• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Von iCloud Fotos exportierte Videos haben nicht die ursprünglichen EXIFs

T-Bone90

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.758
Hallo zusammen,

der Titel sagt schon alles. Ich möchte mir gerne am Mac aus iCloud Fotos alle Bilder und Videos einer Urlaubsreise im Original speichern und dann in Lightroom archivieren. Es klappt bei allem außer bei den Videos. Bei den kurzen Videoszenen vom Live Foto geht es aber bei richtigen Videos, werden die EXIF Daten nicht übernommen und das heutige Datum gesetzt, was natürlich alles durcheinanderbringt und so nicht nutzbar ist.

Wie könnte ich trotzdem ohne viele Mehrarbeit alles im originalen Aufnahmedatum exportieren?
Ich exportiere sie bereits als unbearbeitetes Original.

Vielen Dank für die Hilfe.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
16.517
der Titel sagt schon alles. Ich möchte mir gerne am Mac aus iCloud Fotos alle Bilder und Videos einer Urlaubsreise im Original speichern und dann in Lightroom archivieren. Es klappt bei allem außer bei den Videos. Bei den kurzen Videoszenen vom Live Foto geht es aber bei richtigen Videos, werden die EXIF Daten nicht übernommen und das heutige Datum gesetzt, was natürlich alles durcheinanderbringt und so nicht nutzbar ist.
Benutzt Du Fotos.app? Was sagt das Anklicken eines Bildes und eines Videos in dieser App und Auswählen von "Informationen" zu dessen Erstelldatum?
 

T-Bone90

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.758
Ja benutze ich und da passen die Exifdaten alle wunderbar.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
16.517
dann bist Du möglicherweise in der Ansicht "Letzte" in Fotos.app und nicht in der Mediathek-Ansicht (Darstellung/Fotos/Mediathek)?
 

T-Bone90

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.758
dann bist Du möglicherweise in der Ansicht "Letzte" in Fotos.app und nicht in der Mediathek-Ansicht (Darstellung/Fotos/Mediathek)?
Nein bin schon richtig. In der Mediathek. Es ist fast wie ein Bug... muss doch irgendwie gehen.
 

Keef

Pomme d'or
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
3.087
Selbst wenn externe Tools zur Korrektur des Aufnahmedatums von Videos verwendet werden, ist es nicht gewährleistet, dass die Videos bei zukünftigen Überträgen (kopieren, neue Festplatte, anderes System) wieder die korrigierten Daten behalten.

Um die zeitliche Abfolge von Fotos und Videos zu erhalten, habe ich mich für die generelle Umbennenung der Dateien entschieden.
Aber auch damit ist noch nicht alles 100%ig gelöst. Fotos sortiert nämlich nicht nach Dateinamen, sondern nach Bild-/Dateibeschreibung.
 

T-Bone90

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.758
Naja...ich benenne meine Fotos und Videos auch richtig nach Datum etc um...trotzdem gehören da richtige Exif Daten rein. Kann doch nicht sein, zumal das meiste ja klappt. Sind nur die Videos...
 

Keef

Pomme d'or
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
3.087
Großes Problemfeld, keine zufriedenstellende Lösungsangebote. EXIF Daten sind in Videos nicht vorgesehen und daher nicht dauerhaft zu speichern.
 

T-Bone90

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.758
Großes Problemfeld, keine zufriedenstellende Lösungsangebote. EXIF Daten sind in Videos nicht vorgesehen und daher nicht dauerhaft zu speichern.
Gibt es andere Software, womit es geht?
Das kuriose ist, dass ich gelesen habe, dass es mit der iCloud Fotos Software unter Windows ohne Probleme geht...doch ein Bug unter macOS? Ich schau später mal, ob ich es unter Windows irgendwie testen kann.
Also mir geht es ja weniger um komplette Exif Daten. Wenigstens aber das Erstelldatum sollte doch korrekt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

DF0

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
23.04.11
Beiträge
1.677
Ich wollte selbst das Problem für mich noch einmal genau eingrenzen und verstehen, um Apple nochmal ein Feedback zu geben. Denn auch ich ärgere mich jedesmal aufs neue, wenn ich Videoclips aus meiner Fotosmediathek in FCP importiere und hier dann die Chronologie durcheinander ist.

Umbenennen wäre auch bei sehr vielen Clips der Weg, den ich nutzen würde. Für meinen jetzigen Urlaubsfilm schiebe ich in der Timeline gerade alles hin und her (hab noch größere Probleme gerade auch noch mit GoPro-Clips dazwischen...totale Katastrophe das gesamte Nutzererlebnis - eher aber durch GoPro selbst).
 

Keef

Pomme d'or
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
3.087
@T-Bone90 @DF0

Gerade der kombinierte Import von Fotos und Videos bereitet später die meisten Probleme. So richtig „lustig“ wird es dann, wenn mehrere Kameras verwendet werden.

Ich bin dazu übergegangen, alle Objekte am Abend auf einen Laptop (kleines MacBook) zu importieren. Zu diesem Zeitpunkt sind die Erstellungsdaten auch bei den Videos noch stimmig und alles lässt sich danach sortieren.
Anschließend importiere ich den Tagesordner in die Software „ShootShifter“ (Trialversion auf der Seite des Entwicklers) und benenne die Dateien mit Tagesdatum und Indexnummer, ggf. noch mit einem Namen für das Ereignis, um.

Zu einem späteren Zeitpunkt brauche ich mir somit über die Reihenfolge der Aufnahmen keine Gedanken mehr machen.
 
  • Like
Wertungen: DF0

DF0

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
23.04.11
Beiträge
1.677
ShootShifter hab ich mir auch mal angeschaut, als ich meine ganzen gescannten Bilder mal komfortabel sortieren wollte. An sich eine super App. Leider waren alle Datumsänderungen, die ich in Apple Fotos bereits vorgenommen hatte, wieder weg und der Scanzeitpunkt war das Datum. Da bereits ca 2000 Bilder einigermaßen korrekt waren, hab ich es sein lassen.

Ich würd am liebsten die Bilder in eine Art Kalenderansicht reinsortieren.
 

T-Bone90

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.758
Also mein Windows Versuch führte auch nicht zum Erfolg. Ich bin mir aber sicher, dass es vor ein paar Monaten noch ging unter macOS. Ich hab e so oft schon die Videos aus dem Urlaub im Original aus Fotos exportiert und jedes mal war das Erstelldatum richtig...nur jetzt geht es nicht mehr.
Mal ganz ehrlich, im Jahr 2022 erwarte ich doch, dass wenigstens das Erstelldatum passend übernommen werden kann. Das ist doch gerade das Wichtigste. Sonst haut die Ordnung doch überhaupt nicht hin und keiner weiß mehr, was zu wem gehört.

Ich werde mal noch bisschen testen. Irgendwie muss das gehen. Bin mir aber halt auch nicht mehr 100% sicher, wie ich das letztens hinbekommen hatte.

///Edit:
Workaround:
Alle Videos am iPhone markieren -> Teilen -> in Dateien sichern -> im iCloud Drive hochladen und schon hat man die Originaldatei am Mac mit richtigem Aufnahmedatum...

So hatte ich es damals zwar nicht gemacht, hilft aber erstmal und man hat die Originaldatei.