1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vodafone UMTS (Novatel Merlin XU870) & MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von MacBersi, 13.04.07.

  1. MacBersi

    MacBersi Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    18
    Verschiedene Gründe haben mich zu einer UMTS-Lösung für mein MacBook Pro bewogen. Nun bin ich bei vodafone Kunde mit oben genannter Hardware. Folgende Probleme hatte ich beim installieren und in Gang bringen:

    1) Die mitgelieferte Software "vodafone mobile connect" funktionierte nicht, da in der Version 2.06 die Treiber für die Hardware fehlten. "Kostete" einiges an Zeit und an Telefonaten mit der Servicehotline bis (ich selbst!) die Lösung fand; mit der neuen Version 2.07 funzte auch die XU870, da hier auch entsprechende Treiber bei sind.

    2) Sobald ich das Programm "vodafone mobile connect" starte, wird mein MacBook Pro sau (!!!) langsam, friert manchmal ein und - stürzt ab! Gestern brauchte ich ganze 20 Minuten, bis die Verbindung ins Netz stand und Safari wieder reagierte. Und das, um 3 Minuten Infos aus dem Netz zu saugen ... ):
    -> Hat jemand Ideen oder Erfahrungen, wie ich das optimieren kann?

    3) Die Einwahl gestaltet sich in mehreren Schritten:
    a) MacOS starten
    b) Datenkarte einstecken
    c) mobile conncet starten
    d) warten ...
    e) Über Netzwerk Verbindung herstellen
    f) warten ...
    g) go (wenn denn nicht die Programme einfrieren und eine zeitlang nix mehr geht oder MacOS gar unangekündigt neustartet ...)

    -> Kann ich das beschleunigen? Gibt es schnellere Wege für eine Verbindung?


    Über Erfahrungsaustausch, Tipps und Kniffe freue ich mich :)
     
  2. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Ich nutze die Base Internet-Flat mit einem UMTS-USB-Modem, als Software launch2net von Novamedia. Die Software ist zwar nicht günstig (90€), aber funktioniert ohne Tadel. Die Hardwareunterstützung ist ziemlich breit, auch deine Karte wird unterstützt.
     
  3. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Bei Vodafone gibt es im Hilfe & Suppoort berreich die mitgelieferte Software jetzt auch für OS X. Gestern mit der gleichen Kombi getestet, läuft sehr gut.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich hab eine Frage und ein paar Tipps:

    1.) Wo gibts die Version 2.07 zum Download? Ich finde unter dem Link "latest Software" nur 2.06. EDIT: habs gefunden.

    2.) Unter UMTS haben alle Provider eine nervige Zwangskompression für Bilder aktiviert. Diese lässt sich mit der Windows-Software abschalten, nicht jedoch mit der Mac-Software. Es gibt dennoch Abhilfe (übers Terminal), siehe hier:

    http://www.apfeltalk.de/forum/umts-bildkompression-loswerden-t45039.html

    3.) Die Vodafone-Software wird von Novamedia hergestellt und unterscheidet sich kaum von dieser. Soweit ich das beurteilen kann, macht es keinen Sinn, für launch2net 89 EUR auszugeben. Im Übrigen ist die Software grauenvoll und missachtet sämtliche Apple-Richtlinien für Human Interface Design.

    4.) Die Verbindungsgeschwindigkeit und -stabilität ist von der Signalstärke abhängig. Ich nutze seit einer Weile eine externe Antenne und kann mich seitdem über deutlich weniger Verbindungsprobleme freuen.
     
  5. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Oh, wusste ich nicht, dass die Software auch aus dem selben Haus kommt, sorry. Ich kann mich aber sonst nicht beschweren, läuft stabil und ohne Probleme-wenn gleich der Einwand gegen das Software-Design nicht ganz unberechtigt ist...
     
  6. MacBersi

    MacBersi Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    18
    Probleme scheint die Datenkarte bei GPRS zu haben, weil da die Frequenzen das MacBook Pro zu stören scheinen; guckst du hier:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=246281

    Mit einer externen Antenne scheint es zu klappen - geniale Erfindung, Mac-Hardware, die ein Mac stört *lol* Ist ja wie bei Windows, nur dass dort das Problem bereits auf Sotwareebene kreiiert wird ;)

    Ich werde versuchen bei vodafone Hardware zu bekommen, die in einem MacBook Pro funzt, ohne externe Antenne oder Störungen oder sonst was. Denn das war genau das, was ich haben wollte. Mal schauen, was daraus wird.
     
  7. Mit der neuen Software geht auch nix...

    Mein MacBookPro verweigert sich völlig.
    Die Datenkarte wird, trotz der erwähnten 2.7 Vodafone Software, gar nicht erkannt.
    :-[
    Was tun? Die Vodafone Hotline ist wenig hilfreich. Wie das bei Hotlines so üblich ist.
    Was kann ich noch tun ????

    Turnback:-c
     
  8. nomate

    nomate Boskop

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    209
    also normal gehts wenn du die karte einsteckst, das book zuklappst dass es in den standby geht und dann lasst es wieder aufwachen. dann müsste er die karte auch finden. so machen wir das jetz zumindest bei one und deren treibern und die sind sogar älter als die vodafone-treiber
     

Diese Seite empfehlen