1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum Mac?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von DonSimon, 14.10.05.

  1. DonSimon

    DonSimon Gast

    Ok, hab mich grad angemeldet, weil ich mir bald einen neune rechner zulegen will. ich habe schon länger einen iPod und nen windows pc.
    Ich war mal leidenschaftlicher spieler aber das hat be mir komplett nachgelassen. ich zocke eigentlich gar nich mehr; es sei denn, es ist LAN!

    Nun stellt sich mir die Frage aller Fragen: " PC oder MAC?"

    ich bin mir sicher, dass ihr die frage shcon 100000mal gehört habt, aber ich habe auch mit der suche keine richtige antwort gefunden. ich seh immer nur
    "ja...das musst du für dich entscheiden...es geht eben nicht alles auf mac..."

    aber was (außer, dass er cooler aussieht^^) ist denn nu besser am mac?

    hoffe auf Rat,
    DonSimon
     
  2. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    alles geht intuitiver, leichter vonstatten als bei einem windows-pc... das betriebssystem ist leicht erlernbar und verständlich. es gibt keine virenprobleme. netzwerkdrucken ohne konfiguration ist möglich. wenn du systemeinstellungen vornehmen musst wirst du nicht von abermillionen optionen erschlagen. vieles läuft unsichtbar unter der oberfläche ab. die menüführung in allen einstellungen ist klar geliedert und sauber getrennt... vieles ist einfacher als man denkt... das hat schon viele switcher vor probleme gestellt, weil sie sich nach jahrelanger windowsuserschaft nicht vorstellen konnten dass die dinge wirklich so einfach laufen...
     
  3. ffleige

    ffleige Auralia

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    203
    Hallo DonSimon,

    willkommen bei Apfeltalk!
    Also einige gute Gründe für den Mac findest du hier:
    http://www.apple.com/de/switch/

    Die Frage Windows oder Mac hängt in erster Linie davon ab, was du alles mit deinem Computer machen möchtest (Internet, Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Videoschnitt, Spiele, etc.).

    Das immer wieder gebrachte Gegenargument "es geht eben nicht alles auf dem Mac", ist eigentlich völlig haltlos. Für die meisten Windows-Programme bzw. Tools gibt es auch entsprechende Pendants für den Mac (nicht selten sogar als Free- oder günstige Shareware!!!).

    Also schilder uns erst einmal was du alles so mit deinem Rechner anstellen willst.
    Dann können wir dich besser "beraten" ;)

    Viele Grüße
    Frank
     
  4. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Ausnahme: Hardcore-Zocker oder LAN-Party-Gänger. Für diese ist das Spieleangebot zu klein, die dafür benötigte Hardware wäre viel zu teuer und die Kompatibilität der Mac-Spiele zu den Windows-Pendants ist zu schlecht.

    Noch ne Ausnahme: Wer es liebt stundenlang zu fummeln um sein System in Gang zu bringen, es immer weiter zu optimieren - um in irgendwelchen Benchmarks mehr Punkte zu machen als der Nachbar, der ist bei Apple absolut falsch.
     
  5. DonSimon

    DonSimon Gast

    naja, ich mach ziemlich viel bildbearbeitung mit fireworks, liebe flash und üb mich in web design:)

    da smit den LANs...ich sag mal so, ich geh nich so auf lans, ich organisier mehr welche, von daher is mir netzwerk kompatibilität wichtiger als zocken!
    (und nen paar spiele (Unreal tournament) gehn ja auch.)

    mir is einfach wichtig, die kaufentscheidung nich zu bereuen...ich bin schüler...

    und dann frag ich mich nochwas: bei pc´s krig ich ca 1Ghz mehr fürs geld, is der mac lahm oder nur teuer?
     
  6. DonSimon

    DonSimon Gast

    nochmal zu emienr gigahertz frage, is nen mac lahme als pc??

    wieso hat der "nur" 2,1 ghz? und kost 1500€ wo ich nen pc mit 3ghz locker für 1000kriege (+tft 1700)?
     
  7. ffleige

    ffleige Auralia

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    203
    Nunja, Gigaherz ist nicht alles. Auf das Gesamtsystem kommt es ja an.
    Die Apple-Rechner sind trotz der augenscheinlich geringeren Ghz ziemlich flott. Mit nem 1,9 Ghz iMac kannst du beispielsweise locker deine genannten Anforderungen abdecken. Allerdings solltest du den Arbeitsspeicher auf mind. 768 MB aufrüsten.

