigentlich eh durchgefärbt?

    Das es grad beim MBP viele Probleme gab ist kein zweifel. Ich denke mal, dass grade das 15er MBP eine art Notlösung war, damit man schnell ein konkurrenzfähiges NB auf dem Markt hat. Das rechtfertigt natürlich keine Qualitätsmängel, grad bei den Preisen, wäre aber ein plausibler Grund.

    Ich denke aber auch, dass viele Sachen zu schnell hochgepusht werden. Da schreibt einer in seinem Blog, dass sich bei ihm die Farbe abrubbelt und schon ist es ein allgemeines Problem der MacBooks.
    Das meinte ich ;)
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja schau ma mal, was noch draus wird.
    nachdem wir ja alle noch kein MB in der hand hatten.....
    gehen wir mal davon aus, das der knabe wohl nicht den fingernagel sondern einen leatherman genommen hat.
    wir werden sicher alle später mal darüber was hören.

    nachdem dieses MB (auch wenn sich das nicht abkratzt) aber auch ein erstseriengerät ist,
    werde ich mein 12" ibook 1,2GHz noch ein wenig streicheln...
    so kann ich leichter nach dem motto
    "das glas ist halbvoll" leben.

    ciao
    mike
     
    #15 QuickMik, 20.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.06

Diese Seite empfehlen