1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verwirrung beim Mac kauf

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Skyraider, 17.09.05.

  1. Skyraider

    Skyraider Gast

    Hallo

    Ich wollte mir vllt einen Mac zulegen. Da ich aber Schüler bin ist mein Budget natürlich beschränkt. DIe Zeit wo ich am PC zocke ist nun auch langsam vorbei d.h. ich mache meist Büro anwendungen oder surfe im Internet.

    Ein Power mac ist selbst in der "billigsten" variante unbezahlbar (nagut nicht ganz, aber ich wäre völlig blank). Meine Eltern kann ich auch nich "anpumpen" da sie mir schon den Führerschein bezahlen *g

    Danach hab ich natürlich an den "günstigen" Mac Mini gedacht.... doch der wäre selbst in der besten ausstattung ein hardwaretechnischerrückschritt.... gibts nicht irgendwie rabatte für schüler oder sowas?

    ihr seht ich hab keine Ahnung was ich tun soll..... also ich sags mal so bei 1000€ wäre im moment meine schmerzgrenze.... gut ich brauch das ding nicht unbedingt aber es fasziniert mich einfach (besitze schon nen ipod mini *g)

    Bin dankbar für jeden Ratschlag =)
     
  2. Blutwurst

    Blutwurst Macoun

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    121
    Tach,

    Es gibt Schülerrabate, entweder im Mac Laden deines Vertrauens fragen oder im Apple Edu Store bestellen, das sind jeweils 3% nachlass.

    1000€ ist nicht ganz optimal, in dieser Preisklasse würde eigentlich nur der eMac mit Superdrive in Frage kommen, oder du legst noch einmal 200€ drauf und kaufst dir den kleinsten iMac.

    Die Powermacs würde ich an deiner Stelle ganz vergessen, das sind Profigeräte und zum surfen und Office eindeutig überdimensioniert.

    Falls du doch noch von Zeit zu Zeit etwas zocken möchtest sollte auch der eMac (oder iMac) reichen, aber mit aktuellen Spielen mit Highend Grafik und Sound sieht es dann auf dem Mac etwas düster aus.
    Entweder gibt es die Spiele nicht (oder erst später) oder sie laufen nicht so wie du es vom PC gewohnt bist (wobei ich nicht weis was du für einen PC hast).

    mfg nic
     
  3. jochen

    jochen Gast

    Warum kein iBook ?

    Jochen
     
  4. Blutwurst

    Blutwurst Macoun

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    121
    Weil er nicht nach einem Laptop gefragt hat und das Thema unter Desktop Macs erstellt hat.

    mfg nic

    edit
    und wenn ihm der Macmini schon zu schwach ist wird das beim iBook auch nicht besser sein.
     
  5. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    warum dann keinen macmini? wie man raus gelesen hat, hat er den rest ja schon daheim vom pc.

    so kannste dir immer noch alles nach und nach zusammensparen (display etc. ...) und liegst vielleicht noch unter 1000€:)

    habe auch einen und muss sagen für office und inet genau richtig

    gruss O
     
  6. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    oh gerade richtig gelesen (ist noch früh)

    sorry wegen dem hardwarerückstand denn ich gerade genannt habe

    grussO
     
  7. Skyraider

    Skyraider Gast

    Also mit den SPielen war das so gemeint das ich eignetlich gar nich mehr spiele und wenn dann so selten das ich es auch nich vermissen würde.

    Wollte meinen PC mit nem Mac ersetzen..... d.h. pc verkaufen + mac kaufen... (das geld vom verkauf ist aber noch nicht in meiner kalkulation mit einberechnet)

    hab atm nen p4 3ghz 1024mb ram 9800pro....

    nur zum arbeiten ist mir windows zu anfällig.... abstürze und datenverlusste hab ich jeden monat nen paar mal =(

    Das problem am mac mini wie ich grad gesehen hab sind die 2 einzigen usb ports..... an den mac müssen aber meine usb maus + usb tastatur + mein ipod... =( hat jemand noch ne lösung ?

    danke
     
  8. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    Wie wär's mit einem USB-Hub?
     
