1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum mich Intel-Macs nerven...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von m00gy, 18.09.06.

  1. m00gy

    m00gy Gast

    Ich muss mich jetzt mal ein bisschen ereifern. Seht es mir nach, habt Mitleid und seid nicht all zu hart zu mir, denn ich werde Eure Antworten erst nach meinem heutigen Zahnarztbesuch lesen, wenn's mir also eh schon schlecht genug gehen wird.

    <aufreg>
    Anfang des Jahres hat Apple die Intel-Macs vorgestellt. Hip, hip, hurra. Und dumm wie ich bin, hab ich mir zunächst einen Mac Mini Core Solo, danach einen Core Duo zugelegt. Die Welt war glücklich, Apple mal wieder schneller als die Polizei erlaubt und natürlich würden die Softwarehersteller ganz schnell nachziehen, damit Rosetta schon bald nur noch Teil der Mac-Geschichte aber nicht unser zäglich Brot werden würde. Schööööön.

    Und jetzt? Sechs Monate später?

    Apples eigene Software ist inzwischen Universal Binary (UB) und läuft damit auf dem Intel-Mac problemlos. Leider mussten für einige Updates dann aber doch Geld bezahlt werden (Logic Pro, 50 Euro).

    Nunja.

    Office
    Ist noch keine Universal Binary. Läuft, aber läuft langsam, trotz verbauter 2GB RAM. Kommt, laut macnews im dritten Quartal 2007. Im DRITTEN Quartal 2007....

    Cubase SX
    Aktuelle Version 3 wird nicht als UB erscheinen, Ende des Jahres aber Version 4 für 130,- Euro Updatepreis.

    Native Instruments
    Kündigt erst an, die einzelnen Produkte für je 25,- Euro im dritten Quartal auf UB zu portieren, jetzt schleicht sich nach und nach das ein oder andere Vollupdate ein, das 99,- Euro kosten wird. Bisher gibt es noch kein UB-Versionen von nix.

    Photoshop (Elements)
    Gibt es überhaupt schon irgendwelche Aussagen, wann da mit einer UB-Version zu rechnen ist?

    Dreamweaver/Flash&Co
    Hab ich auch noch von nichts gehört.

    Die Liste ist nach Belieben zu ergänzen.

    Und jetzt kommt mir bitte nicht "Pech des Early Adoptors" - inzwischen gibt es nur noch Intel-Macs zu kaufen und es gibt einfach viel zu wenig Software, die die nun vorhandenen Ressourcen vernünftig nutzt.

    Hallo? Was bringt mir ein DualCore Prozessor mit 2GB RAM und was-weiß-ich-wieviel-GHz unter der Haube, wenn der ganze Kram nur damit beschäftigt ist, PowerPC Architektur nachzumachen?

    Apple, ich mag Dich wirklich gerne. Aber das mit den Intel-Prozzis war ein Schnellschuss. Und ich bin ob der immer wieder nach hinten verschobenen Release Dates der (für mich) wichtigen Software echt genervt (ich weiß, Apple, da kannst Du nichts dafür, das ist die Schuld der anderen). Aber vielleicht hätte man ja mal mit den Softwareherstellern sprechen können? So nach dem Motto: Lasst und gemeinsam dran schrauben, damit wir ein Gerät rausbringen können, auf dem alles schon läuft? Aber ich bin kein Wirtschaftsboss. Wahrscheinlich kann man sowas so einfach gar nicht machen.

    Aber trotzdem. Menno. ICH REG MICH AUF.
    </aufreg>

    Wer sich auch so schön aufregt, darf sich hier gerne melden. Auch wenn ihr Euch über mich aufregt. Ihr dürft mich auch beruhigen. Wie ihr wollt.

    Ereifernde Grüße,
    m00gy
     
    1 Person gefällt das.
  2. DioKhan

    DioKhan Tokyo Rose

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    70
    In gewisserweise ist aber noch immer der Käufer dafür verantwortlich, was er wann kauft. Ich bin zwar nur Home-User, aber ich würde zb nie bei einer solchen Umstellung direkt zugreifen, sondern warten, bis meine für mich wichtige Software auch verfügbar ist.
    Das ist so ähnlich, wie wenn man ein Auto kauft. Innerhalb der ersten Monate sollte man einen Kauf vermeiden, da noch immer Kinderkrankheiten vorhanden sein "könnten". Das natürlich ein Switch auf Intel was anderes ist, als ein neues PKW-Modell ist natürlich klar.
    Ärgerlich ist es dennoch, aber absehbar.
     
    Walli gefällt das.
  3. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Wobei ich Softwarekompatibiltät nicht mit Kinderkrankheiten gleichsetzen würde. Das war doch jedem Intel-Mac Käufer bekannt, dass es eine Zeit dauern wird bis aktualisierte Software kommt.
    Ich kann verstehen, dass sich manche drüber ärgern! Für mich ist es irrelevant, da mir Office etc. eigentlich schnell genug ist. (Klar, schneller ist schöner)
     
  4. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Verdammte Axt. Das war mit bisher noch gar nicht so bewusst, dass viele Anwendungen noch gar nicht UB sind. Ich persönlich nutze Photoshop, etc. Das mit dem "zu früh gekauft" kann ich auch gar nicht unterschreiben. Mittlweile gibt es - wie gesagt - nur noch Intel-Macs und die sind jetzt auch schon seit mind. einem halben Jahr auf dem Markt. Da müssten die Software-Geber dann doch mal endlich in die Puschen kommen....
     
    #4 zoom, 18.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.06
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    mein Aufreger dreht sich weniger um ausstehende Software (sorry to say: aber das konnte man wirklich zuverlässig vorher wissen!) als um den jetzt schon rapide einsetzenden Verfall der Technik. Core Solo: keine Rede mehr von. Core Duo: Preise für die großen Taktraten sinken fast stündlich, Core 2 Duo schon da, 4-Kern-Varianten (Clovertown etc.) ante portas, ... Auch wenn ich meinen mini CS zu sehr guten Konditionen bekommen habe, reut's mich fast ein wenig den so früh gekauft zu haben.

    Gruß Stefan
     
  6. Altron

    Altron Gast

    Selber Schuld:p
    Ne, im ernst, PowerPC-Macs kriegt man doch noch zu genüge, abgesehen davon besitzt du laut deiner Sig. noch 3 Stück.
    Nimm's locker;).
     
  7. cider

    cider Gast

    Willkommen in der x86-Welt :p
     
  8. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hab grad vergessen für wann CS3 angekündigt wurde aber ich kann mich erinnern noch dieses Jahr - oder wars Anfang nächsten Jahres.
    Ich muss sagen, dass ich ausgesprochen zufrieden bin, mit der Auswahl an UB. Dafür, dass der Umstieg um einiges schneller ging, als geplant, gibt es schon einen Haufen Programme, die UB sind!
    Klar das die ganz großen Programme hald ein wenig brauchen, bis sie nachziehen. Und ob dir dann der Geschwindigkeitszuwachs das Geld wert ist, ist ne andere Frage.
    Ich kann Kwoth nur zustimmen: Ich bin absolut zufrieden mit der Geschwindigkeit der Programme die ich verwende (auch mit CS2!)...
    Ebenso hat DioKhan recht, wenn er sagt, dass jeder selbst entscheidet, welche Hardware er sich kauft. Es ist schließlich immer noch möglich einen gebrauchten PowerPC zu kaufen.... Zukunftsorientierter scheint mir aber dennoch ein Intel-Mac zu sein.

    PS: Wer sich einen Computer kauft wird immer schnell feststellen, dass er sich einen "veralteten" PC überteuert gekauft hat. Das ist einfach die Halbwertszeit der Entwicklung, die sich immer mehr verringert... Logisch!
     
