1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videos konvertieren mpeg/avi - m4p

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Spinelsun86, 21.12.05.

  1. Hallo zusammen!

    ich bin neu hier :]
    Ich hab ein Prob mit meinem iPod Video, ehrlich gesagt fühl ich mich irgendwie verarscht, 1. ist die gebrauchsanleitung äusserst dürftig und 2. funktioniert das mit meinen videos nicht so richtig... ich hab hier im forum gelesen dass es für videos das format m4p oder so ähnlich braucht. Meine videos die ich auf den iPod laden will haben aber alle avi oder mpeg mpg format...
    NUN: sollte das ja mit QuickTime pro funktionieren, allerdings hab ich ehrlich gesagt keine Lust mir das zu kaufen, nachdem ich den iPod für umgerechnet ca 400 Euro gekauft habe, das it ja voll die verarsche von apple (nicht böse sein aber das hat mich echt geärgert, da denkt man doch man hätt alles dabei, dann sowas...-.-)
    nunja und jetzt such ich nach freeware, wie ich das anstellen kann. ich will mir meine videos nämlich nicht auf iTunes kaufen (schliesslich kann ich da nur mit kreditkarte zahlen, und sowas besitzt nunmal nicht jeder edit: und ausserdem hab ich alle die ich will schon, dann muss ich sie ja nicht kaufen!)

    nun meine frage: Gibts überhaupt freeware, mit der man 'normale' videos in m4p konvertiere kann? Es sind übrigens musikvideos und ähnliches, keine ganzen movies.

    oder kann mans evtl. mit windows media player, realplayer oder so machen?

    Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

    grüsse
    Jenny

    PS: Ich habe windows, keinen Mac.
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Willkommen im Forum

    Leider kann ich dir nicht helfen, da das hier eigentlich ein Mac-Forum ist. Wenn du dich von Apple verarscht fühlst, bring den iPod doch zurück und besorg dir einen anderen Player.

    Mit QuickTime Pro wird das wohl funktionieren (habe es nicht probiert, da ich QT Pro nicht besitze).

    Hast du schonmal bei www.versiontracker.com oder www.download.com nach einem Programm gesucht, welches Videos in mp4 konvertieren kann?

    Stimmt nicht ganz. Man kann mittlerweile auch per Bankeinzug zahlen (habe es noch nie versucht, aber mein Schwester hat schon dort gekauft und hat keine Kreditkarte) - aber das hat ja nichts mit deinem Video Problem zu tun. Wollte nur sagen, daß dich Apple nicht verarscht.
     
  3. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Sicher ist es auch eine Enttäuschung das der iPod nicht voll mit Musik geliefert wird. So ganz kann ich nicht nachvollziehen das, wenn man 400€ für einen Player ausgibt, 30€ für ein nützliches Programm zuviel sind. Wo die Videos her sind frage ich schon gar nicht.
     
  5. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    also wenn man einen fernseher kauft, dann erwartet man ja auch nicht, dass der die eigenen video8-bänder in sein wiedergabeformat umwandeln kann ...
    an passender freeware gibt es z.b. ffmpeg - ich glaub derzeit noch ohne gui für windows. müsste freeware sein. dann gäb es noch das allseits bekannte virtualDub und die suchfunktion von google.

    das du noch keinen mac hast, ist ja nicht so schlimm. vielleicht mit in die guten vorsätze für 2006 aufnehmen :)

    tom
     
  6. @ Herr Sin

    Nunja, in der Schweiz geht das nur mit Kreditkarte oder via Festnetzanbieter, und da ich kein Festnetz habe (Telefon) geht das also auch nicht (Ich hab nur Handy und damit gehts net -.-)

    Nunja, ich finds einfach irgendwie abzocke, einen iPod Video gross anzupreisen den man nachher nicht wirklich für das gebrauchen kann was man möchte...und ich mag quicktime nunmal nicht besonders, meine videos guck ich mir mit real oder windows an, aber nunja, da apple seine eigenen produkte hat kann mans ihnen ja kaum verdenken, aber es könnte zumindest kostenlos sein...
    aber danke für die links, ich probier das mal aus!

    @G5_Dual

    Ich bin Azubi und musst mir die 400 Euro respektive 600Sfr eisern zusammensparen, da ist eswohl verständlich das ich schon ziemlich verärgert bin, dieses teure produkt jetzt nicht vollumfänglich benutzen zu können?

    und die videos sind nichtillegal gedownloadet, falls du das gemeint hast... sie sind zum teil von meinem handy oder von der cam meiner freundin, zum teil musikvideos dies im web ja eh meistens kostenlos gibt.

    gruss und danke für die antworten
     
  7. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Nunja, also ich kann es eigentlich nachvollziehen, dass man sich darüber ärgert, wenn man 400 € für einen iPod ausgibt und Apple sich nicht dazu bereit erklärt einfach noch die 30 €-Software mit oben drauf zu legen... aber es gibt ja auch freeware. Umwandeln deiner bereits vorhandenen Dateien in ein passenderes Format geht beispielsweise mit VirtualDub, habe ich hier im Forum an anderer Stelle auch schon mal eine Kurzanleitung geschrieben...

    Zudem finde ich es ziemlich dreist Leuten indirekt zu unterstellen, sich auf illegalem Wege Videos besorgt zu haben, ohne das wirklich zu wissen. Ich habe auch eine Sammlung von über 500 Musikvideos auf dem Rechner und das alles auf durchaus legalem Wege. Also beim nächsten Mal bitte lieber erst mal nachdenken, bevor man so etwas schreibt.

    Gruß, MasterDomino
     
  8. @dreistomat

    japp das stimmt, aber mein Fernseher hat die hälfte meines iPods gekostet, also darf ich schon etwas mehr erwarten oder? :)
    danke für die tipps, ich schau mir die programme mal an

    mit google suchen hab ich auch versucht, aber nichts gescheites gefunden. Das problem ist ja nicht dass es keine converter gäbe, sondern eher das die meisten kein m4p format kennen -.-

    nunja ich habs mir auch schon überlegt, da ich den iMac cool finde, aber da ich auf windows-gebiet nicht schlecht zurechtkommen muss ich mir das zweimal überlegen :)
     
  9. @MasterDomino

    Vielen dank, ich werd mir auch dieses programm anschauen und sehen ob ich damit zurechtkomme :)

    danke für deine unterstützung (nicht JEDER lädt illegale videos runter..) Ausserdem sind es ja musikvideos, keine Filme. und die gibts wirklich meistens auf den seiten der Band for free!
     
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Hm. Das konnte ich nicht wissen.

    Naja, Abzocke würde ich es nicht nennen. Es gibt doch ne Menge unterschiedliche Video Formate. Und Apple nutzt eben für ihr eigenes Produkt ihr eigenes Video-Format. Kann man doch nicht verdenken.

    Ich musste schmunzeln, als mir ein Kollege stolz erzählt hat, daß ihm der iPod zu doof (weil zu teuer, weil Mac-Hasser, weil ...) ist, er sich den neuen Walkman gekauft hat. Aber dann habe ich erfahren, daß der Walkman keine MP3 abspielt. Nur ein eigenes Format. Hin stört es wohl nicht.
     
  11. @Master Domino

    Ich habe VirtualDub jetzt mal gestartet und deine Anleitung gesehen, verstehe es aber leider nicht wirklich...ausserdem ist meines auf Englisch was die sache zusäzlich erschwert. bitrate und ton konnt ich nicht einstellen...gibts dafür auch eine anleitung auf deutsch? oder ein tutorial? Habe leider nichts gefunden...:(

    @Herr Sin

    Nunja, das ist logisch, Windows hat ja auch seine eigenen Produkte, aber ich finde es dreist, für diesen Kackplayer Quicktime (sorry) auch noch 30 Euro zu verlangen für Vollbild und ähliches!? Jeder normale Player kann exportieren und vollbild erzeugen, und das erst noch kostenlos...deshalb bin ich nicht wirklich bereit dieses konzept zu unterstüzen, es geht nichtmal wirklich um die 30Euro

    lol sowas :D das muss ja mühsam sein, ein eigenes format für walkman...löl
    sowas ähnliches hab ich auch, von sony. aber der kann zusätzlich mp3 lesen, das war meine rettung sonst hätt ich denk zurückgebracht :)
     
  12. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Nun ich habe mich eben mal bei http://versiontracker.com umgesehen, es scheint keine Software zum Umwandeln für umme zu geben. Aber dennoch finde ich 30€ nicht viel, für ein Programm das Videos, Musik umwandeln, schneiden und wieder zusammenfügen kann. Auch Win liefert doch meines Wissens nichts mit das das kann. Warum nur wird von Apple erwartet alle guten Programme zu verschenken.
    Genau und Sony wandelt seine Songs auf den MDs in ein Format das dannach keiner mehr lesen kann.
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Dich zwingt keiner (auch Apple nicht), QuickTimes zu verwenden.

    Abgesehen davon würde ich nicht so oft mit Fäkalsprache um mich (bzw. dich) werfen. Was bringt es? Da fällt mir folgender Spruch ein: "Scheiße" sagt man nicht, da geht die Bildung in Arsch.
     
  14. iChris

    iChris Starking

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    215
    Ich weiß ja nicht wie ihr das macht - aber wenn ich 400 Euros für irgendeinen technischen Gegenstand ausgebe, dann mache ich mich doch vorher schlau, ob er meinen Erwartungen und Anforderungen entspricht.
    Gerade bei einem Abspielgerät für Multimediadateien sollte man doch vorher mal auf die unterstützten Formate schauen.

    Wenn ich mir ein Auto kaufe, informiere ich mich doch auch vorher was da für ein Motor drin ist und beschwer mich nicht nach dem Kauf, dass es nur mit Superbenzin fährt, obwohl ich eigentlich lieber Autogas, Diesel, Rapsöl und Livio tanken wollte...

    Na gut, das war wohl jetzt etwas OT...

    @Jenny
    Ich würde mir an deiner Stelle durchaus überlegen, den Player wieder zurückzubringen und mir ein anderes Gerät holen, was dann auch besser für deine Videoformate passt. Ansonsten musst du ja jede Datei erstmal in MPEG4 konvertieren, was auf Dauer lästig werden kann.
    Der Creative Zen Vision:M beispielsweise kann alle MPEGs und DivX. Der Archos AV420 unterstützt ebenfalls diese Formate und hat sogar noch ein größeres Display, kostet dafür aber mehr als der iPod und hat auch nur 20GB.


    Ich persönlich habe keine Probleme Filmchen für meinen iPod zu konvertieren, da es (für den Mac) ausreichend und gute Programme dafür gibt.

    Gruss,
    Chris
     
    #14 iChris, 21.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.05
  15. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Bei der Gelegenheit habe ich für den Mac noch ein Video Converter gefunden (jetzt freuen sich sicher ganz viele: es ist Freeware - endlich wieder etwas umsonst):

    MPEG Streamclip

    Erster Eindruck von mir: Endlich kann ich meine "Herr Rossi" Filmchen wandeln. ffmpegX konnte das nicht.
     
  16. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also ich habe leider gerade nicht allzu viel Zeit, aber die Bitrate von Video und Ton kannst du unter Video > Compression und Audio > Compression einstellen... da musst du dir halt einen bestimmten Codec aussuchen und kannst da - je nach Codec noch verschiedene Dinge einstellen... Das Programm ist zugegebenermaßen bei der ersten Benutzung recht unübersichtlich, aber wenn man es erstmals geschafft hat, hat man es eigentlich ganz schnell raus.

    Gruß, MasterDomino
     
  17. wo siehst du hier fäkalsprache?

    doch apple zeingt mich quasi dazu dieses quicktime zu kaufen, da ich sonst den ipod nich optimal nutzen kann!

    nunja und nochwas tolles, da ich mit den progs nicht zurecht komm hab ich mir quicktime bestellen wollen und siehe da, bestellung nur mit kreditkarte, find ich voll daneben...wie kann sich ein so grosses unternehmen nur solches zeugs erlauben?:(
     
  18. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Les dir doch mal deine Beiträge durch.

    Warum?
     
  19. weebee

    weebee Gast

    Hi Jenny

    Das scheint heutzutage normal zu sein. Ich finde das auch seltsam. Aber der iPod ist schon wesentlich einfacher zu bedienen, als die anderen Player. Aber trotzdem gehört eine anständige Anleitung dazu. Egal, frag einfach hier, wenn Du nicht weiter weißt (Am besten fragst Du in einem freundlichen Ton, dann kommen die meisten Antworten)

    Also das ist so: Die wichtigsten Hersteller und Interessensgruppen haben sich zusammengesetzt und sich überlegt wie man Video und Audio in Dateien schreiben kann. Irgendwie muss man das ja normieren, da sonst jeder was anderes machen würde. Da die nicht nur festgelegt haben, wie die Dateien auszusehen haben, sondern auch noch die Entwicklung der Datenkompression (aus Platzgründen werden die Filme komprimiert gespeichert) bezahlt haben, wollen die natürlich etwas von den Kosten wieder hereinholen.

    Also: Es gibt diese Standards, sie heißen beispielsweise MPEG1, MPEG2, MPEG4 oder MPEG4/h264. Alle Firmen, die dazugehören können mit den Formaten umgehen. Logischerweise hat auch Apple mit den Formaten keine Probleme (ist ja klar, da Apple ja auch im Profi-Video- und Film-Bereich anbietet.) Manche Formate kann Quicktime schon von Hause aus (MPEG1, MPEG4 Wiedergabe), d.h. Apple hat die Gebühren für uns schon bezahlt, andere muss man nachkaufen (MPEG2 Wiedergabe).

    Wer Dateien erzeugen will, muss QT-Pro (oder was anderes) fü 29,00 kaufen. Darüber habe ich mich auch geärgert. Jeder, der 'nen teueren Mac hat, muss das Ding nachkaufen. Andererseits bekommst Du einen hervorragenden MPEG4/h264-Codec (das beste Format, das es zur Zeit gibt, das zudem noch einem Standard entspricht) und vieles anderes mehr.

    Weiter: Es gibt aber auch Firmen, die dennoch ihr eigenes Süppchen kochen, sei es weil sie die Gebühren nicht zahlen wollen oder weil sie ein eigenes Format durchsetzen wollen (Microsoft, DivX). Auch diese Formate leiten sich letztendlich von MPEG4 ab, haben aber 'ne Menge Nachteile. Der größte Nachteil ist, dass sie keiner Norm entsprechen und man vom Hersteller abhängig ist. Bei MPEG ist das anders, das sind viele Hersteller und Interessensgruppen.


    Bei Windows kenne ich mich (nicht mehr) aus. Wonach Du suchen musst, ist ein Programm das normgerechtes (ISO) MPEG4 oder MPEG4/H264 (wird auch MPEG4/AVC oder MPEG/10 genannt) erzeugen kann.
     

Diese Seite empfehlen