1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wärmeentwicklung bei G4 MDD

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von hibachi, 16.02.06.

  1. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Guten Tag,
    ich bin seit zwei Monaten stolzer Besitzer eines G4 MDD 2x1.25GHz. Vorher hatte ich einen PC und bin nun gottseidank endlich geswitcht. Aus Interesse am System hab ich die verschiedensten Komponenten immer wieder mal beobachtet, zB. die Wärmeentwicklung an den Festplatten und an den beiden Prozessoren. Meine zwei Festplatten halten sich bei 40°C, was zwar viel ist, aber noch nicht bedenklich. Die Prozessoren hingegen haben sich im Laufe der letzen Wochen immer höher geschaukelt. Anfangs waren sie konstant bei 48°-50°, heute habe ich konstante Werte von 56,5°C gemessen. Das finde ich arg bedenklich. Außerdem machen die Lüfter auch komische Geräusche und sind sowieso viel zu laut (sind schon Austauschmodelle von Apple drin, ist aber dennoch Lärmbelästigung). Nun habe ich Sorge um die Lebensdauer meiner Prozessoren und möchte daher rechtzeitig in neue Lüfter investieren, will aber nicht auf die teure Verax M10 + M11 Kombination (>200€) zurückgreifen. Habe ich Alternativen?

    Freue mich auf Antworten.
    Grüße,
    hibachii
     
  2. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    schau mal ob die lüfter sonderlich verstaubt sind (wenn ja -> staubsauger holen)

    bist du dir sicher das das geräusch vom lüfter kommt?
     
  3. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    hey,
    die lüfter sind nicht merklich verstaubt. der vorbesitzer war auch nichtraucher im gegensatz zu mir.. ich bin mir ganz sicher, dass die geräusche von den lüftern kommen, die sind halt wirklich mega laut. ist einer der ersten MDD 2x1.25GHz Macs die super laute lüfter hatten. wie gesagt, sind auch schon ausgetauscht, aber das bringt mir nichts, wenn die trotzdem ihre dienst nicht gut verrichten.

    ich sollte noch ergänzen, dass mein rechner meistens von mittag 13 Uhr bis nachts 1 Uhr läuft.. ;)

    grüße,
    hibachii
     
  4. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Möglicherweise ist der Vorschlag ja total abwegig, aber kann man die Lüfter nicht gegen leisere Modelle vom Papst oder ähnlichen Herstellern tauschen?
    Die kosten nicht die Welt, sind aber in der Regel deutlich leiser als serienmäßig verbaute Propeller.

    cosmic
     
  5. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Ja, das würde mich auch mal interessieren. wobei der Prozessorlüfter ja ein 15x15 cm (?!) ist, die kosten dann so oder so viel.. ich suche auch schon seit einiger Zeit nach einem gebrauchten Verax-Kit, allerdings gibt es sowas (logischerweise) kaum gebraucht. Wer baut sowas auch wieder aus?
    Gibt es keine "offiziellen" Alternativen zu den "Staubsaugern" von Apple?

    Was ist zB hiermit?
    Man beachte das "Smartcooler" - Set in der Mitte.. taugt das was? oder rauchen mir solche Teile nach einer Woche ab?
     
  6. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    also in diesem Link ist der Große Lüfter 120 x 120mm groß.
    bei ebay einen anderen 120mm Lüfter zu finden, der auch den Durchsatz erzeugt und dabei so leise ist, ist schon eine Herausvorderung. Ich habe jedenfalls auf die Schnelle nicht anderes gefunden.
    Leider geht immer, dann aber mit deutlich geringerer Luftmenge/h. Das wird bei dem Rechner wohl auf Dauer in die Hose gehen ;)
    Ich finde diesen hier ganz sympatisch http://www.pcsilent.de/depd_silenx_ixtreme_pro_leiser_luefter_ixp_74_14-silenx1202514.asp?p1=gruppe&p2=leise_luefter_119mm
     
