1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was muss ich beachten beim "ersten mal"!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tjg, 19.12.05.

  1. tjg

    tjg Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    191
    Hallo Leute,

    ich habe nicht mehr lange überlegen müssen um für mich ein powerbook zu entscheiden, ich habs getan und werde das wohl die nächsten tage (wochen) per paketdienst bekommen.

    ich habe mir ein powerbook 17" mit 2GB arbeitsspeicher und der schnelleren 100Gb platte gegönnt.(!!) dazu noch einen schönen schwarzen ipod 60GB. microsoft office pro (wegen einiger windows programmen) und final cut express und noch das bundle bt tastatur und mouse + apple care protection plan; das wars - und viel geld ist weg!

    nun will ich nicht hier auf die "K....." hauen, aber da es mein erstes mal ist wenn ich das tolle ding bekomme möchte ich einige von euch fragen was alles beachten sollte wenn es kommt!

    meine fragen wären zb:
    a. gibt es eine erst installation? oder ist dort schon alles drauf? was ist zu beachten?
    b. wenn noch nichts drauf ist, kann ich die pallte dann teile (partition) oder macht das kein sinn?
    c. kann ich meine externe 160GB platte per usb an das PB anschliessen? und zb meine itunes musik einzuspielen
    d. was muss ich bei der gekauften musik von itunes beachten, wobei die frage bekomme ich bestimmt in einem anderen forum beantwortet bekomme
    e. was ist mit dem accu

    ich hoffe einige von euch haben antworten für mich und freue mich jetzt bald sagen zu können, "ich hab jetzt ein mac"

    vielen dank,
    tjg
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Hallo
    Gratuliere zu deiner Entscheidung und willkommen im Club.
    Zu deinen Fragen.
    1. Das System ist vorinstalliert, du must nur noch den Rest fertigstellen, Name, Mailadresse Anschrift usw. Sinnvoll ist dannach die überflüssigen Druckertreiber und Sprachen zu entfernen, sind mehrere GB.
    2. Partitionieren ist nicht mehr sinnvoll, OS X hat sogar im System eine Funktion, die Platte zu defragmentieren.
    3. Das Anschließen der USB Platte und Importieren der Lieder sind kein Problem.
    4. Die gekaufte Musik kannst du auf bis zu 5? Rechnern registrieren und laufen lassen.
    5. Der Akku sollte am Besten 3x ganz entladen und voll aufgeladen werden, zudem empfiehlt Apple in einmal im Monat zu entladen und zu laden.
    Ansonsten viel Spass damit.
     
    #2 G5_Dual, 19.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.05
  3. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    a) es gibt eine erstinstallation, aber da geschieht alles automatisch. das einzige was es zu beachten gibt ist der kurz-username: den kann man danach nicht mehr so einfach wählen, sinnvollerweise nimmt man einen, mit dem man auch mittelfristig leben kann.

    b) vergiss partitionieren. partitions-schemen stammen aus den urzeiten des pc, ist heute nicht mal unter windows wirklich nötig und unter os x nur in spezialstfällen sinnvoll. insb. die auftrennung system/apps/daten macht keinen sinn mehr, da die unter os x sowieso strikte getrennt sind; und zB die nächste os x-version (wie schon bisher immer), eine installationsroutine beinhalten wird, wo alles (ausser natürlich dem tiger) beibehalten wird, eine wo alles gelöscht und eine, wo die user-daten und netzwerkeinstellungen erhalten, alles andere gelöscht wird.
    und neuinstallationen wie bei windows muss man unter os x in aller regel eh nie machen...

    c) kein problem, anstöpfseln, fertig. einzige ausnahme: wenn du die platte mit dem NT/win2000/XP-format NTFS formatiert hast, geht nur ein lesender zugriff. bei FAT-systemen ist aber auch das schreiben kein problem
    (bin gerade verunsichert, ob die NTFS-einschränkung unter tiger überhaupt noch gilt. unter panther war es jedenfalls so, aber seit tiger kamen diesbezüglich schon lange keine fragen mehr auf apfeltalk...)

    d) eigentlich nichts. allenfalls könnte man tips geben, wenn man wüsste in welche richtung du zielst, aber bei normalem gebrauch funktioniert der itunes music shop einfach

    e) akku ist dabei :p
    der akku ist meist schon in einem aufgeladenen und kalibrierten zustand, aber einfach um sicherzugehen würde ich in zuerst einmal voll aufladen und dann voll runterbrauchen. und dann wieder voll aufladen. schadet nie, diese prozedur alle paar monate zu wiederholen, damit lebt dein akku deutlich länger.
    trifft sowohl auf ipod- wie auf pb-akku zu...
     
    dr_zoidberg gefällt das.
  4. omdot

    omdot Gast

    Na dann frohe Weihnachten!
    (ich mußte erst einmal schlucken, als ich das gelesen hab' ;) )


    om.
     
  5. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    @mullzk
    Das wäre eine gute Gelegenheit für mich über die langsamen Berner zu lästern, tue ich aber nicht, ist mir zu gefährlich, du wohnst nur ein paar Hundert Kilometer weg von mir (nahe Freiburg) . Aber nimm es nicht ernst. :p
     
  6. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    versuchs nur, und ich komme mit meinen freunden auf einen sprung bei dir vorbei :p:D
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ich habs befüchtet. Die nächsten 2 Wochen trau ich nich nicht mehr aus meiner Höhle. Macht aber nichts, ich habe Strom und meinen Mac. Gut das ich kein Bild drin hab, sonst könnte ich nicht mehr schlafen. Aber sicherheitshalber sag ich meinem Bruder beim Zoll bescheid, der verhaftet dich dann wegen Schmuggeln von Drogen in Äpfeln, ätsch. Wobei die Droge in Wirklichkeit der Apple ist.
     
  8. Kritias

    Kritias Gast

    -> Ich auch, v.a. da er wohl zu den wenigen gehoert, die die volle Ladung RAM direkt und recht teuer kauft, denn die meisten ruesten das ja wohl spaeter nach, um beim Neukauf erstmal was zu sparen, denn im applestore gleich 2GB rein kostet nun wirklich echtes Geld, was ich nicht gehabt haette.
     
  9. omdot

    omdot Gast

    Ich hab' ja direkt im Laden aus meiner Tasche einen 1GB-Riegel gezaubert und ihn vor den Augen des Verkäufers eingebaut - vor dem ersten Einschalten. Der hat vielleicht doof geschaut... :D

    btw: check'mal Deine Signatur, Kritias, da stimmt 'was nicht.

    om.
     
  10. Kritias

    Kritias Gast

    Jetzt besser?;)
    Aber danke fur den Tip.
     
  11. omdot

    omdot Gast

    Ja, irgendwie schon. Aber wieso haste's denn jetzt komplett gestrichen, statt aus den GB einfach GHz zu machen? ;)


    om.
     
  12. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ähm... ich glaube 72rpm wären bissl langsam, oder?
     
  13. omdot

    omdot Gast

    Aber verdammt leise! :D
    Hab' ich doch glatt übersehen...


    om.
     
  14. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ohja! :)

    Schade bloß das einem die nicht vorhande Lautstärke auch nix bringt, wenn man 2 Tage warten muss bis ein mittelgroßes Bild offen ist! :)
    Aber ich glaub wir sind verdammt offtopic. Und das obwohl ich das Thema bisher sehr interessant fand. Für mich als "Mac-Expo-Abwarter-und-dann-Book-Käufer" stellen sich diese Fragen nämlich auch gerade alle!
     
  15. Kritias

    Kritias Gast

    Gut die GHZ werde ich dann nochmal hinzusetzen, aber 72rpm durfte klar sein und an der Kurzform ist m.E. nix zu bemangeln;)

    Und was meinen Vorredner angeht, naja das ist doch alles bloß schnoede Wichtigtuerei. Sag gleich, daß Du kein Geld fur einen apple hast bzw. ausgeben willst. So ein permanent ankundigendes Gerede ist reichlich snobistisch. Du findest sicher immer was, was Deinen "Anspruechen" nicht entspricht.
    Immerhin entspricht das der Profilvorstellung, die ich von Leuten habe, die mit oder wenigstens nur mit so einem idingsdapod herumschießen usw...:innocent:

    Apple sollte sich mal mehr auf seine Rechner konzentrieren, anstatt damit anzufangen, so nebenher Kinderspielzeug zu bauen.
     
  16. Willkommen hier bei AT und herzlichen Glückwunsch zum PB

    Zum Partitionieren habe ich eine andere Ansicht als sie bisher hier vertreten wurde.
    Ich würde mir IMMER ein bootfähiges Backup des Systems irgendwo ablegen.
    Man weiß nie, ob einem nicht doch mal z.B ein Update das System zerschießt.

    Mittels der Programme Superduper oder Carbon Copy Cloner (weiß nicht, ob letzterer unter Tiger läuft)
    Wenn Du keine Firewire-Festplatte hast, bliebe also nur eine zweite Partition auf der Festplatte. (Ich denke jedenfalls, daß man von einer USB-Platte nicht booten kann)
    Ich verwende noch eine dritte Partition (auf externer Platte), auf die ich regelmäßig wichtige Daten , Mails und so abspeichere (mittels Silverkeeper).

    O.G. Programme findest Du hier:
    http://www.pure-mac.com/

    Viel Spaß
     
  17. Kritias

    Kritias Gast

    Naja, das ist wirklich eine EInzelmeinung. Wenn er keine FW-disk hat, sollte er sich eh eine zulegen. Und die ganze Verwaltungssoftware kann man sich m.E. sowieso sparen. disk utility reicht vollig.
     
  18. tjg

    tjg Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    191
    Leute!!!

    Das kann ja keiner ahnen das so viele von gleich antworten, DANKE besonders an: Kritias, Macsimilian, mullzk und G5_Dual! Die anderen Beiträge haben glaube nichts mit meinen Fragen zu tun, aber trotzdem Danke!

    Die 2GB Arbeitsspeiche habe ich mir auch nur deswegen gleich mitbestellt weil ich mit mein "alten Dose" und einen GB machmal nicht mehr zurecht gekommen bin. Ein Mac ist bestimmt leistungfähiger aber in zwei Jahren sage ich mir da "fehlt ein GB" dann leiber gleich dazu! Und die Hotline hat mir auch dazu geraten wenn ich mit Final Cut Express arbeiten will. Mal sehen!

    Dann zu der Partiton; wenn das keinen Sinn macht werde ich das nicht machen, ich kenne das nur von meinem PC das ich alle Daten immer auf der Zweiten Platte ablege und wenn es mal wieder zu Crash kommt nur die "C Platte" formatiere und alle Daten sind in der zweiten noch da! Hat das jemand verstanden??

    Meine externe Platte ist von LaCie, Design by F.A. Porsche USB 2.0 ohne Firewire und ich habe das Ding unter WinXP Pro auf NTFS laufen, geht dann nichts?? Oder was tun?

    Fragen, fragen, fragen und ich kanns kaum abwarten!

    Danke nochmals!


     
  19. Kritias

    Kritias Gast

    Doch die Lacie Platten sind gut, ich habe von diesen im Porsche design 4 Stueck 160 und 3x 250GB, allerdings jeweils mit FW, weil sich das am Mac halt gut macht. Wenn Du vorher das Teil an ner Dose genutzt hast, dann verwundert die Prä(sitze grad am ibook ;) )ferenz für USB nicht, denn FW ist da eher ein Fremdwort.
    Der Vorteil der FW Platte ist, daß Du dort ein OS installieren und dann von der externen Platte aus starten kannst, was von Vorteil ist, falls man auf dem Hauptrechner ein Bug oder Ähnliches hat. Meine erste externe FW disk hatte ich mal genau aus so einem Grund für meinen damaligen G3 iMac gekauft.
    Außerdem ist FW eigentlich noch schneller als USB, am besten finde ich die neuen FW 800 Anschlüsse.

    Was den RAM angeht, so habe ich halt das PB mit den 512 gekauft und zugleich einen 1Gb Riegel bei http://www.cyberport.de und den dann gleich eingebaut. War ca. 70€ billiger als direkt im applestore. Dazu gibt es aber x-andere Threads.

    Aber es ist natürlich nicht falsch, wenn Du ihn gleich mitnehmst, kostet halt nur etwas mehr, wie schon gesagt.
     
  20. tjg

    tjg Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    191
    Danke für Deine Antwort!

    Soll ich denn meine externe Platte mit FAT formatieren oder kann ich das NTFS lassen?
     

Diese Seite empfehlen