1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VideoGrabber auch für Mac?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von crashpixel, 22.08.06.

  1. crashpixel

    crashpixel Goldparmäne

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    557
    Ich stand heute im BlödMarkt vor dem Regal mit Videoschnitt-Hardware, da ich nach einer Lösung suche, meine VHS-Bänder auf DVD zu bekommen, und das auch noch recht komfortabel. Ich habe den Umweg VHS -> Camcorder -> Mac versucht, das Problem dabei ist aber, daß ich ein unerklärliches Knacken in regelmäßigen Abständen in der Aufnahme auf meinem Mac habe, auf dem VHS-Band ist das definitiv nicht der Fall. Außerdem kostet diese Lösung sowieso zuviel Zeit, etliche VHS-Bänder erst auf 60-Minuten-Tapes zu kopieren, anschließend zu übertragen und wieder zusammenzuschnibbeln... naja.

    Also, ein VideoGrabber wäre doch eine ganz gute Lösung - VHS an Cinch und über USB auf die Festplatte - wenn's denn so geht?? Ich meine jetzt hier nicht die 200-Euro-teuren Grabber von elagto, sondern eher die 21,99-Grabber von eBay (oder eben die 39-Euro-Teile aus dem MediaMarkt). Die scheinen eine Software-Codierung zu haben, oder woran kann man diese Preisunterschiede sonst festmachen? jedenfalls, die Software liegt nur für Win-Rechner dabei - kann iMovie sowas auch?

    Boah, soviel Text für eine so einfache Frage... ;)
     
  2. frau-peitscher

    frau-peitscher Ingrid Marie

    Dabei seit:
    04.05.04
    Beiträge:
    264
    Is das jetzt die Antwort ...

    dann schnall ich das nicht. Ich wüsste auch gern, wie man VHS auf DVD (also analog auf digital) bringt, und davon steht doch bei diesem elgato Dings nix?o_O
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Hmm, wenn ich sowas antworte, hab ich dann hab ich doch den Text 78 mal gelesen, oder?
    1: Unten links sieht man die Adapterpeitsche für den anschluss von S-VHS Quellen
    2: Oben rechts steht: "Digitalisieren sie Ihre VHS-Aufnahmen..."
     
  4. weebee

    weebee Gast

    Hey Schlingel, Crashpixel wollte kein teueres Elgato-Teil.

    Crashpixel: Du kannst jeden Analog-TV-nach-DV-Converter nehmen, der ein normgerechtes DV-Firewire-Signal ausgibt. Das sollten eigentlich alle sein. Apple war ja Vorreiter der Technologie und maßgeblich an der Entwicklung beteiligt. Das Signal kannst Du mit iMovie, Final Cut (Express) oder sogar Quicktime Pro grabben. Es gibt auch einige Sharewareprogramme (BTV, Vidi).

    Einen EyeTV200 hatte ich auch dafür angeschafft. Leider macht das Gerät zeitweise Blockartefakte, sodass ich jahrelang (!) auf Softwareupdates hoffte. Irgendwann habe ich's dann aufgegeben und bin auf einen Canopus-Wandler umgestiegen. Der ist zwar nicht so günstig wie deine Preisvorstellung ist, aber die Qualität war außerordentlich gut und nach den Jahren des Rumärgerns war es eine Offenbahrung. Wenn man sein Material digitaliert hat, kann man das Ding ja wieder verkaufen.
     
  5. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    seid wann steht bitte der text

    "Also, ein VideoGrabber wäre doch eine ganz gute Lösung - VHS an Cinch und über USB auf die Festplatte - wenn's denn so geht?? Ich meine jetzt hier nicht die 200-Euro-teuren Grabber von elagto, sondern eher die 21,99-Grabber von eBay (oder eben die 39-Euro-Teile aus dem MediaMarkt). Die scheinen eine Software-Codierung zu haben, oder woran kann man diese Preisunterschiede sonst festmachen? jedenfalls, die Software liegt nur für Win-Rechner dabei - kann iMovie sowas auch?"

    in dem post???
     
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    die einfachen Elgato Lösungen (z.B. EyeTV EZ) sind qualitativ sehr schlecht. Ordentliche Lösungen kosten mindestens 200 Euro (analog -> DV). Ich habe auch sehr lange gesucht und schliesslich eine Digital-8 Kamera bei einem Kollegen ausgeliehen, welche über einen analogen Videoeingang und einen ordentlichen Konverter verfügt. Auf der digitalen Seite gibt sie dann DV aus ...

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen