1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorstellungsgespräch - Kaufmann im Einzelhandel

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von jonni4000, 05.03.07.

  1. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Hallo AT-Freunde :)

    Ich suche derzeit einen Ausbildungsplatz. Am Donnerstag habe ich ein Vorstellungsgespräch in einem großen deutschen Elektronikfachmarkt :innocent:. Da ich ja nicht ganz blöd bin, weiss ich welche Fragen so üblich beim Vorstellungsgespräch gestellt werden... also die Normalen fragen halt...
    Aber nun möchte ich gerne wissen ob ich auch z.B. 2 verschiedene Produkte vorgelegt bekomme und über diese ein Verkausgespräch führen? Also ob ich auch praktische Sachen machen muss...

    Wäre sehr hilfreich wenn jemand posten könnte der schon ein Vorstellungsgespräch zum Einzelhandelskaufmann im Elektronikbereich mitgemacht hat.

    Gruß jonni :)
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Sag ihnen, daß Reparaturen bei ihnen dreimal länger dauern als die versprochenen 2 Wochen und daß Du in so einem Sauladen bestimmt nicht anfangen willst, es sei denn als Chef :p
     
  3. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Kaufmann im Einzelhandel ja, Elektronikbereich nein. Tut mir leid. Aber einen Tipp wollte ich loswerden mach dich auf jedenfall noch über die Firma schlau. Größe, Geschichte, Ausrichtung, Produktpalette. Einfach einen kleinen Rundumschlag. Und überlege dir Fragen so das du agierst und nicht nur reagierst. Das zeigt Interesse an der Firma.

    Einfach nur meine 2 Eurocent!
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das ist ganz unterschiedlich und hängt davon ab, was der Personal-Fritze (oder die Personal-Fritzin) bei denen für Vorlieben hat. Manche bringen Dich in eine praktische Situation, manche machen Bleistift-und-Papier-Tests (um Deine Intelligenz und Dein Allgemeinwissen zu testen), andere führen sogar ein kleines Assessment-Center durch.

    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten: sei auf alles gefasst, versuche immer souverän und selbstsicher zu reagieren; zeig immer, dass Du gut erzogen bist (also auch den hausmeister grüßen!) und zieh Dir was Angemessenes an (es darf ruhig ein Anzug mit Krawatte sein). Viel Erfolg!

    Nachtrag: der Tipp von Valou ist viel wert! Es wird immer hoch angerechnet, wenn der Bewerber ganz offensichtlich gut über das Unternehmen informiert ist und zeigt, dass er wirklich daran interessiert ist, genau dort zu arbeiten.
     
    #4 thrillseeker, 05.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.07
  5. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Ernsthaft bleiben :p

    Ja das mit den Informationen ist ja kein Problem. Kannst du mir das mit dem Agieren genauer erklären? Was stellst dir darunter vor?

    @thrillseeker:
    Danke für den Tipp mit dem Assessment-Center. Das kann ich mir gut vorstellen in diesem Bereich.
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ein Assessment-Center dauert immer eine ganze Weile. Man merkt es meistens, wenn man gesagt bekommt, dass der Bewerbungstermin länger dauert (also z.B. "planen Sie mehrere Stunden ein" oder "dauert den ganzen Nachmittag" oder "nehmen Sie sich für den Tag nichts weiter vor").

    Im AC bekommt man meistens knifflige Aufgaben gestellt. Es geht aber in vielen Fällen weniger darum, die tollste Lösung zu finden, sondern eher um Teamfähigkeit und gute Kommunikation mit den anderen Teilnehmern.
     
  7. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Hmm... dann wird wohl kein AC drankommen. Denn das Gespräch beginnt erst um 17.30 Uhr.
     
  8. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Als kleines Beispiel: Verschiesse nicht passiv dein Pulver sondern frag ruhig etwas nach was du von der Firma längst weisst. Ansonsten auch Offtopic (ich glaub die im wahren Leben nennen das Small Talk) Fragen stellen.

    Manche Personaler ziehen auch die 'Zappeln lassen'-Masche durch du kommst rein er sagt höchstens noch das du dich setzen darfst und dann schweigt er dich an. In dem Fall ganz locker bleiben Namen nennen, und wenns gut kommt ihn ruhig fragen was er denn jetzt gerne wissen möchte oder worüber er reden will. Die genaue Bezeichnung der Stelle auf die du dich bewirbst solltest du natürlich auch kennen.
     
