1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vor und nachteile vom apple laptop

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von olivia19, 05.09.07.

  1. olivia19

    olivia19 Gast

    Hallo,

    ich bin hier neu im Forum und suche nach Hilfe. Ich bin Studentin und kann mir zu meinem Geburtstag einen Laptop wünschen. Da der Typ vom Saturn mir einen Apple Laptop sehr schmackhaft gemacht hat, bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher was ich möchte. Kann mir jemand die Vor- und Nachteile eines Apple sagen? Kann ich zum Beispiel, wenn ich Daten vom Microsoft Computer meiner Freunde auf einen Apple per USB übertragen möchte? Muss ich mir dann extra Microsoft Dateien drauf laden oder geht das auch so? Gibt sonst noch irgendwelche Nachteile in der Verbindung zwischen Apple und Windows? Würde sich ein Apple für mich als Kunststudentin lohnen?
    Ich würde mich sehr über eure ehrlichen Beiträge freuen.

    lg olivia19
     
  2. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    erstmal willkommen bei at :)

    kurz und subjektiv die vorteile eines macs: http://www.apple.com/de/getamac/
    ist natürlich etwas verkaufsorientiert, aber der zufriedene apple-user würde dir im o-ton inetwa das gleiche erzählen. der mac kommt im allgemeinen mit pc-daten gut klar, das entsprechende programm vorausgesetzt (ms office dokumente z.b. brauchen office für mac).
    nachteile in der verbindung zw. win und mac ergeben sich meistens, wenn du vom mac auf den windows-rechner zugreifen willst, weil die rechtevergabe unter windows doch etwas fleiß erfordert. deswegen sei dir hier der einfachere zugriff vom windows-rechner aus auf den mac empfohlen (systemeinstellungen -> sharing -> windows sharing).
    nachteile ergeben sich ggf. bei der verfügbarkeit einiger exotischer programme für den mac - davon wirst du als kunststudentin aber wahrscheinlich nichts merken. und im notfall kannst du dir auf dem mac auch eine windows-partition einrichten.
    summasummarum wirst du, wenn du bereit bist dich auf ein neues system einzulassen, mittelfristig mit einem mac bzw. mac os viel freude und eine höhere produktivität haben :)

    für den kauf kann ich als bessere alternative zu saturn guten gewissens cyberport.de empfehlen.

    übrigens hast du in der falschen kategorie gepostet - aber das sei dir als neuling verziehen :)
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hi Olivia,

    ob sich die Dateien vom Windows-Rechner auch auf dem Mac öffnen lassen, hängt vom Dateityp ab. Hier eine ganz kleine Auswahl:

    jpg, mp3, pdf, txt, mov, avi, doc, xls, ppt, exe

    grün = ohne zusätzliche Software
    olivgrün = ohne zusätzliche Software nur eingeschränkt (von Fall zu Fall verschieden)
    orange = mit zusätzlicher Software
    rot = nur, wenn Du auch Windows auf Deinem Mac installierst


    Zu den vielen Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Mac und PC wirst Du eine Menge nützliche, lustige, spannende, langweilige, und sogar falsche Informationen in den Tiefen dieses Forums finden. Die Suchfunktion kann Dir helfen, Dich in der Fülle von Beiträgen zurecht zu finden. Und falls dann noch Fragen offen bleiben: wir sind ganz Ohr :)
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    @olivia19 wenn du einen kompletten switcher-bericht (so heissen wir windows umsteiger in der neuen welt ;)) lesen möchtest:

    http://valou.apfelplan.com/2007/01/12/valous-switch-teil-i-die-vorgeschichte/

    geschrieben vom AT-user ... VALOU natürlich ;)

    achja ... welcome 2 AT

    dahui



    edith sagt noch ... nimm dir zeit fängt allgemein an und geht bis teil 35 sehr tief ;) und ich sehe grade dass er auch eine hauptdomain hat ... http://apfelplan.com
     
    #4 dahui, 05.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.07
    Valou gefällt das.
  5. strat

    strat Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    713
    manche programme, die sowohl als auch erschienen sind (mac UND win) haben auf dem
    mac ein paar funktionen mehr. bei director gibt es ein darsteller fenster mehr, bei maxen cinema 3d auch...
    bei fotoshop und bei vielen programmen ist das so
     
  6. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
    Also eigentlich kannst du mit einem Mac nicht viel verkehrt machen. Ich hab mein MacBook Pro auch noch nicht sehr lange, und es gibt eigentlich nichts, was ich an meinem Windows-Rechner vermisse. Die Bedienung ist intuitiv, und z.B. MS Office, Firefox, und Photoshop gibts auch für den Mac. Für fast alle anderen Programme gibt es Alternativen, und notfalls kann man (mit Paralells) auch die Windows-Software weiternutzen.
     
  7. iFuchs

    iFuchs Gast

    HI, gerade wenn man in die Kreative Richtung was macht, wie z.B. Kunst ist MAC perfect. Außerdem gehst du nicht mehr mit Greul an deinen PC. Mac funktioniert einfach.
    Außerdem wird Apple immer mehr verbreitet und somit auch immer mehr umgestellt die meisten neue Programme gibts entweder auch für mac oder laufen auf beide Systeme.
    Hol dir so ein Teil !!

    edit: aber der der Thread ist ein bischen am falschen Ort
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich hab es heute wieder erlebt:

    Ein Student hielt einen Vortrag und verwendete dazu eine PowerPoint-Präsentation (Office 2007 / Windows Vista).

    Das von ihm eingestellte Folien-Thema (eine PowerPoint-Vorlage) war ein müder Abklatsch des klassischen Keynote-Schemas, welches auch Steve Jobs immer verwendet. Während man sich bei Microsoft also optisch mal wieder an den Mac angenähert hat, traten im technischen Bereich erneut die Schwächen Microsofts zutage: Der Beamer wurde erst nach mehrmaligem An- und Abstecken des Kabels erkannt, die Auflösung war dann allerdings unbrauchbar, und das Einstellen der richtigen Auflösung ließ sich nur nach unzähligen Mausklicks und Dialogfenstern bewerkstelligen.

    Fazit: Mac = 1 – Vista = 0 :)
     

Diese Seite empfehlen