  9. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ich hab nur noch Intel MAcs und bin eigentlich sehr zufrieden.

    Gut Microsoft war schon immer lahm und nervig, ich mag es nicht und nutze es nicht.

    Flash & Co sind ganz klar bedroht, da Macromedia nicht mehr existiert.

    Adobe ist sowieso lahm. Die wollen hat nicht so aussehen als hätte Apple Macht über sie...
     
  10. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Ich denke, du hättest auch ohne Apple was gefunden um dich aufzuregen! ;)
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Beruhigen? Wie waer's damit:

    [​IMG]

    oder

    [​IMG]
    ? ;)
     
    1 Person gefällt das.
  12. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Und das sogar ganz ohne Arztbesuch und rezeptfrei im Reformhaus deines Vertrauens. ;)

    Ansonsten bin ich weiterhin der ausgereiften PPC Plattform treu.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Adobe bringt ca. alle 18 Monate ein neues Release raus - sollte also Anfang/Mitte zweiten Quartals 2007 wieder soweit sein. In der Regel kommenen „elements” erst nach den „echten” programmen. Adobe hat jedoch verkündet, das es keine zwischenversion gibt. CS3 wird Unsiversal - CS2 wird es nie als UB geben …

    Ich habe meine PPC-Hardware jetzt schon anderhalb jahre - und ich bin sehr glücklich damit. Intel ist mit neuen Prozessoren (leider) ziemlich schnell was mich schon zu PC-Zeiten immer sehr verwundert, zuweilen auch verärgert hat. Das ist aber kaum der tatsächliche technische Vortschritt (von Singel-Cores zu Multi-Cores ist es schon ein guter Schritt, aber dann mal vom 2.5 auf 2.6 GHz ist lächerlich), sondern eher eine Frage des Marketings und der Weltanschauung - irgendwo gab es mal einen comic, wo die Intel-Prozessoren-Bezeichnungen das Datumsformat hatten (Pentim/2006-09-19) …

    ~

    Der Wechsel ist hart - aber hey, ich hab schon zwei Währungswechsel mitgemacht - ich werd auch einen Architekturwechsel überleben. Wenn meine Hardware in ca. zweieinhalb jahren ausgedient hat, wird auch die intel-hardware und die darauf laufende software weit genug sein, sauber und fehlerfrei zu laufen - wie ich's vom PPC gewohnt bin. Bis dahin müssen wir eben etwas warten, ihr intel-user auf langsame Rosetta-Programme und wir PPC user auf - hmm - Tee? ;)
     
  14. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Johanniskraut ist auch ganz gut! :p

    [​IMG]
     
  15. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    Hallo

    ich hab hier Microschr*** office.irgendwo hab ich auch noch Xp und vista rumliegen.Xp wird bei mir alle 30 tage neu aufs MBP installiert,weil ich keinen bock hab dauernd bei denen anzurufen.und anstatt so einem nutzlosen vista sollten die sich mal bemühen, die vorhanden systeme funktionsfähig zu machen und das wichtigste ist sowisomal office auf UB zu übersetzen,ich meine,die sollten doch von Windows her erfahrung haben,wie man intelprogramme programmiert.meist brauch ich zwar sowiso nur entourage,aber wenn ich mal nebendrann auch noch powerpoint (das power könnte man weglassen...:) laufen lasse,ist der laptop kurz vor dem abkratzen.sogar office 2007 beta läuft auf paralells schneller.

    ich kann nur sagen,apple hat alles in ihrer macht mögliche getan,nur die anderen hersteller (insbesondere Windows) lassen sich zeit.ich finds einfach schade.

    liebe grüsse,nanuk
     
  16. mzet01

    mzet01 Gast

    hehe...
    ich wills ja nicht beschreien - aber ich habs halt kommen sehen.
    also ich mir anfang des jahres meinen ersten mac geholt habe wusste ich das es in diesem jahr nix wird mit den intel macs.die haben halt n ferrari moter unter der haube ,kuvren aber meist in der 30er zone herum.
    zugegeben,ich musste stark überlegen,dennoch erschien es mir sinniger noch auf einen starken PPC zu setzten und einen (einigermaßen) flüssigen workflow zu haben.
    mein vorhaben sieht auch vor ca. ende 2007/anfang 2008 dann wohl auf eine intel maschine zu wechseln.
    sorry,aber wer damals wie auch jetzt sofort das neuste produkt kauft,feststellt das es nicht das ist was er erhofft hat - tja,der halt halt einfach zu kurz gedacht ;)
     
  17. m00gy

    m00gy Gast

    drei Stunde Zahnarzt später:

    Bonobo, Du bist so gut zu mir :) :-*
     
  18. m00gy

    m00gy Gast

    Wenn wir ehrlich sind, sind's sogar inzwischen noch einer mehr. Wobei man das G3 iBook wohl eher als Liebhaberei denn als Arbeitstier sehen sollte ;)

    Ansonsten:
    Klar sind letztlich die Softwarehersteller gefragt und natürlich wusste ich beim Kauf, worauf ich mich einlasse, allerdings bin ich, zugegeben, etwas überrascht, dass mein Berufs-Hauptwerkzeug Office erst 1,75 Jahre nach dem Kauf in einer UB-Version verfügbar sein wird, ich für Software, die eigentlich 25 Euro Update kosten sollte, nun 99,- bezahlen soll usw. usf.

    Denn, sind wir mal ganz ehrlich:
    Ende 2007, wenn Office rauskommt und wahrscheinlich auch der Großteil aller anderen Programme als UB (oder vielleicht nur nach als Intel-Binary?) vorliegen, dann sind die Rechner, die man Anfang, Mitte, Ende 2006 sowie Anfang und Mitte 2007 bei Apple kaufen konnte schon wieder sowas von veraltet...

    Wie dem auch sei. Was beschwer ich mich eigentlich? Ich hab neue Zähne. Das ist doch auch was. Und die sind keine Universal Anfertigungen, sondern ganz was Individuelles. Das ist doch auch schön.
     
  19. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vista (aka Windows Longhorn) war doch auch ursprünglich für eine 2003 Release geplant. Roz Ho hat auf der WWDC vor versammelter Menge gesagt, daß Microsoft noch für mindestens fünf Jahre Office für den Mac rausbringen wird.

    Longhorn 2003 + 4 Jahre Verspätung = ungefähr Vista 2007 (± ein bissl was). Ein geplantes Release Date für Office:mac 2007 gegen Ende 2007 mit Vista ähnlicher Verspätung geht sich also halbwegs auf 2011 aus. WWDC Announcement 2006 + 5 Jahre Office:mac Versprechung ist 2011. Somit ist dies vermutlich deren letzte Office Release.

    Bis 2011 ist Office:mac aber auf jeden Fall abgelaufen und vermutlich auch schon gesundheitsgefährdend verschimmelt. Ergo, garnicht erst rumärgern und Alternativen verwenden. Sind sowieso günstiger und auch schon Universal.

    Andererseits hat Microsoft auch angedroht Virtual PC für intel Macs herauszubringen und es dann doch gleich eingestellt. Mit dem Internet Explorer haben sie das auch unmittelbar nach Apples Release von Safari so gemacht.

    Ergo, wenn Apple iWork '07 zur MacWorld SanFrancisco im Jänner dann mit einer Tabellenkalkulation "Numbers" ausliefert, werden sie wohl Office:mac spätestens im Mai 2007 einstellen, das aber erst im November 2010 announcen.
    Gruß Pepi
     
  20. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    lol, geniale Rechnung pepi!
     

Diese Seite empfehlen