1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum wird Druckerzubehör teurer?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von sanftesklavier, 11.08.06.

  1. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Vorgestern erhielt ich eine Mail von www.druckerzubehoer.de, dass ab 1. September die bis jetzt preisgünstigen Patronen teurer werden. Aus "formaljuristischen Gründen" dürfe man aber keine Auskunft geben, warum.
    Auch bei nochmal gesonderter Nachfrage die gleiche Antwort.
    Was soll das? Kennt jemand die Hintergründe? Hat das noch was mit Marktwirtschaft zu tun, oder fangen die jetzt an, wie beim Benzin, zu pokern?:mad:
     
  2. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    meine theorie:
    druckerzubehör war schon immer teuer.

    da gute geräte mittlerweile in das preissegment eines otto-normal-verbrauchers gerutscht sind (laserdrucker ab 99EUR etc.) müssen die hersteller ja an irgendwas verdienen sprich: zubehör.

    es gibt auch schon geräte (lexmark, canon) wo die patronenladung mehr kostet
    als das gerät beim neukauf bzw. man kann garnicht nachfüllen.

    siehe:
    http://www.tweakpc.de/news/9438/canon-praesentiert-wegwerf-drucker/
    oder
    http://www.yopi.de/rev/164644
     
  3. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Wie obstbauer schon sagt, die Drucker sind mittlerweile so billig, dass die Druckerhersteller mit dem Zubehör die wirkliche Kohle machen.
    Die Drucker selbst sind hochsubventioniert.
     
  4. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Naja, das glaube ich schon, dass Drucker hochsubventioniert sind, das war ja schon immer so. Aber wenn ein führender Druckerzubehörsteller sagt: Jungs ab jetzt wird es teurer, und ich sag Euch nicht warum, dann ist das m. E. schon ganz schön heftig. Denn die beliefern ja meist schon bestehende Drucker. Ich hätte ja beispielsweise nichts dagegen, für einen Pixma von Canon im Neukauf mehr hinzulegen, wenn die Patronen ohne Chips funkionieren würden.
    Na jedenfalls erstmal Dank für die Thesen, aber vielleicht weiß ja einer, was hinter dieser Aktion steckt, vielleicht ne Gesetzesänderung der EU oder so?
     

Diese Seite empfehlen