1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum kann ich meine Backup Platte nicht von Spotlight ausschliessen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von astraub, 01.07.06.

  1. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    mich ärgert schon eine Weile, dass Spotlight nach jedem Backup meine Sicherungsplatte neu indiziert. Kann ich das irgendwie verhindern? Unter "Privatsphäre" ist es jedenfalls nicht möglich die Platte (oder auch nur Ordner darauf) auszuschliessen.

    Kann es sein, dass bootfähige Platten immer indiziert werden? Oder soll ich es noch einmal mit Admin-Rechten versuchen? Tips?

    Gruss
    Andreas
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Schon mal per Terminal versucht?
    Code:
    mdutil -i off -E /Volumes/Backup
    (deaktiviert Spotlight für das angegebene Volume und löscht den vorhandenen Index). Ich lasse den Befehl per Skript immer nach einem Backup ausführen, seitdem lässt Spotlight die Finger vom Backup-Volume.
     
  3. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Es ist seltsam mit dieser Spotlighterei. Unter 10.4.x konnte ich meine externe Firewire-Platte auch nicht in die Privatsphäre eintragen, ab 10.4.6 ging's plötzlich.

    Gruss
    moornebel
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hmmm,

    also diesen Befehl lässt OS X wohl nur unter root zu ...
    "sudo" hat auch nicht funktioniert.

    Gruss
    Andreas
     
  5. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    dafür benutze ich das Programm Spotless.
     
    ametzelchen gefällt das.
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    jetzt habe ich doch einen Weg gefunden:

    Wenn man unter Informationen (für die Platte natürlich) den Haken bei "Eigentümer ignorieren" (bei den Zugriffsrechten) setzt, lässt die Platte sich unter Privatsphäre eintragen :cool:

    Gruss
    Andreas

    @Michelbach - sieht auch interessant aus !
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Achtung: Dann gehen die Zugriffsrechte und damit auch die Bootfähigkeit des Backups verloren.

    Bei mir funktioniert der angegebene Befehl von oben, wenn ich ihn mittels sudo ausführe (hatte ich vorhin vergessen zu erwähnen).
     
  8. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    @bezierkurve: das ist ja auch nicht gerade das Ziel der Aktion. Na dann probier ich es mal mit Spotless. Das mdutil Kommando verlangt bei mir zwingend root Rechte ....

    Gruss
    Andreas
     
  9. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    Spotless scheint so zu funktionieren, wie erwartet! Es meldet bei der Statusabfrage zwar einen Mismatch (da der Backup einen Index enthält, aber die Indizierung ausgeschaltet ist), aber das ist ja zu erwarten gewesen und macht keine Probleme. Vielen Dank für den Tip!

    Gruss
    Andreas
     
  10. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo allerseits,

    nun, das Problem ist immer noch nicht gelöst. Nach dem Backup ist die Spotlight Indizierung wieder aktiv - ich brauche wohl doch ein Skript, dass ich nach dem Backup laufen lassen kann.

    Dummerweise lässt mein System den Befehl "mdutil" nur mit root Rechten zu. Ich habe aber keinen root user eingerichtet - und dieses auch nicht vor.

    Wenn ich "sudo" verwende, erhalte ich die Meldung: "astraub is not in the sudoers file. This incident will be reported." Auch wenn ich manuell ein "su admin" durchführe, bekomme ich eine Fehlermeldung beim mdutil: "Must be root to run mdutil!"

    Was kann ich tun? Sind eventuell die Rechte der mdutil Utility falsch?

    Gruss
    Andreas
     
  11. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Noch 'ne Moeglichkeit: Wenn Deine Backup-Strategie es zulaesst, das Backup in einen Ordner zu verlegen, dann tu das mit einem Ordner, dessen Namen mit ".noindex" aufhoert.
     
  12. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    das geht bei mir leider nicht, da ich mit Superduper eine bootfähige Plattenkopie mache. Superduper erlaubt auch, nach dem Backup ein Script zu starten .... doch leider kann ich, wie erwähnt, die passende Utility nicht starten ... :( , sonst wäre das ja alles ganz einfach.

    Gruss
    Andreas
     
  13. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Du muesstest wohl Administrator sein, damit das klappt. Und dann waere immer noch die Frage, wie man in so einem Skript am besten/sichersten das Passwort uebergibt.
     
  14. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo allerseits,

    ich habe jetzt eine Lösung gefunden. In den FAQs auf der shirt-pocket Seite (Hersteller von SuperDuper) fand ich das angehängte Script. Es wird zur Ausführung nach dem Backup selektiert und funktioniert prima! Es schaltet Spotlight für das Zielvolume ab.

    Gruss
    Andreas
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen