1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warnung: AOL Hotspot Flatrate & hotspotdeutschland.de nichts für MacBooks

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von nnoborigin, 16.02.07.

  1. nnoborigin

    nnoborigin Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.01.07
    Beiträge:
    6
    Hey Leute,

    heute hatte ich ein krasses Erlebnis, dass ich gerne mal anderen MacBook Usern erzählen wollte, bevor sie sich die AOL Hotspot Flatrate oder die hotspotdeutschland.de Flatrate für 4,99 EUR holen.

    Ich hatte den Service abonniert, weil ich in den Cafés in München gerne ins Internet wollte.
    Alle Cafés, die damit ausgerüstet sind, erkennt man an den AOL Internet-Stationen die da umsonst für die Öffentlichkeit zu haben sind.

    Gesagt getan, ich bin den üblichen Anmeldungsweg gegangen, habe mich angemeldet, es kam Post nach Hause, um die Anmeldung zu bestätigen und ich musste meine Unterschrift lediglich zurückschicken. Zack, Account freigeschaltet.
    Nun ging ich zum ersten Café, bestellte einen Tee und wollte loslegen. Mit AirPort meldete ich mich am Hotspot an und öffnete den Browser:

    (und nun gehts los)

    Wie kaum anders zu erwarten, öffnet sich eine Anmeldungsseite im Browser. Roaming-Partner auswählen (entweder AOL, 802:WLAN oder HotSpotDeutschland), AOL-Kennung eingeben und dann noch die zugewiesene PIN: "Login fehlgeschlagen" ... immer wieder, auch mit den anderen Roaming-Partnern.
    Dann rufe ich die Hotline an und frage, ob mein Account schon freigeschaltet ist. Die meinen ja. Ich solle einen anderen Hotspot probieren. Gesagt getan, ab zum nächsten Café und wieder das gleiche. Beim dritten Mal klappts und bin zu einem weiteren Hotspot gegangen. Diesmal klappte es auch nicht. Ich rief wieder an. Die Dame im Kundencenter fragte mich, was für ein Betriebssystem ich hätte. Ich antwortete ihr Mac OS X Tiger. Ich solle dann den technischen Kundendienst anrufen, eine 0900 nummer (!) 1,49 EUR (!!!!!!!) pro Minute. Dann dachte ich mir, ich probiere es mal. Bei so einem Preis werden die wohl einen nicht warten lassen und schließlich will ich es zum funktionieren bekommen. Jetzt kam meine Dummheit: 17 Minuten in der Warteschleife. Dann endlich meldete sich jemand. Wir brauchten 5 Minuten um herauszufinden, dass die modernen MacBooks sich aufgrund des Systemes nicht derzeit anmelden können, weil die AOL Browser JavaScripte nicht dafür "optimiert" seien und eine Anmeldung unmöglich machen. Er, der Technik-Heini, bedauerte es, dass nirgends auf den AOL Seiten noch bei hotspotdeutschland darauf aufmerksam gemacht werden würde. Rund 33 EUR später rief ich dann die Kundenbetreuung wieder an und verlangte eine sofortige Kündigung. Aus Kulanz würden sie mir nicht den zweiten Abrechnungszeitraum in Rechnung stellen, noch irgendwelche weiteren brieflichen Formalitäten zu Kündigung würden anfallen. Immerhin hat mich das ganze nun rund 40 EUR gekostet. Sie meinten sie hätten es noch nicht mit den neuen Laptops von Apple getestet und bedauerten, dass ich eine so negative Erfahrung mit AOL machen müsse. Die Dame am Kundenservice entschuldigte sich nochmal in aller Form.

    Das war's.

    Neue Apple-Computer können sich NICHT an AOL Hotspots anmelden, für alle die es versuchen wollen und überlegen, sich die Flatrate zu holen.

    Habt alle mehr Glück als ich
    Viele Grüße
    Konstantin
     
  2. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Danke für den Hinweis; ich für meinen Teil würde nie wieder mit AOHelL irgendwas anfangen - das ist alles Nepp.

    BTW: Ich bin auch öfter in München unterwegs, und gehe nur in Kneipen, die einen öffentlichen kostenlosen WLAN Hotspot anbieten (z.B. Cafe Puck in der Türkenstrasse - nebenbei äusserst reizende Bedienungen dort, und die Preise sind auch ok ;) ).

    Eine Liste mit freien WLAN-Hotspots findest Du unter
    http://www.hotspot-muenchen.de/hotspots.html

    Gruss

    iBooker
     
  3. maladinski

    maladinski Gast

    Mit Mac OS X Version 10.4.6 kein Problem

    Hallo Konstantin,

    durch Zufall habe ich deinen Beitrag gefunden - leider erst jetzt.

    Natürlich kann man die Hotspots von HotspotDeutschland.de auch mit Macs problemlos nutzen. Ich selbst bin oft mit einem neuen MacBook Cuore Duo mit OS X Version 10.4.6 an den Hotspots online.

    Als Mitarbeiter von HotspotDeutschland tud mir sehr leid, dass Du diese Probleme hattest. Die Diagnode der überteuerten Hotline, die Du gewählt hast, muss falsch gewesen sein. Unsere Hotline unter 040 - 2880 2984 (Mo-Fr 10.00 bis 18.00) ist zum Ortstarif erreichbar. Gerne würden wir das Problem mit Dir lösen - wir rufen auch zurück !

    Am besten ist es für eine Lösung des Problems, wenn Du vor Ort in einer lokalität bist. Für den Login mußt Du natürlich keine Flatrate abschließen, sondern erhälst von uns kostenlos einen Zugangscode bei deinem Anruf. Bitte berufe Dich dabei auf meinen Namen und diesen Beitrag.

    Besten Gruss

    Andreas Maladinski

     
    AppleFürst und dahui gefällt das.
  4. Seiman

    Seiman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    107
    Falls jmd. einen Call & Surf Comfort PLUS Tarif der Telekom hat, kann sich die-/derjenige ab Anfang April kostenfrei mit T-Online E-Mail Adresse und Passwort an allen T-Com Hotspots einloggen. Nur so zur Info. Als Alternative evtl.
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    fettes karma für das engagement und willkommen im AT
     

Diese Seite empfehlen