1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vpn mit 10.4.x und mppe

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von turak, 08.11.06.

  1. turak

    turak Alkmene

    Dabei seit:
    16.02.06
    Beiträge:
    33
    hallo networker,

    ich würde mich gerne mittels vpn in unsere company einloggen, habe folgende angaben:

    -username
    -password
    -server
    -shared password
    -encryption off

    ich habe eine neue connection gemacht und ipsec ausgewählt, alles eingetragen und es tuts nicht. laut unserer admins läuft apple nicht mit dem mmpe (encryption) aus lizenzrechtlichen gründen und einen cisco werden sie erst nächstes jahr aufsetzen. gibt es irgendeine möglichkeit vpn mit mppe mit einem drittanbieter oder ähnliches zu machen??? es ginge auch noch ssh aber damit kenne ich mich überhaupt nicht aus!

    vielen dank im voraus
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Soll das ein IPsec VPN Tunnel werden oder ein L2TP (über IPSec)? Für reines IPSec kann ich das kostenlose IPsecuritas empfehlen.

    MPPE ist die Verschlüsselung die für PPTP (nicht L2TP und auch nicht IPSec) verwendet wird. Diese wird definitiv von Mac OS X seit 10.2 unterstützt.

    Ich glaube, daß hier a) ein durcheinander mit der Konfiguration herrscht und b) Eure Admins sich mit den Macs nicht so genau auskennen und sie daher liebr präventiv ausschließen wollen anstatt zugeben zu müssen, daß sie sich nicht auskennen. (Leider ein übliches Verfahren…)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen