1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videoverarbeitung in Final Cut Pro

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Luxbiker, 31.12.06.

  1. Luxbiker

    Luxbiker Gast

    Hallo,

    ich mag es bei Photos, wenn man nur eine bestimmte Farbe erkennt (zum Beispiel rot) und der Rest des Bildes ist dann frau. Ein professionneles Beispiel hierfür könnt ihr hier sehen: klick mich

    Ich wollte dies nun auch in meine Videoverarbeitung miteinbeziehen. Ist es möglich ein Teil des Videos so zu verändern, dass man nur noch eine bestimmte Farbe erkennt und der Rest in grau erscheint?
    Ich arbeite mit Final Cut Pro 5.1...

    Ich danke für eure Antworten und wünsche allen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

    mfg Luxbiker
     
  2. YellowMan

    YellowMan Gast

    Du meinst zweifarbig, oder
     
  3. Guru

    Guru Jonagold

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    23
    Und Du meinst mit zweifarbig Duotone? Dann ist es nicht das, was bei dem Beispiel verwendet wurde. Für diesen Effekt benötigt man meist mehrere Schritte. Primär handelt es sich um selektive Farbkorrektur, d.h. man erstellt einen Key und korrigiert das Stanzsignal, bzw. dessen Negativ. Da man das Gewünschte nie ganz sauber erfassen kann, muss man zusätzlich Masken erstellen.

    Auf Einzelbildern ist es mit Photoshop einfach etwas Feinarbeit, man kann auch einfach ins Bild painten. Bei Video ist das alles etwas mühsamer, man muss die Masken nicht nur erstellen, sondern diese auch animieren. So, dass man nichts sieht. Es gibt keinen Filter für diesen Effekt, das bedeutet in jedem Fall sehr viel Handarbeit. Wirklich sehr viel. Masken kann man teils tracken, aber um Rotoscoping kommt man nicht rum.

    Selektive Farbkorrektur geht ziemlich gut mit dem 3-Wege Farbkorrigierer von FCP, die Kontrollen kann man unten einfach aufklappen. Maskieren wie es diese Arbeit erfordert ist mit der Standardausrüstung von FCP nicht möglich. Dies ist eindeutig Compositing, daher würde ich es auch mit einem entsprechenden Tool machen.

    Die zwei prominetesten Beispiele für den so genannten "Pleasantville Effect" sind der Namensgeber Pleasantville und Sin City. Ist IMHO etwas vom aufwändigsten im Bereich Compositing.
     

Diese Seite empfehlen