1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

von Officeärger über iWorkfreude bis Excelmangel

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von risiko90, 03.04.06.

  1. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Hallo
    Ich habe mich endlich vom Office (Microsoft Office vX) getrennt. Nachdem es mir nur noch Schwierigkeiten gebracht hat, habe ich mich entschlossen iWork zu kaufen. Von einem Kollegen hab ich das 05 relativ billig bekommen. Nun gut, Präsentationen sind super, auch sind all meine (ex) Worddateien kein Problem. Die kann ich alle problemlos öffnen. Auch kann ich diese in *.doc Dateien exportieren um mit den Schulkollegen ein Sharing aufbauen zu können.
    Nun habe ich aber ein Problem. Ich arbeite sehr viel mit Excel und benutz es auch im ganzen Umfang mit allen Formel (wie zb RUNDEN, WENN, etc) Nun der Clou. Mit iWork kann ich keine Excel Dateien öffnen. Hilfe!
    Neooffice war da mein erster Gedanke, sofort runtergeladen und begonnen meine Excel-Dateien zu öffnen. Eine kleine Abrechnung schluckt er Problemlos, solange nur =SUMME vorkommt. Mache ich aber etwas aufwändigeres auf mit Kommandost wie zB. =WENN oder =VRUNDEN so heisst es einfach ERROR:530 Verzweifeln!!
    Ich brauche diese Excel Dateien unbedingt, immerhin verwatle ich Vereinskonti von über 80'000 Euros!! Und die müssen zu 200% mit Windows- und andere Macuser kompatibel sein!
    Was gibts für Möglichkeiten ausser dass *beeep* Office neu aufzuspielen?
    Ich danke euch für eure Hilfe.
    Liebe Grüsse
    risiko90
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Willkommen bei RagTime!

    Gruß Stefan
     
  3. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    was is denn RagTime? Programm? Freeware?
    Gruss risiko90
     
  4. rastamanc

    rastamanc Pferdeapfel

    Dabei seit:
    26.03.06
    Beiträge:
    78
    ragtime = freeware für den privaten gebrauch
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
  6. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Sei mir nicht böse, aber normalerweise weiss der geneigte Macuser, dass iWork nur aus Keynote und Pages besteht, womit dachtest Du denn, dass Du die Excel-Dokumente bearbeiten könntest?

    Also, wer so dringend mit Excel-Dateien arbeiten muss und auch noch den höchstmöglichen Grad an Kompatibilität in Richtung Mac und PC benötigt, der sollte wohl besser nicht auf Excel verzichten. Wahrscheinlich wäre ein Upgrade auf Office 2004 besser gewesen, als iWork. o_O

    Gruss
     
  7. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Ja ich wusste schon, dass es Keynote und Pages war. Ich bin ja auch hochzufrieden damit! Nur wäre es noch das pünktchen auf dem i gewesen, würde es auch eine Art Excel haben.
    Und nee, ein Office werde ich mir nicht mehr kaufen, nicht mehr in nächster Zeit. Ich habe jetzt mal meinen Papa überreden können, dass ich seinen alten ibm Thinkpad haben darf. Auf dem werde ich wohl in nächster Zeit meine Excel Dateien bearbeiten und werde Däumchen drehen, bis es eine plausible Alternative geben wird.
    Bin gespannt auf RagTime. Ist bei 54% :)
    Gruss risiko90
     
  8. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    mir ragtime funzt das öffnen von .xls dateien recht problemlos, ich wünsch die viel glück! aber so gaaanz problemlos auch nicht, ein paar sachen werden nicht mitgenommen. lädst du die beta oder die alte 5er version?
     
  9. weebee

    weebee Gast

    Bist Du sicher, dass das mit den komplexen Exel-Tabellen klappt?
     
  10. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    ich hab die 5er heruntergeladen, leider hat es überhaupt nicht funktioniert... meine WENN und VRUNDEN hat er nicht geschluckt.. :( Vorhin habe ich mal zu Testzwecken office 2004 /zensiert durch apfeltalk:p/ leider war die Version nur englisch, und alle WENN wurden zu IF und alle SUMME zu SUM und VRUNDEN hat er gar nicht mehr gekannt.. :( Ach!
    Nun jetzt ist mal excel vx wieder drauf! Aber schliessen kann ich es nicht. Muss immer sofort beenden, sonst hänkt er sich auf und das sat 1 Bällchen kommt...
    Ich sag nur, schrott microsoft.. :)
    So, dampf abgelassen, jetzt gehts mir wieder besser.. :)
    liebe grüsse
    risiko90
     
  11. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Ne eben nicht. Meine (aktuelle) ausrechnungen mit WENN, VRUNDEN und SUMME ersetzt er einfach durch das aktuelle Ergebnis. Wechsle ich irgendetwas, in den mit der Formel verbundenen Zellen, so ändert sich (leider) nichts.
    Das ist für mich deshalb unbrauchbar.
     
  12. weebee

    weebee Gast

    In diesem Fall würde ich wohl auch zu Xcel raten. Da darf nix schief gehen. Oder eben die Tabellen auf OO/NeoOffice anpassen. Immerhin ist das ja auch eine professionelle Software.

    Der Kauf des wahrscheinlich günstigen iWork war aber dennoch nicht umsonst. Ich würde – auch wenn ich mit Xcel arbeiten müsste – dennoch Pages und Keynote des MS-Office-Programmen vorziehen.
     
  13. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ich find pages lahm. da nehm ich lieber indesign, das geht besser.
     
  14. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Ja klar ist in design cool, aber kann ich mir nicht leisten und ausserdem hätte niemand sonst in design so würden mir die indd Dateien nichts nützen.
    Pages finde ich recht gut.
     
  15. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    an indesign ist finde ich nix cool. es läuft aber und wurde halt so gemacht, dass man produktiv damit arbeitet. pages ist eben so ein programm, was cool ist, mit den ganzen vorlagen. mit indesign hat man aber halt viel mehr mögilchkeiten, aber ich muss schon sage, diese vorlagen von pages sind schon cool. die hat ind nett, brauch ich auch nett. die plakate, die ich mit indesgin erstellt hab, sehn aber richtig cool aus. office ist schei..ragtime ist aber in sachen textverarbeitung ne gute alternative.
     
  16. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Mit Verlaub, bist du dir da sicher? ich arbeite selber mit excel seit einigen jahren, was sich in meinem job nicht vemeiden läßt. das was du da nennst sind ja wohl höchstens einfache gundfunktionen. die sollten auch mit openoffice kein problem sein. es gibt allerdings funktionen in excel die erst durch installation von add-ins zur verfügung stehen, dazu gehört meine wissen auch die funktion vrunden. eine 100% kompatibilität von mac zu pc wirst du aber selbst mit den microweich-produkten nicht hinbekommn, da sich excel für den mac und für den pc in einigen dingen unterscheiden. wer, wie ich, viel mit pivot-tabellen arbeitet, weiß was ich meine.
     
  17. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die elementaren Funktionen - dazu zählen auch Rundungen, Minima, Maxima - gehen prima von xls nach rt, sofern nicht Zellschutz o.ä. dem entgegensteht.

    Schlimmstenfalls kann man sich noch mit einem Export/Import über das SYLK-Format helfen - das ist so eine Art RTF für Tabellenkalkulation, die auch (elementare) Formeln erhält.

    Ansonsten mit Verlaub: eine Vereinsbuchhaltung in der oben beschriebenen Größenordnung hat sowieso weder auf Excel oder auf RagTime wirklich was verloren.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen