1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volumen nicht mehr da ...

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Pennywize, 26.01.06.

  1. Pennywize

    Pennywize Gast

    Hi zusammen,
    kleines Problem : Das Volumen /Daten ist nicht mehr verfügbar. Starte ich die Festplattendiagnose, wird mir die Partition angezeigt, ist aber nicht gemountet. Gehe ich auf Volumen überprüfen kommt die Fehlermeldung :

    Volume „Daten“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers
    Das Volume „Daten“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.

    Ja, ne - is klar. Gehe ich auf reparieren, kommt die gleiche Fehlermeldung. Habe auch schon Applejack laufen lassen, keine Änderung des Problems :(

    Hat jemand einen Tip für mich ? o_O

    Danke.
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    2 Wege stehen dir offen.
    a) Daten sichern und neu formatieren, dabei werden defekte Sektoren ausgeklammert und das Verzeichnis neu geschrieben.
    b) ein Versuch mit einem professionellem Programm wie Diskwarrior oder Tech Tool pro.
    Jedoch benutze niemals das Programm Norton Disk Doctor.
     
    #2 G5_Dual, 27.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.06
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Nope. Das stimmt irgendwie nicht.
    (Ein verkorkstes Dateisystem hat mit defekten Sektoren auch gar nichts zu tun. Ist ein reiner Softwarefehler.)

    DiskWarrior benutzen, ABER: UNBEDINGT die neueste Version !!
     
  4. Pennywize

    Pennywize Gast

    Das werde ich versuchen - Danke erstmal ...
     
  5. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Wahrscheinlich reicht es den Mac von der OS X Installations CD zu starten und dann mal eine Reperatur zu starten. Falls nicht, ist Diskwarrior ein sehr guter Ansatz.

    Formatieren ist keine gute Variante. Bei Hardwarefehlern kannst Du die Platte eh wegschmeissen und Filesystemprobleme lassen sich meist beheben.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Applejack kümmert sich soweit ich mich erinnern kann nur um das Startvolume ( / ) und nicht um andere Volumes wie /Volumes/Daten.

    Die Sache mit dem Formatieren und dem Ausklammern defekter Sektoren entstammt der Zeit der SCSI Platten. Alles was IDE/ATA/EIDE/SATA ist kann mensch nicht mehr formatieren, sondern nur noch initialisieren.

    Ich teile die hier postulierte Meinung, daß DiskWarrior eine gute Wahl ist und man mit allen gelben Utilites aus dem Hause Symantec von einem Mac heutzutage möglichst weit weg bleiben sollte.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen