1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist besser für das Macbook / pro? Ruhestand oder Ausschalten ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hdtvfreak, 11.09.06.

  1. hdtvfreak

    hdtvfreak Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    79
    Hallo liebe Apfeltalker,

    ich weiß es gab anscheinend schon viele Threads darüber, habe aber mit der Sufu keine gefunden :(

    Wäre nett wenn es mir jemand erläutern oder einfach nochmal den entsprechenden Thread posten würde.


    Vielen Dank im Voraus


    hdtvfreak
     
  2. csharp

    csharp Gast

    Ich lass das Ding immer laufen und hoffe, dass es (falls überhaupt) innerhalb der ersten 3 Jahre (Apple Care) einen Defekt erleidet. Ehrlich gesagt musste ich mich weder bei meinen diversen Dell Notebooks noch bei meinem HP diese Frage je stellen.
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    obwohl sich bei windows beim ruhezustand schalten immer viele temporäre datein ansammelno_O
     
  4. hdtvfreak

    hdtvfreak Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    79
    Naja, ich wollte halt wissen, ob es sinnvoller ist, abgesehen von den Stromkosten, ob ich den Mac am Tag 2-3 hochfahren sollte oder lieber in den Ruhestand schicken soll.
     
  5. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Soweit ich bisher gelesen habe, fährt ein Mac ja deswegen oft so schnell (nach Ausschalten) hoch, weil er sich viele Sachen im Ram/temp. Speicher merkt. Ist es da nicht egal, ob man ihn in den Ruhezust. versetzt oder ausschaltet?

    Hoffe, dass ich das gründlich missverstanden habe und das man das Book richtig herunter fahren kann.
     
  6. hdtvfreak

    hdtvfreak Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    79
    Genau das ist die Frage :).....
     
  7. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Also in der Windows Welt gibts ja 3 Möglichkeiten:

    1. Ausschalten -> klar

    2. Ruhezustand (suspend to disk) -> Speicherinhalt wird auf die HD geschrieben und dann wird abgeschaltet, d.h. kein Stromverbrauch.

    3. Standby -> Speicherinhalt bleibt erhalten, alles was nicht gebraucht wird, wird abgeschaltet. Der Rechner verbraucht ein bisl Strom.


    Wenn ich das richtig kapiere, gibts beim Mac die Nr 2 nicht? D.h. kein suspend to disk?
    Der "Ruhezustand" ist hier sowas wie bei Windows die Nr 3?

    Grüße
    Frank
     
  8. Knubbelmac

    Knubbelmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    141
    Ich benutze die Ruhezustand Funktion jetzt schon einige Jahre. Und bisher hat sich noch kein Mac verabschiedet. Also ruhig nutzen! :)
     
  9. Nummer 2 tritt nur ein wenn Nummer 3 aktiv ist und die Kapazitaet des Akkus nicht mehr ausreicht um die Energieversorgung aufrecht zuerhalten. Daher um Datenverlust zu vermeiden wird Safe Sleep aktiviert d.h. der RAM Inhalt wird auf die Festplatte geschrieben und der Mac schaltet sich aus. Ist von Haus aus aber nur bei den neueren Macs dabei (wurde mit der letzten Revision der PowerBooks eingefuehrt, funktioniert mittels Hack auch auf aelteren Geraeten, allerdings nicht ganz optimal).

    Erfahrungsgemaess nutzt ein Grossteil der mobilen Mac User den Ruhezustand, hat den Vorteil das man das Book aufklappt und sofort weiter arbeiten kann. Wuerde man immer ausschalten, haette man laengere Wartezeiten, zu dem verbrauchen Bootvorgaenge wahrscheinlich mehr Energie als der Mac den ganzen Tag im Ruhestand braucht (um die 5% Akkukapazitaet).
     
  10. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Benutze ausschließlich den Ruhezustand. Keine (größeren) Probleme bisher. Hab den Ausschaltknopf in 17 Monaten höchstens ein dutzend mal benutzt.
     
  11. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    @Soul Monkey

    Danke für die Erklärung. Dann hat mir der Typ im Apple Shop Blödsinn erzählt. Er meinte nämlich, der Ruhezustand beim Apple wäre die gleiche Funktion wie bei Windows (also suspend to disk). Aber das kam mir gleich etwas spanisch vor, denn als er das MBP wieder aufklappte war es quasi sofort da.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Stromverbrauch?

