1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

videoschnitt - was ist zu beachten??

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Iso, 05.10.05.

  1. Iso

    Iso Gast

    Hallo,

    habe mal eine Frage bezüglich dieses Powerbooks. Kennt ihr euch aus? möchte professionell videos schneiden, glaubt ihr das reicht an speicherkapazität? worauf muß man achten? bin noch relativ mac-unerfahren... :-D

    PowerPC G4 mit 1,5 GHz 15,2" Breitformat-Bildschirm (38,6 cm Diagonale) mit der Auflösung von 1280 x 854 Pixel,80 GB Festplatte, DVD-R DVD-Brenner (Superdrive), 768 MB DDR SDRAM, ATI Radeon 9700 Grafikkarte (64 MB) Hintergrundbeleuchtete Tastatur, DVI- und S-Video-Ausgänge, 1 x FireWire 400, 1 x FireWire 800, 2 x USB 2.0 Ethernet (10/100/1000 BaseT), WLAN AirPort Extreme (54 MBit), Bluetooth56k Modem, Mac OS X 10.3 Panther und Upgrade DVD Mac OS X 10.4 (Tiger)

    viele grüße und danke schonmal, iso ;)
     
    #1 Iso, 05.10.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.05
  2. rradke

    rradke Alkmene

    Dabei seit:
    09.05.04
    Beiträge:
    30
    Hi

    ich habe auch das 15 Zoll Powerbook und benutze Final Cut Express. Das funktioniert eigentlich ganz prima. Allerdings kann man prinzipiell nie genug Arbeitsspeicher haben und für wirklich professionelles Video Editing wäre mehr wahrscheinlich sinnvoll.

    Was allerdings schnell eng werden kann ist der Festplatten Platz. Ich habe erstmal so Programme wie z.B. Garageband (eigentlich sehr cool) gelöscht, das macht eine ganze Menge Platz. Auch iMovie kannst du dann ja eigentlich löschen. Manche empfehlen auch Mac OS X nochmal neu zu installieren und dann z.B. darauf zu achten, daß unnötige Sprachdateien nicht installiert werden. Ist aber vielleicht zuviel Aufwand.

    Eine große externe Festplatte (am besten per FireWire 800 angeschlossen) ist zur Sicherung der Quelldateien nach Abschluss eines Projektes vielleicht sinnvoll.

    Das PB ist zwar eigentlich aufgrund des Breitbild Formats schon gut zum Arbeiten, aber ein zusätzlicher externer Monitor ist auch nicht verkehrt. Wenn Du noch ein TFT oder einen Röhrenbildschirm hast, dann kannst du den beim Powerbook mit dem mitgelieferten Adapter ganz einfach anschließen. Sollte eigentlich automatisch erkannt werden und dann kannst Du einzelne Fenster einfach auf den anderen Monitor schieben und hast einen genialen Überblick.

    Gruss

    robert
     
  3. mytrell

    mytrell James Grieve

    Dabei seit:
    12.12.04
    Beiträge:
    139
    Hi Iso,
    evtl. solltest du dem guten Stück etwas mehr RAM gönnen. Für Videdoschnitt ist ne Maximalkonfoguration sicherlich zu empfehlen (sind beim 15 Zoll Book glaub ich 1,25 GB), ansonsten funktioniert iMovie auch mit 768 MB ganz passabel.

    Die Festplatte reicht sicherlich erstmal aus, außerdem kannste ja ne externe nachkaufen, von daher würde ich mir hier das Geld für's upgrade sparen.

    Ach ja, falls du nicht unbedingt mobil sein musst wäre ein PowerMac mit G 5 vermutlich die bessere Alternative für dich, da du den noch weiter aufrüsten kannst.

    greetz Malte
     
  4. zetagi

    zetagi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.02.04
    Beiträge:
    466
    aso Professionell, aso dan stellt sich eine grundlegende Frage uncompressed oder compressed video schnitt. Als Profi sollten sich der rest erübrigen ob PB oder G5 mit wieviel Ram und HD ;)

    Mein Rechner Setup: G5 Dual 1.8, 4G Ram, etwa 10 Tera Raid HD, Decklink SDI, SCSI UW3, ahja 2 Monitore und nen geeichten Pal Monitor. Damit lässt sich problemlos DigiBeta material schneiden inkl. echtzeit effekte.
    für Hochzeitsvideos reicht auch ein PB mit ner DV Camera ;)
    daher die Frage was ist professionel für dich? aber ich glaube wir bewegen uns in anderen Preis und Anforderungs Klassen ;)
     

Diese Seite empfehlen