1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Vorteile in der Bildbearbeitung

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von daniel.m, 30.07.07.

  1. daniel.m

    daniel.m Gast

    Hallo zusammen,
    ich habe vor mir einen MacBook zu kaufen weil ich mir schon oft genug anhören musste das man mit Mac einfach besser arbeiten kann.
    Da ich viel mit Photoshop & Co. machen muss ,aber immer nur gesagt bekommen habe Mac ist in der hinsicht einfach besser und keine plausible erklärung bekam, würde ich gerne die Vorteile mal konkret wissen.
    Was sind die Vorteile bei Mac und welche Nachteile hat mein PC?
    Danke schonmal im voraus.
    gruß
    Daniel
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich glaube, mittlerweile ist das egal. Es gibt keinen triftigen Grund ausschliesslich auf dem Mac Bildbearbeitung zu machen. Photoshop ist Photoshop. Macs sind aber stabiler (und schöner :p) ausserdem nicht so virenanfällig. Der Rest ist Gewohnheitssache.

    LG
    Daniel
     
  3. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    die vorteile des mac speziell bei der bildbearbeitung sind vielfältig.
    beispielsweise:

    colormanagement erfolgt bei osX auf systemebene (colorsync) und nicht auf programmebene wie bei windows.

    du kannst auch beispielsweise photoshop cs, cs2+cs3 parallel starten und mit jedem programm andere stapelverarbeitungen gleichzeitig über mehrere festplatten durchführen.

    du kannst aus lightroom ohne export direkt raw-dateien in photoshop öffnen.

    du kannst direkt im finder (explorer) psd, orf, nef, cr2.....formate ohne zusatzsoftware öffnen und bearbeiten oder in andere formate umwandeln, farbprofile ändern oder korrigieren.

    die meisten vorteile beruhen direkt auf osX und haben mit der hardware nichts zu tun, die mittlerweile nahezu gleich ist.
    es ist einfach das zusammenspiel vom betriebssystem mit den einzelnen programmen, die den hauptvorteil (unterschied) ausmachen.
    dadurch ist das arbeiten effizienter- sprich bei gleicher hardware in summe erheblich schneller.

    mfg, martin
     
    Dante101 gefällt das.
  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Auch von mir danke für die Info! ;)
     
  5. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Da hab ich auch mal wiedder was gelernt...

    DEn Serienmässigen "Digital Color Farbmesser" finde ich übrigens auch extrem klasse..
     
  6. daniel.m

    daniel.m Gast

    ja, danke das hat mir schon mal weitergeholfen!
    wie ist es denn mit druckern. ich gehe mal davon aus das alle drucker (alle standard fotodrucker) auch mit mac kompatibel sind. aber ich sehe häufig wenn ich in einen apple shop gehe immer ausgewählte drucker die von vorteil sein sollen.
    hat das was mit mac zutun?
     
  7. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Nope. Es werden weit mehr Drucker unterstützt als die, die bei Apple im Shop stehen. ICh z.B. habe einen Canon Pixma MP530. Dafür gibt es bei CAnon direkt Druckertreiber.

    Im Allgemeinen kann man sagen das fast alle Drucker der großen HErsteller (Canon, Epson, HP, ...) unterstützt werden. Ein kleiner Blick auf die Treiberseite des HErstellers verschafft aber einen detaillierten Einblick. ;)
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Nur als Wissensnachfrage: Ich dachte, dieses Argument zieht nicht, weil Photoshop ohnehin sein eigenes Color management mitbringt und das System-Management auf Macs ignoriert?!

    *J*
     
  9. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Allerdings ist das Colormanagement innerhalb von PS auch sehr merkwürdig. In der "Normalansicht" (PS CS1) sind Bilder schön farbenkräftig (ebenso in Lightroom), in der Als Web Speichern Variante dann extrem blass. Und genauso blass sehen die Bilder auch auf einem Windowsrechner mit 21" Röhrenmonitor aus. Merkwürdig.
     
  10. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Hat das nicht damit etwas zu tun, das beim "Speichern für Web" die Bilder herunterkodiert werden?
     
  11. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Keine Ahnung, vor der Neuinstallation meines Mac OS und unter Windows hatte ich das auch nie. Ich weiß auch nicht, woran es liegt.
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich erinnere mich dunkel, dass es diese Frage in der Vergangenheit hier im Forum schon gab und habe mal die SuFu bemüht:

    http://www.apfeltalk.de/forum/viel-blassere-farben-t57123.html

    Ist nur ein Beispiel. Vielelicht helfen Dir die dort angegebenen Links (2. Seite) bereits weiter.

    *J*
     
  13. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    joar, die Threads habe ich auch schon mal durchforstet, aber irgendwie hat nichts geklappt dabei.

    Aber das ist doch eigentlich auch gar nicht Thema dieses Threads, also psst! ;)
     
  14. Tiro

    Tiro Cox Orange

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    96
  15. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Ach, ich möchte nicht wissen, wie oft ich die Bilder schon in sRGB konvertiert bzw. das sRGB Profil zugewiesen habe.
     

Diese Seite empfehlen