    Grüße
    Frank
     
  12. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also mein MacBook wurd seit ich ihn am Anfang neuinstalliert habe 1 mal runtergefahren:)
    Ich denke das wwar auch ne Ausnahme;) Es ist hald sehr praktisch. Aufklappen und weiterarbeiten - is meine Freundin immer sehr neidisch, wenn ihr Rechner ewig braucht bis her ausm StandBy wieder zurück ins Leben kehrt:D
     
  13. birneone

    birneone Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    323
    Würde da es passt gleich mal eine Frage hinterherschieben. Also ich habe ein MacBook. Abends höre ich per iTunes immer ein bissl Musi zum einschlafen. Ich dachte eigentlich, dass ich eine Playlist abspielen könnte die z.b. eine Stunde lang ist und dann macht iTunes ja eigentlich nichts mehr. (Wiederholen habe ich natürlich ausgeschaltet). Und nun dachte ich das sich das MacBook dann nach den 10min oder so von selbst in den Ruhezustand befördert. Aber das funktioniert nicht, lediglich den Monitor schaltet er ab, aber in den richtigen Tiefschlaf (das weiße Licht blinkt) geht er nicht. Woran liegt das? Oder macht iTunes zuviel im Hintergrund, so dass mein Plan nicht aufgehen wird?

    Bin ich "gezwungen" Programme wie zum Beispiel Awaken für meinen Zweck zu nutzen? Dort kann ich nämlich einen Countdown einstellen nach wievel Minuten das MacBook in den Ruhezustand gehen soll. Das ist zur Zeit meine Notlösung, fände es aber besser wenn cih das nur mit iTunes hinbekomme. Hat jemand 'ne Idee?
     
  14. newmacuser24

    newmacuser24 Antonowka

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    355
    Suspend to disk geht doch!

    Also, mit dem Deep Sleep Widget, das man bei Apple herunterladen kann klappt das Suspend to Disk wunderbar. Zumindest auf meinem MacBook Pro. Verwende es, weil ich zu feige bin das Gerät zu transportieren, wenn es nicht vollständig ausgeschaltet ist. Die Bedenken sind wahrscheinlich überflüssig, aber dadurch, dass sich mein altes Notebook (kein Mac!) im Rucksack selbst aktiviert hatte, musste ich mir ein neues kaufen.
    Wenn man dieses Widget jedoch einigemale benutzt funktioniert der Ruhezustand plötzlich nicht mehr! Wenn man zum Beispiel das Notebook zuklappt macht es immer Suspend to Disk.
    Die Lösung hierfür ist ganz einfach. Ins Terminalfenster folgendes eingeben: sudo pmset -a hibernatemode 0
    danach mit Passwort bestätigen und alles funktioniert wie gehabt. Muss man übrigens nur einmal machen. Bei mir funktioniert seither der Ruhezustand und das Deep Sleep Widget wunderbar!

    mfg
     
    andifant gefällt das.
  15. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    zwar willst du ja kein zusatztool - da ich aber schwer zufrieden bin, empfehl ichs trotzdem:

    http://metaquark.de/en/software/aurora/

    grüße
     
  16. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Mal noch ne Frage dazu:

    Schickt ihr das MBP in den Standby und packt es dann in die Tasche? Ich meine, es läuft ja da noch weiter, staut sich dann nicht die Wärme in der Tasche?
     
  17. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Hänge noch ne Frage dran:

    Das MBP hat doch diese Funktion, dass bei ruckartigen Bewegungen die Festplattenköpfe geparkt werden... wenn ich das nicht ausschalte sondern in den Sleepmodus (pulsierendes Licht), kann dann was passieren?
     
  18. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
  19. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wenn du eine platte inn den ruhezustand versetzt, park der kopf genau so.

    ich verstehe nur nicht, warum ihr euch alle so einen kopf wegen dem ruhezustand macht?

    das ist ein mac. klapp das tei zu und fertig!
    das funktioniert!
     
  20. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    @QucikMik:
    Wenn man aus dem Windows Lager kommt, ist es schwer zu verstehen, dass der Ruhezustand nix Böses ist, was dein Gerät nach dem Aufwachen elendig lange langsam arbeiten und gelegentlich abstürzen lässt. Man muss sich eben erst an den Gedanken gewöhnen, dass alles "so einfach" ist. ;)

    Mir ging es nur darum, dass ich nicht möchte, dass zig Sachen in den temporären Ram geschrieben werden, damit es schneller aufwacht, weil ich damit schlechte Erfahrungen bei meinen Dosen habe.
     

Diese Seite empfehlen