1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ich Apple so gut finde ODER Warum Apple mir 90 € schenkt

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von sim1344, 20.06.08.

  1. sim1344

    sim1344 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    254
    Hi,

    ich möchte meine Erfahrung mit dem Apple Service mit euch teilen.

    DIE ENTÄUSCHENDE GESCHICHTE:
    Ich hab nach Rücksprache mit dem Apple Kundendienst gehalten und dann mein Apple zu einem Apple Service Partner gebracht. Das Problem bei meinem MBP war, dass im geschlossenen Zustand der Spalt zwischen Basis und Display auf einer Seite 4 mm geöffnet war und auf der anderen 1 mm.
    Beim Service Partner am 29. April hat man mir gesagt, dass diese schlechte Verarbeitung von der Garantie gedeckt ist und ich in 10 Tagen mein MBP wieder abgeholen könne.

    Nach 10 Tagen habe ich mich beim Service Partner erkundingt aber nichts!!
    Am 1. Juni, also mehr als 1 Monat darauf und nach zahlreichen Anrufen bei Apple und beim Service Partner hielt ich mein MBP wieder in den Händen.
    Nebenbei war der Schaden nicht behoben, da das Display das ausgetauscht wurde nicht für den großen Spalt verantwortlich war, sondern das Gehäuse der Basis (dessen Reparatur hätte ich bezahlen können).

    Also ich habe 1 Monat auf mein MBP gewartet!! Unglaublich und bei einem Gerät von 2000 € hätte ich sowas nicht erwartet!

    DIE ERFREULICHE GESCHICHTE:
    Ende Mai hatte ich dann die .... voll, und habe einen Brief direkt an Apple geschickt und meine Geschichte geschildert und meinen Unmut kundgetan!
    Vor einer Woche endlich erhielt ich einen Anruf eines freundlichen Apple Mitarbeiters der sich bei mir entschuldigte und mir einen Gutschein von 100 € anbot für einen Einkauf von mindestens 300 € im Apple Online Store.
    Als Alternative dazu bat mir die Mitarbeiterin an, mir GRATIS für 80 € ein Produkt aus dem Online Store zu zu senden.



    Also Anfangs habe ich mich sehr über Apple geärgert, aber es war ja eigentlich der Service Partner schuld. Ich glaube es gibt wenige Unternehmen um Consumer Bereich die sich so um ihr Image und ihre Kunden sorgen!
     
  2. Toter Winkel

    Toter Winkel Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    444
    Hey,

    normalerweiße kommts drauf an, wo du deine Beschwerde hinschickst. Wenn du dich weiterhin im gleichen Geschäft beschwerst, dann tut sich nomalerweiße nichts, schließlich kennen die ihre Umstände ja.
    Wenn du an die Zentrale schickst, so dass es bis zur Chefetage kommt (in dem jeweiligen Land) dann kann man durchaus etwas bewirken.
    Schließlich können die nur etwas an der Situation ändern, wenn sie davon wissen, und ein lokaler Filialleiter wird kaum bei der Landeszentrale ankommen und sagen, "Meine Mitarbeiter bauen nur Mist und ich kümmer mich nicht drum".
    Somit ist man als Firma auf seine Kunden und deren Beschwerden angewiesen, um überhaupt die Zustände zu erkennen und danach zu handeln. Somit sollte den Kunden auch dafür gedankt werden, wie es bei dir passiert ist.
    Haben halt viele Unternehmen noch nicht erkannt, aber oft kann man mit seiner Beschwerde schon etwas erreichen.

    Ein Gutschein für 100€ bei einem Einkauf ab 300€ finde ich allerdings eine ziemliche Verarschung, schließlich bringt das Apple im Endeffekt 200€ Gewinn, außer du hast sowieso vor die etwas in dieser Preisklasse zu kaufen.
    Der 80€ Gutschein allerdings, das ist schon nett. Kommt halt drauf an, wofür du deinen Laptop brauchst und ob du einen Verlust dadurch hattest, dass du ihn nicht verwenden konntest.

    Grüße,
    Winkel
     

Diese Seite empfehlen