1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum sind alle so grell auf Intel Hardware

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von cosmic, 11.01.06.

  1. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Hi,

    ich verstehe hier viele Leute irgendwie nicht:
    Seit Jahren sind Macs mit gleicher Taktfrequent flotter als Intel PCs (bei gleicher Applikation). Jetzt kündigen die großen Herrn und Meister auf der anderen Seite des großen Teiches (warum auch immer) die neuen Intel Macs an und schon wollen alle diese Dinger haben.
    Wenn es doch wenigsten wie bei SUN AMD geworden wäre ...

    Ich nutze seit über 10 Jahren Intel PCs und kann das echt nicht nachvollziehen. Ich fand es immer schön, dass es Alternativen gab.:-[
    Auch wenn ich hier lese, dass jemand seinen bestellten iMac zurückgeben möchte, weil der den absurden Gerüchten glaubt das die Intel Macs x-fach schneller sein sollen.

    Ich behaupte mal, in ein bis zwei Jahren werden sich alle zum PPC zurücksehnen :eek:
     
    1 Person gefällt das.
  2. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    bitte das forum beachten in das du postest. dieser beitrag steckte in der moederationwarteschlange der startseitennews. entweder in den apfeltalk-usernews oder einem anderen board posten. für das newsboard können nur newsartikel eingesandt werden, die eine gewisse form wahren und auch als news gedacht sind.
     
  3. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Ich empfinde das genau wie du, ich bin erstmal wegen OSX, vor allem aber auch wegen der Architektur umgestiegen, denn Intel ist mir total unsymphatisch und ich habe wenig gute Erfahrungen mit Intel gemacht...
     
  4. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    mehr zum thema news in der hilfe
     
  5. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    sorry, da habe ich wohl gepennt ;)
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich glaube die hören alle nur 2-5x schneller und schon "haben wollen"
    ich bin zufrieden mit meinem iBook
    klar DVD Encodierung in DV dauert recht lang
    aber für die meisten Anwendungen recht die Leistung vollkommen aus
    MP3 Encodierung geht mit dem iBook fast doppelt so schnell wie bei WinXP (iTunes AMD1100)

    lieber abwarten
    - wie sich das dieses Jahr gestaltet
    - bis alle Programme nativ laufen (ohne Emulation)
    - und die meisten BUGs korrigiert worden sind
    - und welche Macs zum Ende das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten
     
  7. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... ich denke auch das die Umstellung der Software ziemlich lange dauern, und vor allem Apple wieder einen reichen Geldsegen bringen wird.
    Jeder will doch dann eine native OS X Intel Applikation haben.

    Ich bin überhaupt mal gespannt, wie Apple das mit der Emulation des PP hin bekommen wird ...
     
  8. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    ich denke, Apple steigt auf Intel um, um M$ direkt angreifen zu können.
    Denn Intel hat in letzter Zeit nicht so die tollen Prozzis am Start.
     
  9. Distrubtor

    Distrubtor Gast

    Ich wollte auch erstmal nen Intel aber jetzt hab ich mir das dank einiger von AT anders überlegt und wenn man logisch überlegt können die gar nicht so viel schneller sein weil doch PPC's wie der Threadstartet schon sagte seit langem mit niedriegeren Takten schneller sind^^

    Ich werde meinen iMac behalten und hoffe das Apple mit Intel nen echten griff ins Klo macht. Wie kann man auch nur drauf kommen den Standarts aller Standarts in den Mac einzubauen? Ich meine das hat die PPC's ja letzen endes auch so besonders und interesannt gemacht.
     
  10. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Mensch muss auch ein wenig die Vorgeschichte kennen. Die bei Apple hockten Monate lang auf "heissen Kohlen", um einen Laptop-Fahigen G5-Prozessor von IBM zu bekommen. IBM hat (zwei mal glaube ich) die Termine immer wieder verschoben um dann letztenendes gar keinen laptoptauglichen Prozessor zu liefern.

    Statt dessen hat IBM einen neuen PPC-Prozessor für die XBox entwickelt und diesen den M$ Leuten auf einem roten Samtkissen überreicht.

    Da haben sich Steve und Co. eben Gedanken gemacht und nach einer Alternative gesucht. Intel ist es wohl geworden, da die Prozessor-Roadmap am Besten zu den Vorstellungen von Apple passen. (Stichwort: Leistung pro Watt)

    Aus Bequemlichkeit hat Apple diesen Schritt bestimmt nicht getan. Um die ganzen Entwickler davon zu überzeugen jetzt alles nochmal umzuschreiben (es gab ja schon mal ne Trasition: OS 9 -> OS X) ist auch nicht deren Lieblingsjob. (Naja Jobs macht es ja ganz gut :p)

    Davon abgesehen: Für Intel ist es auch ein gewisses Prestige-Projekt. Das ihre Prozessoren einmal in einem Mac verbaut werden, hätten die vor einigen Monate auch noch nicht gedacht, denke ich. :)

    Salve,
    Simon
     
    #10 yjnthaar, 12.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.06
  11. Distrubtor

    Distrubtor Gast

    Trotzdem sollte man seine vorherige "alte" Hardware jetzt ncith schlecht machen und weiterhin so lange wie möglich Supporten!
     
  12. Jogi

    Jogi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    240
    Hallo,
    Man muss auch eindeutig feststellen das Intel einen richtigen Umschwung in der Prozessortechnik hingelegt hat. Das was jetzt kommt hat mit dem Pentium 4 eigentlich nicht mehr das geringste zu tun. Der Yonah (und alles was noch kommt) basiert auf dem Pentium-M und der auf dem Pentium 3. Der P4 war von Anfang an nur auf eins ausgelegt, hohe Taktzahl. Damit ist Intel einfach gegen die Wand gefahren denn es traten immer grössere Kühlprobleme auf. Das war dann ausschlaggebend um auf eine andere Prozessorarchiktur umzuschwenken.
    Man schau sich nur mal die Benchmark des Yonah gegenüber dem P4 an. Da ist der Yonah trotz deutlich weniger Taktrate kaum langsamer als ein P4.
    So das kommt einem langsam bekannt vor, weniger Taktung aber ähnliche oder bessere Leistung. Und ich denke mal genau das hat Apple überzeugt, denn das was Intel noch in der Pipeline hat, sehe ich weder bei IBM und schon garnicht bei Freescale (ehemals Motorola). Bei Freescale sind DualCore G4 seid ewig und 3 Tagen angekündigt !.

    Ich war auch skeptisch wegen dem Switch, aber das was Intel jetzt baut überzeugt einfach. Warten wir ab was passiert wenn die gesamte Mac Software nativ auf den Intelmaschinen läuft, wenn dann leistungsmässig so richtig die Post abgeht, beschwert sich keiner mehr. Da bin ich mir sicher, wie lange hätten wir uns denn noch mit alten G4s in Powerbooks abgegeben ?

    grüße,
    jürgen
     
  13. Jogi

    Jogi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    240
    Habe ich noch vergessen, den G5 halte ich immer noch für einen sehr guten Prozessor, aber wenn wir den in 5 Jahren immer noch nutzen müssten.....
     
  14. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    ich bin geil auf intel hardware weils schneller is.
    ppc hat mehr style, is eindeutig geiler.
    aber langsam halt.

    selbst auf dem aktuellen ppc powerbook rennt world of warcraft nit vernümpftig.
    auf dem kleinen intel wirds wohl laufen wie sau...
     
  15. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    insb. bei der GraKa die da drinne ist.

    Desweiteren traue ich mich nicht hier in aller öffentlichkeit zu sagen das ich Geil auf die neuen Intel Hardware bin, weil meine Freundin mir dann event. verbietet nen neuen iMac zu bestellen :eek:
     
  16. suspects

    suspects Gast

    Tja, weil Appel mit IBM
    klappt ja nicht wie s
    nun auch bewiesen ist!

    Also der jute Intel her!
    Juhu! Bleib aber bei
    meinem g5 weil ich hab
    schon n dual core im WIN
    Betrieb!

    Und ich hasse IBM! Musste
    da mal arbeiten!
     
  17. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Na, also ich glaube nicht das das nur auf den Prozessor ankommt. World of Warcraft läuft auf Windows unter DirectX. DirectX ist wesentlich schneller und optimierter als OpenGL unter MacOSX. Zudem kann MacOS X ja nicht auf DirectX zugreifen.

    Auch denke ich das die Windows WoW Version optimierter ist als die MacOS X Version.

    Zuätzlich hänget es noch an der Qualität der Grafikkartentreiber.

    Gruss
    Gunnar
     
  18. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Ich kann nur hoffen, dass Apple wirklich die iBooks und Powerbooks schön lange supportet, von Quicktime kennen wir es ja, das da schnell nur noch das Neue Supportet wird. :-\

    Also ich hole mir auch auf jeden Fall einen Intel iMac...
     
  19. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Aber warum hat Apple sich nicht für AMD entschieden. Die Prozessoren sind bei niederiger Taktfrequent noch schneller als dieIntels und brauchen zudem noch weniger Ströme. Das ist doch das was in einem Powerbook gebraucht wird !
     
  20. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Ich zitiere mich ungern selbest, aber weiter "oben" steht es:

    Salve,
    Simon
     

Diese Seite empfehlen