1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Videoschnittprogramm

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von leo10in01, 12.06.07.

  1. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    man man man, ich liebe den mac.
    dennoch beiße ich mich in letzter zeit an der tatsache fest, dass final cut zu kompliziert ist für mich. suche demnch ein programm das weniger komplex und um einiges intuitiver zu bedienen ist, ala video maker von magix. damit kann ich fast alles realisieren was mir im kopf rumschwiert. alles was ich bislang für osx gesehn hab hat mit entweder ein müdes lächeln auf die lippen gezaubert oder war mir zu kompliziert. imovie ist mit seinen sage und schreibe 3 spuren echt ein reinfall, im vergleich der musikecke ist garageband viel umfangreicher und die beiden programme sollen doch ein niveau darstellen oder?

    naja, vielleicht hat einer tips was ich machen kann.
     
  2. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    -/- signed

    Ich habe mich auch das vergangene Wochenende an iMovie herangewagt
    und habe nach 3 Std wieder die Dose angeworden :mad:

    Leider habe ich auch noch keine Alternative gefunden :(
     
  3. Patrock

    Patrock Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    424
    Ich weiss nicht genau was es ist dass ihr genau machen wollt, aber ich finde a) Final Cut einen Klaks zum bedienen und b) iMovie enorm proaktisch für weniger aufwendige Sachen. Was hast du denn vor, was iMovie nicht packt? Interessiert mich jetzt, vielleicht hab ich dir ja einen guten Tip.
     
  4. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    wieviele Spuren kann doch gleich Quicktime Pro? Nicht gerade komfortabel, aber wir wissen ja auch nicht, was ihr vorhabt ...
     

    Anhänge:

  5. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    ALso ich persönlich brauch noch nichtmal viele Spuren,
    da würden die 3 von iMovie schon genügen.

    Aber das Handling ist einfach nicht mein Ding.
    Ich habe es z.B. einfach nicht hinbekommen,
    zwei Filmstücke zu überschneiden (ineinander zu schieben).

    Vielleicht muss ich aber einfach noch ein bisschen mehr üben:innocent:
     
  6. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Meinst du damit Übergänge, also dass zum Beispiel ein Film den anderen kurz überlappt oder dass sie ineinander übergehen?

    Dann hier.
     
  7. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Ich habe zwei Clips und möchte diese ineinander schieben. Dieses wäre dann der Übergang. Aber die Clips lassen sich nicht übereinander schieben, es macht "plopp" und der rechte Clip springt an seinen Platz zurück.

    EDIT:
    Danke aber für den Link.
    Das Tutorial werde ich mir mal näher ansehen :)
     
  8. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Das ist ein Effekt, den du bei iMovie nicht manuell erstellst, sondern über die Palette "Übergänge". Die beiden Clips, die so verbunden werden, bleiben unangetastet; außerdem kannst du dann auch genauer einstellen, wie lange dieser Effekt auftreten soll; der dritte Vorteil ist, dass du eine Vorschau bekommst, wie das Ganze aussehen wird.

    Einige der Übergänge, die zur Auswahl stehen, betreffen nur den ersten der beiden Clips (zum Beispiel "Ausblenden"), andere (zum Beispiel "Überblenden") wirken sich natürlich auf beide aus. Am besten spielst du einfach ein wenig herum und schaust dir über die Vorschau an, welche Übergänge was machen. Bei einigen Übergängen kannst du auch noch mit den Pfeiltasten herumspielen und damit zum Beispiel ändern, in welche Richtung sich ein Clip verschiebt, um den anderen sichtbar werden zu lassen.

    (Du musst die beiden Clips zuerst unten in die Timeline schieben, um Übergänge hinzufügen zu können.)
     
    Marja gefällt das.
  9. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Thanx @MacBat

    Ich merke schon, ich muss noch etwas geduldiger üben und ausprobieren :)
     
  10. Guru

    Guru Jonagold

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    23
    Ineinanderschieben, um einen Crossfade zu kriegen, ist die Arbeitsweise bei Audio-Bearbeitungstools ;) Beim Videoschnitt setzt man den Übergang auf einen bestehenden Schnitt.
     

Diese Seite empfehlen