1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vista Sprachsteuerung voll cool!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kaibi, 10.07.07.

  1. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Hallo Leuts,
    ich habe jetzt gesehen, wie cool die Sprachsteuerung und vorallem die Diktierung von Texten in Vista ist. So, jetzt will ich so was auch für meinen Mac haben. Es sollte auch zum diktieren sein, und auch zum steuern des Computers. Und natürlich deutsch. Gibt's sowas für'n Mac?
     
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    könnte sein dass das mit leopard verbessert wird, geben tut's das schon, aber nur auf englisch soweit ich weiß und nicht so gut wie bei windows. (ist das bei windows so gut? hab ich noch garnet gesehen, nur davon gehört, mit gemischten meinungen...)
     
  3. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Kann Vista das denn mit deutscher Sprache? Wär ja cool!

    Gruß Stalefish
     
  4. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    hast du die "Voice Recognition" von Vista selbst getestet? Ich hab ein paar Videos dazu gesehen und es war ein Graus! Da plagt sich jemand 10 Minuten lang um 2 Zeilen zu schreiben und dann schreibt ers mit der Hand in wenigen Sekunden! Ich habs noch nicht probiert aber hörte bis jetzt nur schlechtes (also von der Vista Voice Recognition)


    mfg
     
  5. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Ich habe es selbst getestet, und das ist sau geil!
    Und ach ja, das ist deutsch.
     
  6. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Also ich kenn auch nur ein Video, wie von b0r4t geschildert - vielleicht sogar dasselbe. Steuerung eines PC per Spracheingabe halte ich noch lange für relativen Mumpitz - es sei denn, man begrenzt das ganze auf sehr wenige Befehle und ein klares Szenario oder der Computer ist so intelligent, wie der eines Galaxy-Class Raumschiffes ;)

    Diktierfunktion für die Texterfassung halte ich auch nach wie vor für Unfug - es sei denn, man hat einen Text zum ablesen. Wenn ich jedoch einen freien Text erfasse, denke ich oft während des Schreibens über das Geschriebene nach. Bei mir funktioniert das Denken jedoch quasi im "Audio"-Modus - ich denke also so, als ob ich sprechen würde. Das korrigieren von kleinen Fehlern funktioniert visuell/motorisch - also ich "sehe" die Fehler am Bildschirm und darauf reagiert dann die Feinmotorik, also meine Hände/Finger. Wenn ich die Korrektor jedoch teilweise auch sprachlich durchführen müsste, so wie das Denken über den Inhalt des Textes stattfindet, würde ich vermutlich eines von beiden nicht so gut können, wie zur Zeit.

    Von daher sehe ich persönlich wenig Vorteile darin, eine Sprachsteuerung an einem Arbeits-PC einzusetzen.

    Aber jedem das Seine :)

    edit: Dennoch wären ein paar ausführliche Informationen sicher interessant... jedenfalls ausführlichere Informationen, als "das ist sau geil"... damit lässt sich nicht wirklich viel anfangen. Für manche Leute ist Däner auch saugeil - ich finds dagegen voll eklig ;)

    gruß
    Booth
     
    T-lo gefällt das.
  7. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Ok, aber ich fande das schon cool, wie man das diktieren machen konnte. Man konnte mit normaler Geschwindigkeit ununterbrochen reden, ohne Fehler zu machen, und laut sprechen war auch nicht besser als normal sprechen.
     
  8. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    ...
     
    #8 Murcielago, 10.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.07
  9. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Also, bei mir hat das perfekt funktioniert
     
  10. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Wieviel Text haste denn probiert?! Für zwei Zeilen lohnt das ganze ja wohl kaum. Versuch doch mal einen schon etwas knackigeren Text - Länge sollte schon eine halbe DinA4-Seite haben - mit ein paar netten Fremdwörtern.

    Ich schätze, daß jedes Diktierprogramm super funktioniert - solange bis man an einen Punkt kommt, wo es Fehler gibt. Und die werden ganz sicher auftauchen. Diese dann schnell und effizient ebenfalls mit Worten zu korrigieren, aber den inhaltlichen Faden nicht zu verlieren halte ich eben für nahezu unmöglich.

    Aber wie gesagt - versuchs mal. Sowas als "geil" oder "cool" zu sehen klingt nach dem, was ich von Spracherkennung seit Mitte der 90er höre - man probiert mal kurz rum, und findets halt einfach lustig. Sobald man es aber sinnvoll einsetzen will - es die Arbeit erleichtern soll... wirds ziemlich murksig.

    Also... bitte mehr Input (an Erfahrungen) ;)

    gruß
    Booth
     
  11. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Ok, ich finds einfach cool. Gibt's jetzt sowas für den Mac?
     
  12. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
  13. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Ok, danke, aber einmal ist das nicht deutsch, und es is ein bisschen teuer. Ich habe eigentlich was kostenloses gemeint.
     
  14. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Sowas gibt es nicht. Brauchbar nicht mal im OCR-Bereich. Und in der Spracherkennung schon gar nicht. Das ist ein Haufen Arbeit, die sehr qualifizierte Leute erfordert.
     
  15. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Also bei dem genannten Link gibt es definitiv ein deutsches Sprachpaket. Ein bißchen gucken musste schon selber.
    Teuer ist es in der Tat - sagte ich ja bereits. Als OpenSource wirds sowas meines Erachtens lange nicht geben - es sei denn irgendein Kommerzhersteller geht pleite oder gibt aus welchen Gründen auch immer seinen Quellcode frei.
    Und ob Apple da in Zukunft weitere Ressourcen in die bestehende rudimentäre Spracherkennung von Mac OS investiert, ist unbekannt - ich persönlich hoffe, daß sie ihre Ressourcen nicht für so etwas verschwenden.
     
  16. derMaxe

    derMaxe Gast

    spracherkennung.. hmm, also ich bin der meinung, da is man noch voll im dunkeln... im englischen sehe ich gewisse fortschritte... aber die deutsche spracherkennung ist einfach nicht gut genug um dass der einsatz wirklich lohnt.

    ich glaube da muss noch nen paar jährchen entwickelt werden, wie man das verbessern kann.
     
  17. insanity

    insanity Klarapfel

    Dabei seit:
    06.07.06
    Beiträge:
    277
    Ich denke ob die Software die Sprache erkennt hängt sicher auch viel mit dem Dialekt und der Aussprache des jeweiligen zusammen. Oder irre ich mich da jetzt?
     
  18. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Wenn Apple das jemals herausbringen würde, hätten die Jungs meinen Respekt. Denn wieviele Sprachen gibt es in Mac OSX? ;)
     
  19. PhilippO

    PhilippO Antonowka

    Dabei seit:
    24.09.06
    Beiträge:
    353
    Es gibt HTK (Hidden Markov Model Toolkit). Dies ist OpenSource, aber leider nur für Windows (bzw. Linux). Und ob es brauchbar ist, bezweifle ich jetzt mal :innocent:
     

Diese Seite empfehlen