1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was für ne Mouse?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Guenther0815, 23.06.07.

  1. Guenther0815

    Guenther0815 Boskoop

    Dabei seit:
    02.10.06
    Beiträge:
    39
    Schönen guten Tag zusammen,

    seit ich mir mein MacBook gekauft habe, wollte ich eigendlich die ganze Zeit schon ne schicke Mouse dazuhaben. Nun ist die Frage, was für ein? Hat da jemand eine, die zu empfehlen wäre? Ich hatte eigendlich vor, ne bischen mehr Geld auszugebe, so in Richtung Mighty Mouse. Ist die zu empfehlen? Wenn ja, welche, die mit oder ohne Kabel. Eigendlich wollte ich keine Mouse mit ohne Kabel (keine ohne Kabel).
    Außerdem, wie sieht es mit dem zum Mac passenden Keyboard aus? Ist das gut?
    Danke schon mal für die Antworten!
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    also das keyboiard kann ich empfehlen, das ist cool. aber die might mouse ist (wenn man ordentliche mäuse mag/kennt/bevorzugt) einfach zu LAAAAAAHM! Und wenn man sie mit Tools schneller stellt ist sie zu unpräzise, von der kann ich nur abraten! Und die tasten sind auch klump, und das "Rädchen" ist auch nicht von dauer. Wie wärs mit ner Razor?

    joey
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich würd ne logitech G5 empfehlen. super maus. hab ich auch.
     
  5. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Logitech, Razer .. alles gut :)
    Ich rate von Billigmäusen ab, man kann sich denken warum ;). Gute Mäuse gibts erst ab 30 Mäusen (kleine Einschätzung meinerseits)!

    Desweiteren bevorzuge ich Kabelmäuse, weil diese einfach konstant sind, also wenn der Akku schwächer wird, dass sie dann langsamer wird und schlechter reagiert, das hat man bei Kabelmäusen nicht. Kabelmäuse brauchen keine Akkus die ständig leer sind.

    Ich selbst habe eine Razer Diamonback Plasma, ein Traum! Das ist zwar eine Gamermaus, habt gerade deswegen eine sehr hohe Präzision und ist sicherlich sehr gut für Grafiker etc. geeignet, zudem liegt sie gut in der Hand (finde ich).
     
  6. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    ich hab ne copperhead von razor und die ist jetzt ungefähr ein 3/4 jahr alt und funktioniert nich mehr richtig.
    als nächstes werd ich mir ne logitech zulegen.
     
  7. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    apple keyboard is ok, die mäuse von apple seit je her scheße.
     
  8. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Wie wärs mit der Logitech V270 Bluetooth Maus?

    Wir ham die an nem Laptop laufen. Super präzise, liegt gut in der Hand (nicht zu groß, nicht zu klein) und die Batterien laufen jetzt schon ewig - bisher war kein Austausch nötig.

    Außerdem funkt sie per Bluetooth, was sehr praktisch ist, da du keinen USB Empfänger oder so an deinen Computer stecken musst, welcher abbrechen könnte.

    Mit Mac OS X arbeitet sie auch super, hab ich mal an meinem iMac ausprobiert.

    Gruß, Egbert
     
  9. Guenther0815

    Guenther0815 Boskoop

    Dabei seit:
    02.10.06
    Beiträge:
    39
    Hm, schon mal danke für die Antworten.
    Ja, von der logitech G5 habe ich schon das eine oder andere gehört und gelesen. Scheint eine absolut geniale Mouse zu sein. Allerdings ist das doch eine Preisklasse, in die ich nicht vorstoßen wollte. Die kostet so um die 50 €, oder?
    Von den Razers habe ich auch scon was gehört. Sind eher so Gamer Mäuse, nicht? Wie teuer ist denn die Razer Diamonback Plasma so?
    Die Geschichte mit der Bluetooth Mouse ist auch ne Sache. Ich hatte seiner Zeit mal eine Funktmouse und war überhaupt nicht zufrieden, weil der Akku stendig alle war und die sowieso nur rumgezickt hat. Eigendlich wollte ich schon was mit Kabel.
    Mal schauen.
     