  7. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    das lüfterkonzept bei diesem modell ist einfach sch*****. das ist nichts zu retten. bei mir laufen die verax-lüfter, meine prozessoren werden aber bis zu 68° heiss. als lautesten lüfter habe ich den in der klappe identifiziert, den habe ich abgeklemmt. die prozessoren werden dadurch auch nicht wärmer, aber die ganze kiste läuft wesentlich leiser.
    wenn du aber wirklich einen leisen computer haben willst, dann verkaufe die kiste und hole dir einen anderen.
    oder sieh dir mal diese threads an:

    http://www.xlr8yourmac.com/systems/mdd_cooling_mods/MDD_cooling_mods.html
    http://www.macuser.de/forum/archive/index.php/t-70160.html
    http://www.mactechnews.de/index.php?function=17&thread=8621&cat=3&answers=18
    http://www.xlr8yourmac.com/systems/MDD_copper_heatsink_swap/mdd_copper_heatsink_swap.html#storytop
     
  8. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Hi cosmic,
    meine Frage ist ja auch, ob ich in einem Mac einfach so einen normalen PC-Lüfter verbauen darf/kann. Von den Anschlüssen (habe gerade nach geschaut) dürfte das passen. Wie viel Umdrehungen macht denn der 12x12 in meinem Mac überhaupt? Das hab ich bisher noch nicht herausfinden können.
    Und dieser kleine Lüfter an der Seite ist eh ein Witz, der bläst die Luft ja gegen das Gehäuse?!?! Oder sehe ich das falsch? nevermind..

    Ich danke schonmal für die Antworten.. ich befürchte, dass es am Ende doch auf ein Verax Kit hinausläuft.. o_O
     
  9. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Ist es nicht. Die normale Prozessor Temperatur des G4 MDD 2x1.25 liegt bei höherer Auslastung im Bereich von 56º-62º. Meiner hier werkelt seit 3 Jahren rund um die Uhr mit diesen Werten.
     
  10. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Hallo,
    das ist schon mal gut zu wissen, denn ich möchte noch lange Freude an meinem neuen (gebrauchten) Mac haben. Dennoch stört mich mitlerweile dieses ständige Gesurre von den Lüftern. Habe hier im Forum alles gelesen, was mit Lüftern zu tun hat und habe rausgefiltert, dass wohl nicht der große 12x12 cm Prozessor-Lüfter den Lärm macht, sondern eher die beiden Netzteillüfter. Ich kann mir denken, dass es relativ aufwendig ist diese selbst auszuwechseln, auch für Hobby-Bastler wie mich. Hat jemand den Link zur Umbauanleitung von Apple? Den kann ich nämlich nicht finden.

    Vielen Dank nochmal für die vielen Antworten.
    Grüße,
    hibachii
     
  11. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
  12. mc-kermit

    mc-kermit Erdapfel

    Dabei seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    1
    Moin!

    Ich habe einen G4 1,25 GHz MDD, das, letzte Modell vor dem G5, aus 09/2003. Der Rechner werkelt absolut prima, aber das Lüftergeräusch ist (war!) sehr laut und eindringlich. Um Abhilfe zu schaffen, habe ich das SMARTCOOLER Lüfterset eingebaut (LFS1130M) Es besteht aus einem großen 120mm Lüfter und 2 x 60mm Lüftern für das Netzteil, sowie Adapterkabeln für den Anschluß an das Board (Apple benötigt 2-polige Stecker, die Lüfter haben 3-polige Stecker).

    Der Einbau ist recht einfach. Mein Mac ist nach dem Umbau erheblich leiser - absolut zufriedenstellend und richtig angenehm. Die Temperatur liegt ca. 2-5 Grad Celsius höher als mit den sehr lauten Originallüftern (gemessen mit "Temperaturmonitor light"). Sie liegt bei ca. 28 Grad, wenn ich zum Beispiel im Internet bin und itunes laufen lasse (früher 26 Grad). Unter Photoshop Elements 2.0 sind es jetzt knapp 32 Grad. Das Netzteil wird maximal handwarm, wenn der Rechner 8 Stunden durchgelaufen ist. Also absolut okay und für genügend "Durchlüftung" ist gesorgt.

    Fazit: für 54,95 Euro ist das Smartcooler-Umrüstkit bei meinem G4 1,25 GHz Single absolut empfehlenswert und sein Geld wert.

    Gruß, Kai
     

Diese Seite empfehlen