1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorsicht bei ebay!!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Sofa Rutscher, 11.04.06.

  1. Sofa Rutscher

    Sofa Rutscher Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    252
    Hallo Leute.
    Wollte euch nur mal darauf Aufmerksam machen das zur Zeit bei ebay eine sehr merkwürdige Truppe ihr unwesen treibt.
    Vorgegangen wird wie folgt:
    Es weden Sachen die mit der Option "Sofortkauf" gekennzeichnet sind ersteigert. Der Käufer setzt sich dann in verbindung mit dem Verkäufer und möchte die Wahre nach Nigeria geschickt haben.
    Geht dann der Verkäufer darauf ein bekommt er eine E-Mail von z.B. der Barkley´s Bank oder der City Bank das das Geld dort hinterlegt sei und es Überwiesen wird sobald der Verkäufer die Wahre abgeschickt hat und der Bank die Tracking-Nummer übermittelt, diese E-Mails sind wirklich ein gut gemachter Fake.

    Ich kann nur jedem raten vorsichtig zu sein und die betreffenden Personen bei ebay zu melden.
    mfg andre
     
    Nathea gefällt das.
  2. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Danke für den Hinweis! Allerdings kommt es mir arg komisch vor, dass die City Bank oder eine andere Banks sowas per eMail verschickt und deswegen wäre ich von Natur aus vorsichtig gewesen ;)
    Hab sogar schon erlebt, dass mir jemand die Kopie eines Kontoauszugs zugemailt hat als Beweis für ne Überweisung. :D
     
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Na ja.
    Es wird grundsätzlich nichts verschickt, solange nicht Auktionspreis und Versandkosten auf meinem Konto gutgeschrieben sind.

    Oder macht das etwa jemand? (...das wäre dann die Kategorie "selbst schuld")
     
  4. h_0n3y

    h_0n3y Gast

    naja , es gibt aber wirklich Leute die sich auf sowas einlassen .. leider ..
     
  5. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    wer sagt mir denn, dass ich dir vertrauen kann? Das gleiche Misstrauen wird unter Umständen dir entgegengebracht. Der beste Weg ist immer noch Safe-Trade über ein Anderkonto.

    Gruß
    Klaus
     
  6. Sofa Rutscher

    Sofa Rutscher Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    252
    die mails sind gut nachgemacht. mann könnte schon darauf hereinfallen. hatte mit dieser combo schon 3 mal das vergnügen.
    mfg andre
     
  7. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Ich kenne es ehrlich gesagt nicht anders. Aber es gibt ja auch sehr misstrauische Leute.

    Mir fällt da spontan ein Bekannter ein der mir damals mal eBay erklärt hat: "Es ist alles vollkommen risikolos! Du schickst die Sachen erst weg wenn du das Geld bekommen hast. Und wenn du was kaufst, wartest du bis die Sachen da sind und überweist dann das Geld." :)

    Ich habe mir damals schon gedacht das das so nicht funktionieren kann wenn das alle so machen. :-D
     
    hochstammapfel gefällt das.
  8. Sofa Rutscher

    Sofa Rutscher Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    252
    lol:p :-D :-D
     
  9. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Ein ebay Kauf läuft bei mir so ab:
    ich checke erst mal alle möglichen Objekte.
    Ich schlage auch nicht sofort zu sondern warte erst mal ab, prüfe alle Angebote, auch die, welche noch etliche Tage laufen. So kann ein Kauf schon mal 1 Woche dauern.

    Was ich grundsätzlich meide:
    - Angebote ohne Bild
    - Angebote mit Standardbildern aus dem Internet
    - schlecht aufgemachte Angebote (wenig text, keine Angaben usw.)
    - Angebote mit dubiosen Angaben

    Sobald ich Kaufobjekte beobachte, maile ich deren Besitzer an, mind. 2-3x und frage ein bischen nach, auch wenn das schon im Angebotstext drinsteht.
    Aus diesem Raster fällt raus:
    - wer pöbelt (leider schon passiert)
    - wer abweichende Angaben macht
    - wer gar nicht antwortet

    Zu guter letzt ist es auch eine gute Portion Intuition, die da mitspielt. Man merkt, ob etwas getürkt ist.
    Bei der Abwicklung habe ich ja dann auch die Adresse der Person und sollte es da Ärger geben, dann weiß ich ja, wo ich anklopfen muss.

    Leider gibt es immer wieder Auktionen mit falschen Angaben. Da müßte ebay noch was machen, damit das sicherer wird (z.B. Identifikation über Perso; musste ich damals auch machen um mich als "vertrauenswürdiger ebayer" kennzeichnen zu lassen).
     
  10. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Mit diesem Vorhaben gehörst du wohl aber zu einer Minderheit.. :(

    Ich versteigere regelmässig etwas über eBay, bislang habe ich fast jedes grössere Land der Welt beliefert und ich hab schon Geschichten erlebt..

    In diesem Fall betrifft es ja leider die Verkäufer und diese haben kaum Chancen sich gegen solche Käufer zu schützen. Gut, man kann seine Angebote nur bestimmten Leuten zugänglich machen aber damit vertreibt man alle anderen.