    Was man beim Preis auch nicht außer acht lassen darf: Du bekommst ein super stabiles und einfach zu bedienendes Betriebsystem (Mac OS X Tiger), welches bereits jezt mit Funktionen daher kommt, auf die Windowsuser bis VISTA warten müssen.
    Außerdem ist das iLife-Paket dabei mit dem du deine Bilder verwalten, Videos bearbeiten und auf DVD-Brennen sowie einige Musik zusammenstellen kannst.

    Das komplette Macromedia Studio (Dreamweaver, Fireworks, Flash) gibt es übrigens in der Education-Version schon für 99 €!!!

    Viele Grüße
    Frank
     
  8. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297

    Warum soll man das Denken doch nicht den Pferden überlassen, obwohl sie doch den grösseren Kopf haben? ;)


    mfg pi26
     
  9. DonSimon

    DonSimon Gast

    mhh. da habter wohl recht^^.

    nach iPod und iTunes bin ich irgendwie an nem punkt angelangt, wo ich aplle nichmehr glaube, das sie was falsch machn ^^
     
  10. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Mal abgesehen davon, der Preis erklärt sich durch einiges. Guck dir mal an wie z.B. ein iMac aussieht. Die Entwicklung kostet Geld. Da können keine Standardplatinen aus dem Discounter-Regal eingebaut werden. Der von dir beschriebene PC ist dann vermutlich auch eine hässliche Kiste aus Joghurtbecher-Plastik (oder Dell-Laptop-Gehäusen, was irgendwie das gleiche ist). Zudem werden Komponenten verbaut die zig Millionen mal verkauft werden, und deshalb günstiger eingekauft werden können.

    Diesen Unterschied im Design muss man natürlich auch bezahlen.
     
  11. DonSimon

    DonSimon Gast

    ja is klar, sihet ja auch nett aus
     
  12. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Ein Mac liebt dich! Deshalb! :p
     
  13. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Nichts, kauf dir nen Wintel und werde glücklich (sagte er und dachte "ein Glück, dass ich keine Dose mehr habe")
     
  14. Gimor

    Gimor Elstar

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    72
    Also ich habe mich aus mehreren gründen für eine iBook entschieden:

    1: Ich will, sobald meine abendschule zu ende ist, wieder in einer Band spielen und dann die Musik aufnehmen. Bei Musicstore gefragt welches System Sie empfehlen würden --> Apple

    2: Java Progammieren macht mir Spass --> geht mit Apple

    3: Ich hatte vor Jahren mal einen Mac (68k Proz) und kannte mich noch ein bissel aus (obwohl ich sagen muss, dass sich mit OS X einiges geändert hat).

    Aber is ist halt immernoch sehr intuitiv. Und es macht sehr viel spass damit zu arbeiten und einfahc mal was auszuprobieren. Und durch den Unix-Kernel kann man sich auch lanksam an Linux/Unix gewöhnen.

    Ich weiß, dass bringt dich jetzt nicht viel weiter, aber du musst halt selber die Vor und Nachteile abwägen und dann eine entscheidung fällen. Und egal wie sie aussfällt (ob Win oder Mac), du wirst sie nicht bereun.

    Also sag mal bescheid, wofür du dich entschieden hast.

    MfG

    Gimor
     
  15. meridian62

    meridian62 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    20.10.04
    Beiträge:
    178
    gefunden in mactechnews....

    in der jährlichen Kaufberatung für Desktop-Computer gibt Walter S. Mossberg im Wall Street Journal eine eindeutige Empfehlung ab: Jeder Anwender, der normale Aufgaben am Computer ausführe, solle den Kauf eines Macs in Erwägung ziehen. In Hinblick auf Windows Vista biete Tiger schon jetzt viele Funktion, die Microsoft erst für Ende des nächsten Jahres versprochen habe. Zudem sei Tiger sicherer und besser als Windows XP. Im ausführlichen Artikel geht Mossberg auch auf die hohen Hardware-Anforderungen von Windows Vista ein, die einen schnellen PC erforderlich machen.

    gruss aus HH
    Sven
     
  16. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    also zu dem statement, dass die spiele unter mac nich so prall sind sach ich auch ma was:

    ALLE ID Spiele (Q2 Q3 RTCW ET)
    ALLE Blizzard Spiele (SC WC WOW)
    Und noch diverse andere Shooter (evil UT wurd genannt) laufen auffm mac.

    Ich seh da kein Problem :)
    Ausser für leute die cs spielen.

