1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum sind macs in Deutschland so teuer?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Tom007, 01.02.07.

  1. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Meine Frage steht ja schon in der Überschrift ;) Bin eben zufällig auf die Preise in den USA gestoßen. Dort kostet z.B. ein macbook (die 2Gh-Variante) 1299 Dollar, was umgerechnet 990 Euro sind. In Deutschland bezahlt man dafür 1319 Euro!!! Das sind immerhin 330 Euro Unterschied. Das kann doch nicht allein an unserer hohen Mehrwertsteuer liegen? Also wie begründet sich der hohe Preis bei uns? Bei den größeren Laptops ist der Unterschied sogar noch enormer. Eigentlich sollte sich doch der schwache Dollar für uns positiv auswirken?!
    Vielleicht weiß ja jemand was bzw. kann es mir erklären?! :-D
    Viele Grüße

    Tom
     
  2. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    In den USA sind die Preise exkl. MwSt. angegeben, in Deutschland inkl. MwSt.
     
  3. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Weil in den USA gar keine MWST drauf ist
     
  4. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Heisst das, in den Amerika gibt es keine Mehrwertsteuer, oder sie wird in den Preisen nicht angezeigt.
    Wenn es eine Mehrwertsteuer gibt, wie hoch ist sie?
     
  5. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    jeder Staat der USA hat eine andere MwSt., deshalb sind die Versandpreise alle sxkl. MwSt. und es wir dann die jeweilige des Staates draufgerehnet.
     
  6. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Soweit ich weiß gibt es in den meisten Bundesstaaten keine, in manchen aber wohl, dann aber max. 11,5% oder so.
     
  7. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Wow, seid ihr schnell ;) wie hoch ist denn die Mehrwertsteuer in den USA? Dachte das wären so 7%. dann ist das macbook hier aber immernoch 230 steine teurer :(
     
  8. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Ich sehe auch gerade, dass man im amerikanischen Apple-Store .Mac für 30$ zum Mac bekommt.
    Da sind wir Deutschen oder wahrscheinlich Europäer aussen vor.
    Ist eigentlich vollkommen logisch, dass in den USA mehr Menschen einen Mac besitzen!
     
  9. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    zu der MwSt. kommen dann ja noch Lokalisierungskosten und Währungsschwankungen.
     
  10. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Aber der starke Euro (bzw. schwache Dollar) sollte sich dann aber irgendwann mal in den Preisen wiederspiegeln. Die Preise bleiben aber immer gleich hoch ?!?
     
  11. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Soviel ich weiß, gibt es in den Staaten verschiedene Mwst. Die werden dann gezahlt, je nachdem wo du wohnst. Und wenn du aus Deutschland bestellst, musst du auf jeden Fall Zoll, Versand und Mwst zahlen.
     
  12. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Auf den Preisen im US-Store ist KEINE MwSt.
    Und evtl. kommen Zölle dazu und bisschen Gewinn für Apple ;)
     
  13. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Apple zahlt nun mal in $, deshalb muss man zu den anderen Währungen gewisse Reserven einplanen um nicht bei Währungsschwankungen unter Preis zu verkaufen. Dann muss Apple ja auch noch den Euro in $ tauschen, kostet wieder Geld. Aber ich finde diese Reserven gerade bei Apple sehr hoch, die Preise sind im Euro Raum einfach zu hoch. Der Euro ist nun mal eine Saustarke Währung, das kann man einfach nicht mehr leugnen.
     
  14. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Soweit ich weiß, werden die meißten Macs doch in Asien produziert. Dann sollten die Leute in den USA doch auch Zölle in dem Preis haben. Ist doch eigentlich egal, ob das Teil dann nach Deutschland oder in die USA geschickt wird?! Oder liege ich jetzt total falsch?
     
  15. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    in Amerika ist durchweg eigentlich alle günstiger.
    Wir werden in Deutschland eigentlich ständig abgezockt.
    Oder wie kann man es erklären, dass ein deutsches Auto (egal welches) mit Vollaussattung in Amerika incl. der Steuer drastisch billiger ist. Und ich rede nicht von den deutschen, die in USA produziert werden.
    Auch kaufe ich mittlerweile meine Adidas Schuhe und Klamotten in Miami, weil dort so billig. Und ich wohne in Nürnberg 10 min. vom Adidas Wrek entfernt o_O

    Ich komme geschäftlich öfters in die USA und wundere mich jedes Mal.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  16. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Teuer? In Deutschland? Ha ha ha...;)
     
  17. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Hallo!

    Ich war im November 2006 im Apple Store in der 5th Avenue in New York. Mensch, war das ein Erlebnis!!!!

    Hab mir da die iSight für mein Powerbook gegönnt. Tja, auf die 149 $ kamen dann plötzlich beim Bezahlen gut 15 $ drauf. Waren also gut 10% Mehrwertsteuer (value added tax oder sales tax) .

    Ist zwar immer noch günstiger als bei uns hier, aber da muss man sich erst einmal dran gewöhnen, dass die das noch draufrechnen. Ist mir ein paar Mal passiert.

    Das mit den höheren Preisen in Europa verstehe ich auch nicht ganz, weil die ja eh alles aus China (Shanghai) bekommen. Und ob das in den Apple Store nach New York muss oder über die Niederlande zu mir nach Österreich dürfte nicht son großer Unterschied von den Versandkosten sein.

    Da machen sie halt lecker Geld mit uns Europäern.

    Am besten den nächsten Mac-Kauf mit einem Kurzurlaub in New York verbinden. Da gibt es schon Flüge für 400 €. :)

    Best Wishes!

    Sascha
     
    #17 samro, 01.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.07
  18. Mbblack

    Mbblack Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    418
    Soweit ich weiß ist es in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben den Preis inkl. Mehrwertsteuer anzugeben. Als ich bei Apple letztens über iPhoto einen Kalender für meine Mutter zum Geb. bestellt hatte stand dort erst als Preis 17,99. Als ich dann schon bestellt usw. stand da plötzlich 28,67. Da haben die die Mhwst. weggelassen und die Versandkosten auch nicht direkt angegeben.
    Nun ja letztendlich hat sich das echt gelohnt :-D. Aber das wir in Deutschland abgezockt werden... Naja. Da hat wohl jemand zuviel Bild gelesen:p. Ich hab gehört, dass es in vielen Ländern in der EU so um die 21% Mhwst. gibt...
     
  19. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Da gibts nur eins....GLOBALISIERUNG unterstützen, nieder mit den Zöllen und abgeschotteten Märkte die Stirn bieten. :-D
     
  20. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    ich lese keine Bild Zeitung, aber ich bin beruflich fast in der ganzen Welt unterwegs. Und ich verstehe nicht, dass wir Deutschen für ein deutsches Produkt, in Deutschland fast am meisten bezahlen.
    Warum boomt denn der Markt mit Export/Import Autos aus Spanien usw.?

    Und dass Du "gehört" hast, dass es Länder mit 21% Steuer gibt, stimmt, aber die haben oftmals wesentlich niedrigere Grundpreise (ausser Schweden glaube ich).
    Aber egal, es ging hier ja ursprünglich um die Preise in USA.

    Gruß Toolman (ab heute Bild Abonnent :-D )
     

Diese Seite empfehlen