  9. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441

    Vielleicht testen die ja gleich mal Dein "Durchhaltevermögen". ;)

    Viel Glück beim Vorstellungsgespräch.

    Viele Grüße,

    kabra
     
  10. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Nachtschicht ;)

    Ja. Ich war bereits bei einem Vorstellungsgespräch (Kaufmann im Groß- und Außenhandel). Da bestand das ganze Gespräch nur aus Small Talk. Es waren 3 Herren und ich hab mit denen übrigens über Apple gedet ;). Ich hab gemerkt dass sie mir aber während dem gespräch spezziele Fragen gestellt haben bzw. wo denn die Straße ist in der ich wohne in meinem Wohnort etc. Auch z.B. was meine Eltern machen obwohl sie meine Mappe vor sich hatten...
    Dort ist es wirklich sehr locker verlaufen... Nun mach ich mir halt sorgen, dass es dort vielleicht nicht so locker ist. :eek:
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    versuch dich einfach vorher ein bissel in die situation hineinzudenken, und versuch dich in den "prüfer" hineinzuversetzen. wenn du seine denkweise verinnerlicht hast, kannst auch auf unverhoffte fragen spontaner reagieren...

    ich zumindest mache das vor wichtigen termin so...
     
  12. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Hab ich bei meinem anderen Gespräch schon so oder ähnlich gemacht ;).

    Aber nun zu meiner ersten Frage zurück:
    Ob ich auch z.B. 2 verschiedene Produkte vorgelegt bekomme und über diese ein Verkausgespräch führen? Also ob ich auch praktische Sachen machen muss...
     
  13. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Wenn dies kommen sollte geht es wahrscheinlich mehr darum deine generelle Gesprächshaltung zu untersuchen.
    Solange du nicht stotternd auf den Boden starrst sondern freundlich und laut Vor- und eventuell auch kleiner Nachteile nennst sollte das doch passen - und dabei natürlich immer dran denken den Kunden einzubeziehen. Sprich sich nach dessen Wünschen und Ansprüchen genau erkundigen und nicht wahllos das teuerste Produkt anbieten...

    Was genau gemacht wird weiß hier wohl keiner. Generell ist es aber nicht schlecht auch solche Situationen in Erwägung zu ziehen um nicht völlig überrumpelt zu wirken...
     
    Chuck-.- gefällt das.
  14. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Wirklich Anzug mit Krawatte? o_O
    Bei meinem anderen Gespräch waren alle ganz normal gekleidet.
     
  15. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Also ich zieh ne gute Hose an, saubere Schuhe, und ein ordentliches Hemd.

    Hat jemand noch ein paar Tipps die ihr mir mit auf den Weg geben wollt?
    (Heute isses soweit) :-D


    jonni
     
  16. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Wir drücken die Daumen! :)

    *J*
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Locker bleiben!
    Du selbst sein! (ganz wichtig)
    Und einfach alles auf sich zukommen lassen.
    Mehr als schiefgehen kann es nicht. ;)
     
  18. Chuck-.-

    Chuck-.- Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    142
    Hey wünsch dir alles gute und viel Glück. Aber wenn die Leute nur ein bisschen Menschenkentnisse haben nehmen sie dich :) davon bin ich Überzeugt:)
     
  19. JGmerek

    JGmerek Boskop

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    212
    Hallo,


    auch ich wünsche viel Glück und drücke die Daumen. :)

    Liebe Grüße

    Jens
     
  20. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Kein oder ein nicht zu aufdringliches Parfum benutzen.
    Zähne vorher putzen.
    Kaugummi rechtzeitig entsorgen.
    Deine Interessen/Hobbys nochmals hervorheben (vll haben sie dich z.B. wegen deiner Apple-Kenntnisse eingeladen, sofern du das in der Bewerbung erwähnt hast)
    Falls die Frage kommt, was du in deiner Freizeit so machst, solltest du z.B. auch sagen, dass du am WE mit Freunden unterwegs bist (Einzelgänger wird keiner einstellen. Ausserdem beweist du damit deine Kommunikationsfähigkeit).

    Viel Glück *Daumen drück*
     

Diese Seite empfehlen