    Die sind aber auch selber schuld und ham keinen mac verdient :)

    Aber bedingt stimmt das schon.
    Teilweise dauerts n paar Monate bis die mac Version eines Spiels kommt.
    Manchmal kommt die gar nit.

    Für ID/Blizzard Spieler, wie ich es bin aber kein Prob.
     
  17. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Nochmal zu der MegaHertz-Frage ...

    Kannst Du bei einem KFZ sagen, "soundsoviel PS bzw. soundsohohe Drehzahl macht das Fahrzeug soundso schnell"? Nein? Eben. Traktor gegen Porsche, Fiat gegen BMW ...

    Was nutzen mir die vielen GHz, wenn ich die Haelfte der Zeit am System fummeln muss, damit's rund laeuft und sicher ist ... da hab' ich persoenlich lieber einen Rechner, der nach Zahlen bissl langsamer ist, der mich aber meine Sachen erledigen laesst, da schaffe ich naemlich auf einem "langsameren" Rechner mit Mac OS X viel mehr gebacken als manche meiner Windows-Freunde mit ihren angeblich rasend schnellen Rechnern, die vergeuden die Haelfte Ihrer Zeit mit basteln ...

    Gruss, Tom
     
  18. DonSimon

    DonSimon Gast

    mag sein. . ich muss jetzt nur noch meine eltern überzeugen mir den zu kaufen...:)
     
  19. apple_design

    apple_design Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    174
    Noch ein kleines Beispiel vom letzten Jahr:

    Ich bin Musiker und betreibe eine kleinen Plattform für Musikproduzenten. Wir sind insgesamt 4 Produzenten und arbeiten alle mit Mac´c.
    Halt, bis auf einen...... der hatte einen PC 3 GHz und arbeitete mit Logic Platinum. Mal abgesehen das es sehr oft "Treiberkonflikte" gab (mal die Audiokarte, mal das Midi-Interface usw.) waren die Leistungsschwankungen sehr extrem. Also ein stabiles Arbeiten war da nicht der Fall.

    Im Vergleich dazu hatte ich einen PowerPC G4 933Mhz, der trotz der geringeren Mhz-Zahl eine höhere Rechenleistung hatte. Zum Vergleich hatten wir den selben Arbeitstitel geladen und dann den CPU mit immer mehr Plugins belastet. Das Ergebnis war, das ich weit über das Doppelte laden konnte als der 3 GHz PC. Wie gesagt, die Ausgangssituation waren identisch: 8 Audiotracks und dann für jeden Track immer die selben Plugins (SilverReverb).

    Das war für meinen Bekannten das ultimative Aha-Erlebnis und bestellte sich dann sofort einen Mac. ;)

    Jetzt sitzt er im Studio und lacht sich selber aus. Er sagt, dass er jetzt mehr Kreativarbeit leisten kann, da er mit dem Mac mehr Zeit übrig hat. Vorher hat er ständig das System optimieren und pflegen müssen. Dazu noch der ganze Virenwahnsinn, das hat sehr viel Zeit gekostet.

    Dazu lobt er auch die Systemstabilität. Denn der Mac läuft immer gleich schnell und hat kaum oder keine Leistungsschwankungen. Und ganz begeistert ist er wenn mal ein Programm abstützen sollte, denn dies betrifft nicht das System sondern nur das Programm.
    Zum Beispiel kann das auch bei Logic passieren, wenn ein Plugin nicht sauber läuft. Aber wenn Logic abstürtz, dann erzeugt Logic davor eine Sicherungsdatei damit nichts verloren geht.

    Ist das nicht wunderbar!!!!!!

    Noch zum Schluß:
    Vergleiche die GHz-Frage mit Autos. Ein Hummer Jeep hat saumäßig viel PS und schluckt elendig viel Sprit. Auf Grund seines Gewichts ist er aber träge und relativ langsam, hat aber megaviel PS.

    "Die PC-Hardware mag ja nicht schlecht sein, aber nach der Windows-Installation bremst das System die Leistung der Hardware aus, da die Hardware die ungereimtheiten des Systems berechnen und zusammenfügen muss. (Aussage von einem Admin, Siemens)"
     
  20. Lorbas

    Lorbas Jonagold

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    19
    was erhoffst Du zu hören - im FanClub von Mac ???
    suchst nach Argumenten , um deine Eltern zu Kauf
    zu überreden - (clever)
    bleib cool, lese auch x die Postings über Probleme !
    ---bis Weihnachten sind es noch 8 Wochen -
    mfg. Lorbas
     

Diese Seite empfehlen