  9. Skyraider

    Skyraider Gast

    der kostet ja auch geld ;)

    also meint ihr der mac mini wäre das beste für mich?
     
  10. Blutwurst

    Blutwurst Macoun

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    121
    An deiner Stelle würde ich den Mini aber vorher im Laden mal testen.
    Es ist schon ein derber Rückschritt vom 3 GHz P4 zum Mini (von der Leistung)

    Mir persöhnlich gefällt der iMac trotzdem besser, aber wie gesagt am besten selbst anschauen.

    mfg nic
     
  11. Abbey_Road

    Abbey_Road Gast

    Wenn es dein Ziel ist, durch einen Mac ein stabiles Sysem zum Arbeiten und Surfen zu bekommen, dann wird der Mini ideal sein. Habe ihn selbst und benutze ihn genau für diese Zwecke und bin mit ihm sehr zufrieden.
    Da Du aber einen gut ausgestatteten PC hast, darfst Du nicht erwarten, dass der Mini schneller sein wird, nur stabiler ;).
     
  12. Skyraider

    Skyraider Gast

    persönlich finde ich den imach auch besser.... nur ist er halt mehr als doppelt so teuer.... naja vllt bleib ich auch lieber bei meinem PC =(
     
  13. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Für das, was Du machen willst, mehr als ausreichend - und kauf bloß keinen superbilligen USB-Hub, ich hatte mit ebensolchem ständig Probleme.

    Gruß,

    commander
     
  14. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    Einige haben es ja schon erwähnt, vielleicht solltest du dir einmal die iMac Reihe anschauen.
    Zum mini: Am besten wäre es wenn du ihn irgendwo antesten könntest um zu sehen ob er deinen Anforderungen entspricht.

    argghh... zu langsam :D
     
  15. Skyraider

    Skyraider Gast

    Also wenn ich mir nen Mac hole wirds wahrscheinlich imac aber ich werd mir die geräte alle nochmal im laden angucken....

    ach ja noch eine Frage....Warum sind die Macs eigentlich für ihre, naja, verhältnismäßig "schlechte" hardware sooo teuer?
     
  16. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Es zählt das Gesamtpaket: du bekommst einen haufen Software, abgesehen vom Betriebssystem, dazu: iLife etc. Wenn du das Ding aufgestellt hast, kannste direkt losarbeiten und musst für die Standardsachen erstmal keine Software kaufen.
    Das sollte man in die Überlegungen schon mit einbeziehen....
     
  17. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das war ein Crosspost... ich meinte natürlcih den Mac Mini. ;) Du kannst natürlich all das auch auf nem PC machen, wenn der Leidensdruck noch nicht zu hoch ist... [​IMG]

    Gruß,

    .commander
     
  18. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ich führe hier den Begriff TCO (Total Cost of Ownership) ein. Dieser bezeichnet die gesamten Kosten, die von der Anschaffung bis zu Entsorgung anfallen. Und da schlägt der Mac jeden PC um Längen.

    Gruss
    moornebel
     
  19. Skyraider

    Skyraider Gast

    könntest du das vielleicht nochmal genauer erläutern? :)

    Danke =)
     
  20. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Ausserdem ist die Hardware nicht wirklich schlecht. Vorallem der G4 Leistet bei gleicher Taktrate deutlich mehr als ein vergleichbarer P4/Athlon XP/VIA C3 und das Betreibssystem ist eben genau auf den Prozessor, das Chipset und die Gesamtkonfiguration zugeschnitten. Dir wird der Mini (bau dir 1GB Ram rein) schneller vorkommen als dein PC mit Windows, auch wenn er "nur" 1,42GhZ hat. Einfach nicht in den GHZ-Wahn verfallen. So ist es OK.
     

Diese Seite empfehlen