1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Vinyl auf den iPod

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von gruener_igel, 06.06.07.

  1. gruener_igel

    gruener_igel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    434
    Hallo alle zusammen,

    habe mir mal zu o.g. Thema die Beiträge durchgelesen - keiner hat mich so richtig befriedigt: Habe ca. 4 Stunden(!) gebraucht, um eine einzige LP digitalisiert über Audacity und iTunes auf den iPod zu kriegen! Geht das nicht irgendwie schneller? Mir machen auch ein paar Knackser nichts aus; aber über den verschiedenen Dateiformaten, Bit-Raten usw. bin ich bald waaahnsinnig geworden... Audacity ist außerdem ums Verrecken nicht dazu zu bewegen, die deutsche Version zu starten - und ein gutes deutschsprachiges Handbuch oder eine Anleitung zum LP-Überspielen (mit Ergebnis: iPod-File) hab ich auch nicht gefunden. Danke für hilfreiche Tipps - wäre suuuper...
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Nimm mit dem AudioRecorder auf. Dann hast du auch gleich MP3s, wenn du das möchtest.
     
  3. gruener_igel

    gruener_igel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    434
    Hmm, sieht mir recht schlicht aus, das Programm - kann das auch wirklich was? Wo kriege ich die "LAME-Library" her für die MP3-Codierung? Und kann ich die Datei da auch in einzelne Tracks aufteilen? Und wie kriege ich die rationell umbenannt und abgespeichert? Die AudioRecorder-Hilfe ist nicht wirklich eine...
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    es gibt doch Roxio CD Spin Doctor mit einem Assistenten
    da bekommt man AIFF - die konvertiert man danach einfach noch in das gewünschte Format
     
  5. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Suchfunktion nach Stichwort Vinyl:
    http://www.apfeltalk.de/forum/audio-interface-welches-t77161.html
    http://www.apfeltalk.de/forum/plattensammlung-mac-nur-t76981.html
    http://www.apfeltalk.de/forum/jemand-erfahrung-ivinyl-t75195.html
    usw.usw..

    Eine gute Software: FinalVinyl
    für das Produkt: Griffin iMic
    http://www.griffintechnology.com/products/imic/
    http://www.griffintechnology.com/support/imic/
     
  6. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Zu:

    1. Du wolltest doch etwas Schlichtes.
    2. Hast du die nicht schon auf dem Rechner, da du doch bisher Audacity genommen hast?
    3. Nein. Das mache ich nach dem Aufnehmen mit Audacity.
    4. Die aufgenomme Datei mit Audacity öffnen; das erste Stück markieren; ausschneiden; neue Datei öffnen; einfügen; speichern als "Titel 01".

    P.S.: Wenn die LP dann als, sagen wir, Titel 01 bis Titel 10 vorliegt, kannst du sie per Drag & Drop in iTunes ziehen und "CD-Titel abfragen" versuchen. Das klappt erstaunlich oft, scheitert aber zum Beispiel dann, wenn die CD-Version deiner LP Bonus-Stücke hat. (Dann filtert die Datenbank beim Abgleich nämlich das "richtige" Album als "falsch" heraus, da die Anzahl der Stücke nicht übereinstimmt.)
     
  7. gruener_igel

    gruener_igel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    434
    @ reab:
     
  8. gruener_igel

    gruener_igel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    434
    @MacBat:
    Ich wollte vor allem was Schnelles, das trotzdem gute Qualität liefert. Die "LameLib" hatte ich auch runtergeladen - geht aber nicht zu öffnen (habe dann im "ReadMe" gelesen, dass es wohl noch Probleme mit der Version für Intel-Macs gibt). Habe fürs Überspielen meiner ersten LP mit Audacity auf den iPod satte vier Stunden gebraucht - mehr als 50 LP's warten noch...
    SpinDoctor hab ich übrigens auch probiert: Hat mir meine Datei (zum Glück nur 15 min Probeaufnahme) ins Nirwana geschossen! Dies oder FinalVinyl hat mir außerdem mein Probestück, bestehend aus drei Tracks, mit 8 Pausen versehen; taugt die Track-Automatik also nix?
    Und zu meiner großen Überraschung hat iTunes die Datei dann im WAV-Format gespeichert - ich dachte, das sei dem "Erzfeind" Microsoft vorbehalten? Gibt es nicht einfach ein Aufnahme-Zusatzmodul für iTunes?
    Tut mir leid, wenn ich ein bisschen rumätze, aber ich bin gerade etwas gefrustet von Apple - und die Jubel-"ich-hab-was-Neues"-Threads geben mir dann endgültig den Rest.
     
  9. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich will versuchen, dir zu helfen, Igel, kann aber nicht jeden deiner Schritte nachverfolgen, weil hier im Haus alle Mitglieder der Familie die Intel-Macs boykottieren und ich deshalb nicht ausschließen kann, dass es da ein Problem gibt.

    Aber zunächst einmal ist die LameLib nichts, was du öffnen oder starten musst. Das "Lib" steht für Library, auf Windows-Kisten wird so etwas als Dynamic Link Library bezeichnet. Das Programm muss nur wissen, wo sich diese Datei befindet, dann ist es in der Lage, MP3s herzustellen. Wenn du mit Audacity zum ersten Mal etwas als MP3 abspeichern will, fragt die Software dich nach dem Aufenthaltsort der LameLib, danach nicht mehr.

    Zweitens: Wenn du wirklich vier Stunden gebrauchst hast, um eine LP zu digitalisieren, dann kann das nur daran gelegen haben, dass du das ganze Album in einem Stück als .wav oder .aiff aufgenommen hast. Dann liegt natürlich eine enorm große Datei auf deiner Festplatte und Audacity, oder ein anderes Schnittprogramm, wird verlangsamt, weil es riesige Datenmengen in den Speicher packen und damit hantieren muss. Zudem wirst du vermutlich nicht gleich geblickt haben, wie man am effizientesten schneidet und speichert und so weiter.

    Oder gibt es einen anderen Grund für die vier Stunden, der mir entgeht? Was genau hat so lange gedauert?

    Ich selbst mache es so:

    Ich lege eine LP auf und nehme die erste Seite mit dem Audio Recorder als MP3 auf. Dann tue ich das Gleiche mit der Rückseite. Nun habe ich zwei relativ schlanke Dateien auf der Festplatte, die Audacity recht flott öffnen kann.

    Danach schneide ich mit Audacity die einzelnen Songs heraus. Ich besitze zwar Toast, mache aber trotzdem fast nie etwas mit Spin Doctor, weil - wie du sagst - die automatische Track-Erkennung nicht immer klappt. Außerdem bearbeite ich meine aufgenommen Stücke sowieso IMMER nach, um zum Beispiel die Pausen am Anfang und am Ende herauszuschneiden.

    Im Anschluss schiebe ich die Songs in iTunes und lege die Tags fest und suche mir das Cover des Albums. All das dauert auf meinem PPC etwa eine Stunde ( = ca. 40 Minuten aufnehmen, = ca. 2 Minuten pro Stück in Audacity, die sich aus Markieren/Ausschneiden/Einfügen sowie Speichern zusammensetzen, = 5 Minuten Taggen in iTunes).
     

Diese Seite empfehlen