• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Videos für den iPod konvertieren (Mac)

Herr Sin

Jakob Lebel
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
4.866
Hallo liebe Apple und Windows-User

Nachdem immer wieder Fragen auftauchen, wie man ein Video auf den iPod bekommt, hier eine kleine (unvollständige) Liste von Programmen, welche Videos in das passende iPod-Video-Format konvertieren.

Dabei handelt es sich nur um Programme, die nicht den Kopierschutz zB. einer DVD umgehen können. Momentan ist es in Deutschland nicht erlaubt den Kopierschutz einer DVD zu umgehen. Deswegen ist es auch nicht sinnvoll (und nicht erlaubt) auf ein solches Programm zu verweisen, welches das könnte.

Auf der Appleseite steht folgendes über die Spezifikation der Videodateien:

Unterstützte Videoformate:
  • H.264 Video, bis zu 1,5 MBit/Sek., 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Baseline Low-Complexity Profile mit AAC-LC Audio bis zu 160 KBit/Sek., 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov
  • H.264 Video, bis zu 768 KBit/Sek., 320 x 240 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Baseline Profile bis zu Level 1.3 mit AAC-LC Audio bis zu 160 KBit/Sek., 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov
  • MPEG-4 Video, bis zu 2,5 MBit/Sek., 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sek., Simple Profile mit AAC-LC Audio bis zu 160 KBit/Sek., 48 kHz, Stereo-Audio in den Formaten .m4v, .mp4 und .mov

OS X
Windows

Die Liste für Windows Programme ist hier zu finden.

Natürlich kann es auch nie schaden mal mit den Suchbegriffen "ipod converter" mal bei Softonic, MacUpdate, Versiontracker, Download.com oder CHIP Online - Computer, Test, Kaufberatung, News vorbei zu schauen.

Wie man die Videos konvertiert könnt ihr auf den entsprechenden Seiten lesen. Sicher ist bei jedem Programm auch eine ReadMe-Datei dabei.


Edit:

07.10.2007: Popcorn3, Toast8, DVD to iPod Converter eingefügt
07.10.2007: Bemerkung wegen Kopierschutz eingebaut
06.10.2007: rooVid eingefügt
 
Zuletzt bearbeitet:

Leonardo

Rhode Island Greening
Mitglied seit
04.09.05
Beiträge
479
Erst einmal danke für die Auflistung!

Mich würden zudem Erfahrungsberichte interessieren, welches Programm am schnellsten konvertiert. Man sagt ja, dass ffmpegX ein ganz fixes sein soll, würde mich aber über noch konkretere Angaben und Berichte freuen.
 

caputter

Eifeler Rambour
Mitglied seit
11.03.05
Beiträge
587
nutzen die programme am ende nicht alle den gleichen codec? kommt doch also auf die leistung des rechners an nicht auf die des programms.
 

Leonardo

Rhode Island Greening
Mitglied seit
04.09.05
Beiträge
479
Hm, glaube ich nicht.

Allein bei ffmpegX kannst du ja verschiedenste Codecs auswählen, ob du z.B. ffmpeg, mencoder, mpeg2enc oder x264 benutzen möchtest. Und wenn ich ein Filmchen in H.264 mit ffmpeg codiere geht das wirklich fixer als z.B. mit angezogener Handbremse...
 

Nuvolaris_03

Gast
Also mich würde mal interessiern wie ich denn bei vorhandenen Video Files erkennen kann ob sie der iPod abspielen würde. Dh, ich müsste genauere infos haben, also wieviel Bilder pro Sekunde, etc.
 

MasterDomino

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
28.04.05
Beiträge
1.438
Erst einmal danke für die Auflistung!

Mich würden zudem Erfahrungsberichte interessieren, welches Programm am schnellsten konvertiert. Man sagt ja, dass ffmpegX ein ganz fixes sein soll, würde mich aber über noch konkretere Angaben und Berichte freuen.
Am schnellsten konvertieren meines Wissens ffmpegX und VisualHub. Wobei ich besonders letzteres allen ans Herzen legen kann, es ist wirklich sehr zu empfehlen und einfach zu handhaben.


