1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Video Codecs

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von quatschkopp, 22.03.06.

  1. Hallo, ich hab hier mal ne Frage zu Video Codecs

    es gibt sooooooo viele davon, aber keiner scheint so recht zu wissen, welcher sich wofür eignet. Kennt jemand eine URL mit Infos dazu?

    Ich habe meine DVD's auf Platte gerippt als .MP4, aber die laufen nicht (holpern) auf meinen alten G3's (iMac und iBook) und schon gleich gar nicht übers Netz (100MBit). Welcher Codec ist dafür geeignet?

    Ich rippe mit "Handbrake" und habe mir heute "MPEG Streamclip" runtergeladen, was wesentlich einfacher zu handhaben ist als "ffmpgX". Damit habe ich ein Video in ein .mov (JPEG A) umgewandelt. Das läuft leider nur mit "QT", aber nicht in "VLC" oder "MediaCentral" (fullscreen).

    Welcher Codec läuft auf diesen Rechnern (am liebsten VLC) sowie in "MediaCentral"?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    DivX 5

    http://www.divx.com (das "Original", 180 Tage Tryout)
    http://www.3ivx.com (DivX-kompatibel, kostenlose Standardversion)
     
  3. Das habe ich auch installiert, aber sorry, viel erklärt wird zu den Codecs auch nicht!
     
  4. weebee

    weebee Gast

    DivX ist propritär und aus diesem Grund nicht empfehlenswert; ich würde dringend zu MPEG4 raten. Entweder den Apple-Codec oder den 3ivX.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Aha. DivX *ist* ein MPEG-4 Codec.

    3ivX ist ein DivX-Klon. Ist das dann etwa nicht mehr "proprietär"?
     
  6. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    so, das kapier ich jetzt nicht, weebee. bei wikipedia steht, dass divx ein gehackter mpeg-4 klon ist, der sich nicht unterscheidet von divx. und 3ivx ist das gleiche wie divx. erklär mir das bitte nochmal.
     
  7. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Bevor diese Diskussion jetzt schon wieder losgeht rate ich euch an, zunächst diesen Thread zu lesen.
    Sollten dann noch Fragen an weebee bleiben kann man die ja dann immer noch stellen. ;)

    Gruß, MasterDomino
     
    1 Person gefällt das.
  8. Nun ja, issja alles schön und gut, aber welcher Codec läuft denn nun sauber auf G3 Rechnern (350 bzw. 600 MHz) und ist dabei klein genug, um auch über ein LAN gestreamt zu werden - bzw.: wo kriege ich solche Detailinfos zu den verschiedenen Codecs her???

    Zudem sollte der Codec ohne Zusatzsoftware zu benutzen sein. Denn spätestens beim Wechsel auf OS X 10.5 vergißt man den Codec zu installieren und fragt sich dann wieder tagelang wie man bloss die Videos zum laufen kriegt.

    Oder vielleicht kann man das Problem auch andersherum aufdröseln:

    Gesetzt den Fall ich habe ein Video, dass meine Wünsche optimal erfüllt: kann man irgendwie herausbekommen wie das Teil komprimiert wurde, um dann diese komprimierung auf die eigenen Videos anzuwenden??
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenn dir DivX nicht zusagt, nimm H.263
    Das ist der technische Vorgänger, bringt aber qualitätsmässig nur recht maues zustande. Und ein G3 mit 600MHz wird Full-Motion in DVD-Auflösung nicht packen. Ausprobieren.
     
  10. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    drück mal in quicktime apfel+i - tadaa
     
  11. weebee

    weebee Gast

    Genau deshalb schlage ich ja MPEG4 vor. Installiere mal den 3ivX-Codec, der das genormte ISO-MPEG4-Format erzeugen kann, wähle "pure MPEG4", eine Qualität von 90% oder 95% und mach die Auflösung kleiner, damit die Dateigröße kleiner wird und weniger Performance und Bandbreite benötigt wird, fürs Web beispielsweise 384 * 288.
     
  12. weebee

    weebee Gast

    Jein, DivX ist ist ein MPEG4-Derivat, das sich aus lizensrechtlichen Gründen nicht an die Norm hält.


    3ivx ist ein Hersteller, der einen Codec programmiert, der normgerechtes MPEG4 schreiben kann. Diese Daten können ohne weitere Plugins beispielsweise mit QT wiedergegeben werden. QT wurde von der MPEG-Group als Referenzplayer erkoren, alles was QT wiedergeben kann, entspricht der Norm (naja, so im Prinzip).
     

Diese Seite empfehlen