  10. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Ok, hier ein Zitat aus deinem ersten Post:

    (Anmerkung: Die Mighty Mouse kostet 50-75 €)


    Nun ein Zitat aus einem späteren Post:


    Ja was denn nun? Erst sprichst du davon, dass du mehr Geld ausgeben willst, "so in Richtung Mighty Mouse" und dann sagst du, du willst in solche Preisklassen nicht vorstoßen! o_O


    whatever, Egbert :oops:
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Razer Pro Solution - 37€, geniale Maus. Die beste die ich je hatte neben der IntelliMouse Explorer 4. Gibts halt nur mit Kabel. Aber damit das Kabel nicht ständig im Weg um geht gibts ja auch noch so Scherze wie MouseBungee oder so..
     
  12. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Also ich hab die Mighty Mouse Bluetooth und bin eigentlich super zufrieden damit, das 4-Wege scrollrad ist sehr hilfreich und dass man den linken Finger für den Rechtsklick lupfen muss ist auch kein Problem wenn man sich daran gewöhnt hat.

    Die Maus ist bei mir im Schnitt 5h/Tag (relativ viel) im EInsatz und nach 2 Monaten auf 87% von der Batterie her, also da musst du dir absolut keine Gedanken machen, die hält ewig her...

    Sie funktioniert bei mir eigentlich auf jeder nicht spiegelnden Oberfläche.

    UND: Sie schaut einfach, v.a. neben nem Mac richtig geil aus ;)
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Bevor man überhaupt eine Maus (und andere Eingabegeräte) kauft, sollte man sie zumindest mal in der Hand haben. Da jeder Mensch andere anatomische Verhältnisse aufweist und auch verschiedene Geschmäcker hat, kann man da keine rechten Aussagen machen. Mir persönlich ist die Mighty Mouse zu flach und unangenehm geformt. Habe mir nun, nachdem mein Trackball eingegangen ist (und es nicht wirklich vernünftige Trackballs für Linkshänder gibt), eine MS Wireless Laser Mouse 5000 beschafft und bin bis jetzt durchaus zufrieden. :)
     
  14. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Ich empfehle die Logitech MX518, weil sie einwandfrei an MBP und seit Jahren an anderen Computern läuft. Meine Copperhead ist nach ein paar Monaten kaputt und somit nicht zu empfehlen. Was es letzlich sein soll solltest du wie schon vorgeschlagen selber im Laden testen. Jede Hand braucht die Maus die zu ihr passt.
     
  15. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Ich verwende Logitech Pilot (oder so). Kostet unter 20€, erfüllt seinen Zweck. Ist USB. Mausrad ist etwas laut beim Scrollen, sonst aber eine gute Maus zu einem guten Preis.
     
  16. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ich empfehle ein Tablet... ist das beste... ;)

    ich hatte mal MX 1000 von Logitech.. usw...
     
  17. Guenther0815

    Guenther0815 Boskoop

    Dabei seit:
    02.10.06
    Beiträge:
    39
    Danke, danke. Wie sieht das denn eigendlich mit Mousepads für ne optische bzw. Laser-Mouse aus? Brauche ich da eins oder kann ich mein altes Pad weiterbenutzen?
    Wie schaut es eigentlich mit den IntelliMice aus?
     
    #17 Guenther0815, 24.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.07
  18. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    also ich hab an meinem MB die razor diamondback angeschlossen und sie tut mir seit je her gute dienste :) (noch zu Windows zeiten mit cs 1.6 usw :D )
     
  19. Feriengott

    Feriengott Stechapfel

    Dabei seit:
    04.06.07
    Beiträge:
    163
    Die Microsoft Intelli Mouse hat eine Super Ergonomie. klingt komisch ist aber so ;)
     
  20. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Normales Pad geht auch weiter, es gibt halt welche mit weniger Wiederstand..

    Joa, Hardware können se die Jungs aus Redmond ;D
     

Diese Seite empfehlen