    Schlimm ist es nur, wenn der Käufer hinterher schlechte Bewertungen gibt obwohl er:
    a) das erste Mal was über eBay ersteigert hat
    b) keinen Plan von der Welt hat


    Ich muss ganz ehrlich sagen: Mir ist jemand 100x lieber der schon fast mit seinen Fragen nervt als jemand der gedankenlos auf etwas bietet und sich dann hinterher beschwert.

    Wo wir übrigens bei gedankenlos sind: Bei der Benutzung des Internets sollte genau das nicht passieren! Wenn wir das Internet als Grossstadt bezeichnen sind gewisse Seiten wirklich zu Vierteln mutiert die man nur mit Polizeischutz betreten sollte. :(
    Wer gedankenlos handelt wird früher oder später bestraft.
     
  11. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    supergeil
    der war gut. :)

    ich mach das so wie der joe.
    und zuerst immer bezahlen, dann wird geschickt.
    is immer so.
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!

    ich mache das, wie der joe und habe bislang noch keinerlei negativerfahrungen als käufer gemacht (als verkäufer übrigens auch nicht).
    ich kann mich da in teilen zu joes ausführungen nur wiederholen:
    auktionsgegenstände ohne bild sind schwierig zu beurteilen; auch, wenn es keine originalphotos sind.

    der kontakt über die frageoption auf der jeweiligen auktionsseite ist einer der wichtigsten "klicks", meiner meinung nach. hier habe ich gelegenheit - auch wenn nur über mail -, den auktionator "kennenzulernen".

    ist der antwortton unangemessen, lasse ich die finger davon!!

    handelt es sich um größere oder seltene (bei instrumenten) gegenstände, versuche ich, telephonisch kontakt aufzunehmen. ich würde dies als zweite stufe des prüfens nennen.
    geht der auktionator nicht darauf ein, meide ich diese auktion (auch, wenn's vielleicht weh tut, weil das teil sooo geil is).

    bei händlern (powersellern u.ä.) prüfe ich bisweilen auch ihre ladenadresse.

    mir ist geld immer noch so wertvoll, daß ich keine lust habe, es einfach so blindlinks rgendwo hin zu überweisen.

    vielleicht ist das das erste und oberste gebot bei ebay!
     
  13. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    bis jetzt hatte ich ein "komisches" erlebnis bei ebay:

    vor ein paar monaten hatte ich meine airport base station bei ebay reingestellt.

    keine zwei tage später kam dann die erste mail aus spanien, ob ich das teil sofort für 100 eur verkaufen würde (angebote wurden bis dato noch nicht abgegeben), geld würde über western union verschickt werden. ich habe freundlich abgewiesen: nur gegen überweisung auf mein konto und kein vorzeitigen auktionsstop.

    die zweite mail kam aus meiner heimat (italien): wieder die frage, ob ich das teil auch in den ausland schicke und über western union sollte ich das geld bekommen. auch wieder darauf hingewiesen, dass ich nur gegen überweisung das teil verschicke, dann auch weltweit.

    beide waren neu bei ebay. der spanier hatte eine bewertung, der italiener noch keine.

    keine ahnung, aber mein gefühl sagte mir: "lass dich nicht drauf ein...".

    habe meinem gefühl vertraut: airport ging für knapp 120 eur weg, geld war auf mein konto, der käufer war glücklich.

    auch wenn man nicht viel darauf setzten kann, schaue ich beim verkäufer immer in in seine bewertungen und was er versteigert bzw. ersteigert hat um mir ein bild zu machen...
     
  14. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    scheint ein lustiges kerlchen zu sein!
     
  15. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Naja, wenigstens hat er irgendwas verschickt. ;)

    Aber schwarze Schafe gibt es natürlich immer wieder.
     
  16. syn666

    syn666 Gast

    und was soll daran falsch sein? ich hatte auch bei verschiedenen, getätigkten käufen dem verkäufer die kopie zugesandt, um den versand zu beschleunigen, was auch geklappt hat
     
  17. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Wie kann man denn als Käufer sowas machen?
    Man kann doch nicht Steine verschicken anstat einer DigiCam.

    Gruß Rasmus
     
  18. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Das mit den Steinen gabs hier sogar live "bei den Indern" (den Elektronikgeschäften, alle in indischer /pakistanischer Hand)
    Ahnungslose Kunden kaufen HighEnd-Digicams in Originalverpackung und öffnen die erst in der Heimat, Überraschung: Steine statt Kamera.
    Das war ewig lange üblich im Shoppingcenter Cita auf Gran Canaria und auch hier im Santiago in Playa de Las Americas.

    Auch sehr beliebt: Fakes von Markenartikeln zu super Preisen, Cannonn statt Canon, Olympic statt Olympus, Fujicon usw, die sind so gut gemacht, dass man auf den ersten Blick nix merkt.
    Außerdem gibts hier einige Elektronik-Geschäfte, die geklaute Kreditkarten ohne Wimperzucken akzeptieren....
     
  19. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    wiso nicht? ich hab das auch schon gemacht, wenn's besonders schnell gehen musste und der verkäufer kein paypal akzeptiert hat. (allerdings hat sich's da immer um u20 euro beträge gehandelt...aber die händler haben fast alle schneller geschickt!)
     
  20. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085

    interessant!
     

Diese Seite empfehlen