Gruß, MasterDomino
 

floerch

Gast
HI,

ich hab meine videos jetz mal in .mov konvertiert. beim abspielen mit itunes bzw. ipod bleibt der bildschirm aber weis. woran könnte das liegen?

gruss
 

juliejulie11

Gast
ipod 80 GB

Meine Tochter hat den ipod ganz neu , vorher hatte sie einen shuffle, der aber ja keine Moeglichkeit hatte, Videos zu speichern. Neuland fuer uns, so moechten wir wissen, ob es moeglich ist, ganz normale Film-DVDs auf den ipod zu speichern? Wenn ja, wie? Bin recht neu was Apple betrifft, so bitte nicht mit Fachchinesisch antworten. DANKE!!!!
 

KayHH

Gast
Moin juliejulie11,

möglich ja, aber zumeist (wenn css Kopierschutz drauf) illegal weshalb es hier keine Tipps dazu geben kann.


Gruss KayHH
 

MasterDomino

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
28.04.05
Beiträge
1.438
Ja, aber deren Nennung ist hier nicht erlaubt, da sie auch zum illegalen Umgehen des Kopierschutzes verwendet werden können. Wen das nicht kümmert, der suche bitte Google auf, aber hier im Forum sollte man diesbezüglich keine Hilfe erwarten.

Gruß, MasterDomino
 

moloro

Bismarckapfel
Mitglied seit
04.04.06
Beiträge
77
Ich lade mir die Videos auch mit PodTube herunter, geht sehr einfach und unkompliziert. Dennoch habe ich eine Frage: Besteht auch die Möglichkeit, zum Beispiel bei Musikvideos die Tonspur in die Musikbibliothek zu transferieren?
 

Dante101

Ralls Genet
Mitglied seit
11.10.05
Beiträge
5.048
Wenn es Musikvideos sind, scheinen sie am iPod sowohl unter Musik als auch unter Musikvideos auf. Willst Du allerdings nur die Tonspur, musst Du sie aus der Videodatei extrahieren. (zB mit FFMpegX)

LG
Daniel
 

karolherbst

Danziger Kant
Mitglied seit
11.05.07
Beiträge
3.878
boah

Ich glaube das unbekannteste Programm ist MPG Streamclip (nutzt QT-Codecs)
http://www.squared5.com/, meinermeinung nach das Beste.

einfach film öffnen, dann auf exportieren als MPEG-4

da kann man wunderbar alles einstellen. Ich schreibe hier nur ein paar Auflösungen mit Datenrate die ich immer verwende auf, alles mit dem MPEG-4 compressors, da die Quali mit dem schon sehr gut ist, und außerdem geht es viel flotter als mit dem H.264, die ANgaben in den Klammer sind für H.264 Grund das sie tiefer sind ist ja bekannt. (iPod kann keine H.264 Filme mit einer höheren Rate als 1500 abspielen):

320*136 (2,35:1) 500
320*180 (16:9) 600
320*240 (4:3) 700
480*208 (2,35:1) 1200 (900)
480*270 (16:9) 1450 (1000)
480*360 (4:3) 1600 (1100)
640*272 (2,35:1) 1900 (1200)
640*360 (16:9) 2100 (1300)
640*480 (4:3) 2300 (1400)

alles bei AAC mit ner 160 Rate, außerdem lass ich die Framerate immer leer, da man sonst die Framerate verniedrigt (schlechtere Qualität des Filmes) oder man erhöht sie (was sich auf die Quali auch nur negativ auswirkt, da die Datei automatisch eine höhere Datenrate bräauchte, als der iPod abspielen kann).

wenn man mini-DVDs aus der eigenen videocam umwandeln möchte empfele ich MediaFork findet man unter http://macupdate.com/, dort kann man sich den Codes und die Bitrate, sowie die Auflösung (unter Picture Settings) auch schön einstellen.

Falls Videos mit MPEG Streamclip nicht geöffnet werden kann, emphelfe ich den DivX-Placer zu installieren (da dann alle avi-Dateinen mit QT geöffnet erden können und somit auch mit MPEG Streamclip, Flip4Mac empfehle ich nicht, da nach dem umwandeln ein Wasserziechen im Video ist.) Bei anderen unabspielbaren Videos müsst ihr dann slebst gucken, da ich sonst keine Probleme hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterDomino

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
28.04.05
Beiträge
1.438
Am schnellsten sind VisualHub, ffmpegX und iSquint. Die dürften in etwa alle gleich schnell sein. Es dauert eben ein Weilchen h.264-Filme herzustellen...

Gruß, MasterDomino
 

sirana

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
10.11.06
Beiträge
1.142
glaube langsam es liegt an der video datei, denn bei den anderen brauchter nit solang