1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

was genau ist BTO ?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von feelix, 04.08.05.

  1. feelix

    feelix Gast

    hallo an alle,

    das ist jetzt vielleicht mal eine doofe frage. aber ich checks einfach nicht wirklich: was ist bto oder built to order denn genau?

    vielen dank

    felix
     
  2. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
    Es gibt immer eine Grundausstattung bei Laptops. Und bei BTO lässt du dir bei der Bestellung z.B. einfach eine größere Festplatte einbauen!
     
  3. feelix

    feelix Gast

    also quasi: wenn ich im apple store ein ibook auswähle und dann anstatt 512 mb in dem dropdown menü 1 gb speicher auswähle, dann ist das schon bto?

    viele grüße und danke

    felix
     
  4. Minimax

    Minimax Gast

    genau,

    sobald Du etwas in den Drop-Down Menus auswählst, ist es ein BTO (wahlweise auch CTO =configured to Order) gerät. Übrigens nicht nur bei Laptops, sondern auch bei allen andereen Artikeln.
     
  5. feelix

    feelix Gast

    mörci!
     
  6. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Richtig. Ich meine mich dunkel daran erinnern zu können, dass Versandhändler bei kundenspezifischen Produkten (also Anfertigung auf Kundenwunsch) das 14-tägig Rückgaberecht ausschließen können. Normalerweise kannst Du ja Produkte, die Du im Versand bestellt hast, innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen(!) zurückgeben.
     
  7. Trey

    Trey Gast

    Die BTO aus dem Applestore kannst du aber problemlos zurückgeben, da das auch Standardkonfigurationen sind. Eine Sonderanfertigung auf Kundenwunsch wäre eher sowas wie eine Gravur beim iPod.
     
  8. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Gut, dass Du nochmal darauf hinweist um Missverständnisse zu vermeiden. Der Händler kann, aber er muss nicht die Rückgabe bei auf kundenwunsch hergestellten Produkten verweigern.

    Gut, dass der Apple-Store sich hier kundenfreundlich gibt :)

    Phil o’Soph
     
  9. master_p

    master_p Gast

    Stimmt nicht ganz. Denn bei sowas kleinem wie RAM muss der Händler zurücknehmen (wurde schon duch Gerichtsbeschlüsse bestätigt). Nur bei größeren Veränderungen, die nicht einfach wieder zurückgebaut werden können kann der Händler sich quer stellen. Wie schon gesagt z.B. eine iPod-Gravur.
     

Diese Seite empfehlen