1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was anderes als aMule!

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von chihan, 01.12.06.

  1. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    Hi,
    ich suche ein Programm das wie aMule ist. Jedoch finde ich die Oberfläche sehr schlecht. Gibt es da was besseres?

    Danke
     
  2. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
  3. weebee

    weebee Gast

    Du könntest alternativ auch deine Musik und Software auch kaufen. Das hätte den Vorteil, dass die Hersteller auch etwas für ihre Leistung erhalten und auch in Zukunft solche Produkte anbieten können.
     
    .holger gefällt das.
  4. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Schonmal drüber nachgedacht, dass man mit aMule auch Sachen legal runterladen kann?
     
  5. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    www.amazon.de
     
  6. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    trollig...
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    was denn z.B.? Nachbars Urlaubsvideos?
     
  8. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Free-/Shareware, die auf dem normalen Downloadserver gerade nicht verfügbar ist. Ältere Versionen von Programmen, die es im Internet nicht mehr gibt etc.
    Nur weil man Filesharing-Programme dazu nutzen kann, illegale Dinge zu tun, sollte man nicht direkt implizieren, dass jeder, der so ein Programm benutzen möchte, das auch vorhat.
     
    stoebe gefällt das.
  9. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich habe mir neulich AmericasArmy runtergalden, ganz legal.
    Ist ja auch kostenlos.
    Ich hab das dann als Torrent galden. Und dieses Acquisition kann auch Torrents runterladen.
    Diese Programme sind ja eigentlich auch für legale Zwecke geschrieben worden.
    Aber sie werde für illegale Zwecke missbraucht.

    Gruß Rasmus
     
  10. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Das ist genau das, was ich meine
     
  11. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Ich meine zu wissen, dass man bei OnlineTVrecorder auch über P2P runterladen kann.

    Gruß
     
  12. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    linux distributionen, die aufdem normalen weg (wegen: man verdient kein geld damit) gar nicht angeboten werden können. wenn da nicht torrents laufen würden, wer soll die ganzen server stellen?
     
  13. weebee

    weebee Gast

    Na klar …


    … aber ob das ausreicht, wenn ICH dadrüber nachdenke?
     
    raketenmann gefällt das.
  14. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Wollte nur angemerkt haben, dass ich es übertrieben finde, direkt von Piraterie zu reden, wenn das Wort Filesharing fällt. Ausserdem liest sich dein Post sehr wie eine Unterstellung. Das hätte man auch netter ausdrücken können...
     
  15. weebee

    weebee Gast

    Ich gehöre zu denen, die Software und Musik kaufen. Und zu denen, die unter den Kopierern leiden, weil sie

    - die Softwarepreise in die Höhe treiben
    - die Softwarequalität in den Keller drängen
    - die nervigen Aktivierungen und Zwangsregistrierungen erzwingen
    - die Innovation im Softwarebereich verhindern
    - die guten Shareware-Ideen gleich im Keim ersticken
    - das sowieso schon viel zu kleine Mac-Softwareangebot noch weiter verringern

    Ich bin durchaus der Meinung, dass man das ganze Zeugs auch legal kaufen kann. Beispielsweise muss es ja nicht immer die neueste Version sein. Wie oft lese ich hier Fragen, aus denen man ersehen kann, dass viele Leute nicht mal die grundlegenden Dinge der genutzten Software drauf haben. Oder, die die immer nach Plugins und Tools fragen. Die Leute könnten auch gut mit einer älteren eBay-Version arbeiten. Oder einem anderen, einfacheren Programm. Wer sich 'nen Mac kaufen kann, kann sich auch Photoshop Elements leisten. Wieso denken eigentlich alle immer nur, dass der Preis des Computersystems identisch mit dem Preis der Hardware ist? Software wird da wohl nie mit einkalkuliert.

    Und ja, ich weiß natürlich, dass alle Esel-Nutzer zu den 0,0001% gehören, die ausschließlich legale Sachen sharen ;)

    PS. Ich freue mich schon jetzt auf die Reaktion der User, wenn Apple irgendwann OSX auch nur noch gegen Aktivierung – wie Vista – herausgibt.
     
  16. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Da stimme ich 100%-ig mit überein. Trotzdem sollte man nicht jedem, der den Esel nutzen will, unterstellen, er will damit was Illegales machen.
     
  17. Mira

    Mira Gast

    sry für die frage aber... man muß osx nicht registrieren? >.< ich bin noch unwissend, da mein macbook gerade erst bestellt ist...:-*
     
  18. Nein OS X muss man nicht registrieren (obwohl man waehrend der Installation kann), es gibt auch keine Produktaktivierung, Seriennummern oder sonstiges in der Richtung.
     
  19. Ich fände es schön, wenn dieses Thema etwas weniger aus der Raubkopierer Sicht gesehen wird.
    Viele Dinge ließen sich super mit P2P lösen lassen würden und man würde sich Aktionen wie Fileplanet und so sparen. Z.B. große Patches verteilen, wenn die Server der Spielefirma mal wieder überlastet sind.
    Viele Leute machen Videos zu Spielen, http://www.warcraftmovies.com/ mal als Beispiel für ein entsprechendes Portal. Ich habe Luftsprünge gemacht, als die endlich für die Videos BT Tracker zur Verfügung gestellt haben.
    Für größere Open Source Programme oder Linux Distris sind BT Tracker auch total geil, weil die einfach um einiges schneller sind. Vor allem da seeden viele Uniserver und so mit rein.

    Leider verbreitet sich sowas sehr schleppen, da alles was mit P2P zu tun hat an jeder Ecke kriminalisiert wird :(

    Ich behaupt mal, dass das nicht nur an Raubkopien liegt. Da gibt es imho doch noch ein paar andere Faktoren die da mit reinspielen.

    Und mal OT:
    Zu den Raubkopien: Selbst wenn man eMule und Co lahmlegen würde, würden in Windeseile andere Mittel und Wege erdacht werden um das selbe zu tun. P2P zu verbieten ist da keine Lösung.

    Ich kaufe mir auch keine CDs "neu". Wir haben einen Laden hier, der CDs an und verkauft und ich kaufe die CDs da für max 10€/CD.
    Würde die Musikindustrie endlich mal raffen, dass mehr CDs gekauft werden, wenn die Preise gesenkt werden und dieser scheiß Kopierschutzwahn ein Ende hat, würde ich sicher auch gern mal wieder CDs neu kaufen.
    Es ist doch ein Hohn, wenn ein Album 15-20€ kostet. Die Produktionskosten liegen bei ein paar Cent, die viel erwähnten Künstler bekommen ebenfalls nur ein paar Cent... Den Rest sacken doch die Publisher ein, die die meißten Künstler eh total abzocken. Allein schon, dass der Künstler bei vielen Publishern alle Rechte an seinen Stücken an den Publisher abgeben muss ist doch schon totaler Irrsinn.

    Ein Album für 5€ wäre mal eine Aktion.wenn dadurch 3-4x mehr CDs verkauft werden hat man doch schon den alten Gewinn wieder rein.
     
  20. Stiffler

    Stiffler Gast

    Richtig, aber ich habes das Gefühl das die Leute die den Umsatz bekommen, zufrieden sind, und andere überlegenuneg gar nicht nötig haben.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen